Mittwoch, 3. Juli 2013

Sehnsucht nach Irland


Ich schäme mich kein bisschen....und ich hab ein ganzes Jahr gebraucht. 

Eine schwere Strickallergie hatte mich befallen. Allergien brauchen Geduld in der Behandlung, es gibt herbe Rückschläge, manchmal findet man den Auslöser gar nicht. Und oft verschwinden sie, wie sie gekommen sind....Allergien bleiben ein Rätsel. Nein...nicht ernst gemeint...ich hatte nur wirklich und ehrlich überhaupt keinen Bock zu stricken! Nicht zu glauben, nicht? Seit 40 Jahren stricke ich....

Nun ist sie aber endlich fertig, meine schöne dunkelblaue Tweedjacke für den nächsten Herbst. Und denken wir  mal positiv: wäre sie letzten Herbst schon fertig gewesen, wäre sie jetzt nicht nagelneu! Ich bin restlos begeistert!! Anleitung und Garn sind beide jeden Cent wert, den ich dafür bezahlt habe.

Das Garn hab ich  letztes Jahr in Irland bestellt, hier ist die page des shops. Es ist in 200 Gramm Stängen zu kaufen, 4 Stück landeten bei mir.

Anfänglich etwas störrisch entfaltet sich diese Schönheit nach dem Bad zu einer Jacke, an der man sicher jahrelang seine Freude haben wird. Ein typisches Tweedgarn, warm und robust. Mit 700 Gramm hat sie ein Gewicht, welches ich für eine Jacke gerade noch akzeptieren kann. Sollte der nächste Winter so kalt und lang werden wie der letzte, dann wird sie wohl zu meinem ständigen Begleiter.

Die Anleitung von Amy Christoffers, Savory Knitting, kostet 7 € und ist sehr gut ausgearbeitet und klar verständlich. Der Korpus  wird in einem Stück gestrickt, die Ärmel dann rund eingesetzt. Da mir das aber immer zuviel Pfriemlei ist, stricke ich immer die Ärmel separat und komme damit auf 2 Nähte + Taschen....also prima für diejenigen unter euch, die das Zusammennähen immer davon abhält, eine Arbeit zu beenden. Was mich wirklich beeindruckt hat, sind die I-Cords als Abschlusskanten, die Knopflöcher wurde auch hier gleich mitgestrickt. Diese Technik ist so perfekt, dass ich auch zufünftige Jacken so abschließen werde an den Vorderblenden.

Und jetzt folgt eine Bilderflut:





 












Und hier nochmal alles Wichtige  bei ravelry

Jetzt bin ich echt gespannt, wie sich die Strickallergie weiter entwickelt.