Samstag, 28. April 2012

April,April...macht immer,was er will!

Die Tage verregnen vergehen wie im Fluge, ruckizucki ist schon wieder eine Woche vorbei und rubbeldizupp ist es Mai. Der Besen steht für die Walpurgisnacht bereitin 14 Tagen beehren uns schon die Eisheiligen mit ihrer hoffentlich nicht zu kalten Anwesenheit, die frühlingsfrischen Stiefmütterchen wachsen bereits gen Himmel, der Wilde Wein hat schon viele zarte Blätter und man kann langsam über die Sommerbepflanzung nachdenken

Der 1. Spargel  ist verdrückt genau wie Rharbarberkompott mit Vanillepudding (gabs schon immer als Kind bei Oma) und Bärlauchquark zu jungen Kartöffelchen, Frühlingszeitzeugen sozusagen. Ich habs ja schon oft geschrieben, die Wollweltsche Küche orientiert sich sehr saisonal und regional, wobei uns ein schönes gut abgehangenes Rumpsteak aus Argentinien natürlich auch sehr gut mundet. Wochenende ist immer Schlemmerzeit  und Herr und Frau Wollwelt machen gemeinsam die Küche unsicher mit allerlei Leckereien.

Don Leonardo hat stramm sein Revier vergrößert, genießt sein Leben als Freigänger in vollen Zügen,  bestimmt seinen Speiseplan eigenständig und ausgewogen, Frischfleisch ist auch dabei, wenns Zuhause mal nicht so schmeckt.


Wenn Lenny eine Maus hat, dann ist auch Frau Elster nicht weit, denn die beiden haben eine wunderbare Übereinkunft: sie bekommt die Reste! Das nenn ich jetzt mal perfekte Nahrungskette. Hat sicher damit zu tun, dass ich nicht so auf seine Überbleibsel stehe...darum liegt auch nichts mehr vor der Tür. Gute Lösung, oder? Allerdings holt sich Frau Elster auch sein Trockenfutter auf dem Balkon, genau wie Frau Rotkehlchen. Ich hab was gemeckert über die Einflugschneise, sie kacken mir ja ständig alles zu, so mehr oder weniger. Die gefiederte Argumentation zu diesem Problem aber lautete: Wir haben schließlich eine Familie zu versorgen! Ok, dann will ich das mal gelten lassen, aber ist die Brut aus dem Haus hört das gefälligst auf, verstanden?

Ansonsten wetzt er täglich in seiner Freizeit die Waffen für die wahrlich saublöde Nachbarschaft ...anstatt sie sich über seine netten Besuche angemessen freuen und ein paar Schnittchen bereitstellen (vorzugsweise Putenbrust), wenn der Don kommt...pppfffttt...undankbares Volk!

 


Die Urlaubsvertretung in der Osterzeit für meine Kollegin ist schon wieder Geschichte, den Ausgleich dafür hab ich mir in der kommenden Woche genommen und werde ein paar freie Tage  genießen können.

Wir werden eine wärmstens empfohlene Katzenpension für Lenny besichtigen, damit wir auch in Ruhe einen Kurzurlaub im Juni zu meinem Geburtstag planen können und unser Kürtenkater bestens aufgehoben ist und keine Langeweile hat, wenn seine Menschen mal nicht da sind.

Und falls das Wetter so gut wird wie angekündigt, dann können wir sicher auch schon die 1. Ausflüge starten und uns die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Schön wärs ja ♥

Hab ich eigentlich was Fertiges von der Strickfront zu zeigen? Mmmmh....ah ja doch, Socken gehen ja immer. 

Sailors knot

Tolles Herrensockenmuster gestrickt aus dunkelblauem handgefärbten Garn von Suza, für ihren Herzallerliebsten.

Die Anleitung findet ihr hier.

Dicker Frosch in blauem Teich


Dies sind Restesocken, es gibt keine Anleitung, sie sind gestrickt nach Lust und Laune.

Und meine aktuelle Jacke wächst und gedeiht, ich bin ganz hin und weg von der Anleitung.

Allein der Anfang ist schon sehr einzigartig, hab ich so noch nie verstrickt.


Mittlerweile bin ich fast fertig mit dem Korpus, aber hier seht ihr ein Bild beim Beginn der Taschen, die ebenfalls so wunderbar aussehen.....uns Heidi hat das echt drauf mit den Anleitungen ♥


Ich möchte sie jetzt im Urlaub fertigstricken, dann gibts natürlich auch mehr Infos.

Der April  war also ein ruhiger Monat für die Wollwelts, sorgenfrei sozusagen. Mit einer sehr schönen Geburtstageinladung in der Familie, etwas Mehrarbeit durch Urlaubsvertretung und dadurch natürlich weniger Freizeit. Unseren 15 Jahre alten Volvo haben wir ausgetauscht gegen einen süßen Kleinwagen, natürlich  in Dunkelblau, was auch sonst ♥ Facebook hat mir den Kontakt mit einer alten Freundin ermöglicht, darauf hab ich Jahre gewartet. Leider mit nicht so guten Neuigkeiten, aber wer braucht schon einen Ehemann, den alles andere mehr interessiert als das Familienleben (Kurzfassung)..also ehrlich:Paul...wer ist Paul!?!? Im engsten Freundeskreis gibt es zu beunruhigenden Diagnosen beruhigende Neuigkeiten und ein kleines Licht am Ende des Tunnels

Nun bin ich ganz gespannt auf den Mai, dem Wonnemonat. Sonne wär mir  lieber als Wonne, denn auch wenn mir die Süddeutschen unter euch das jetzt nicht glauben wollen: es regnet bei 11° in Mönchengladbach...jetzt aber bitte eine Tüte Mitleid !!

Mir kann das jedenfalls die Laune nicht verderben, ich hab genug zu tun. Hier liegt noch ein Teststrick und sage und schreibe 4 Rezensionsexemplare. Ihr seht, wir lesen uns schnell wieder. 

Bis dahin, fröhliche Endaprilgrüße von



 Eurer Andrea

Kommentare:

Ellen hat gesagt…

Erstmal einen schönen guten Morgen, liebste Andrea :)

Herrlich bei dir zu lesen, so fängt mein Tag gleich gut an...
Da ich erst eine Tasse Kaffee intus habe , fasse ich mich kurz: ich liebe deinen Kater, das Bild von dir ist schön, deine Jacke gefällt mir sehr und ja ich kann dich nur bestätigen, hier bei uns in Nürnberg ist herrlichstes Sommerwetter und sehr heiss..

Schönes Wochenende die Ellen

KnitBee hat gesagt…

Liebe Andrea,
so ein schöner Aprilbericht hüpf! Ein Vergnügen von Herrn Katers Abenteuern zu lesen, der hat sich richtig gut gemacht und das Bild mit Maus ist klasse.
Deine Stricksachen sind wie immer toll anzusehen. Überhaupt ist es eine Freude, deinen Blog zu lesen ♥
Auch dir einen schönen Restapril mit Sonnenschein.
Eine Runde Mitgefühl bekommst du noch, denn hier im nördlichen Bayern hat es um 8.37 Uhr schon 19 ° - der Wahnsinn, wo soll das heute noch hinführen.
Ganz liebe Grüße
Bine

Willow hat gesagt…

Na, trotz weniger Freizeit doch eine gute Ausbeute :-)
Die Männersocken find ich ja superklasse und deine Jacke wird toll♥
Hach, und dein Kater ist um sein Freigängerleben ja ein wenig zu beneiden. Das meint zumindest Miss Bijouli ;-)

Hab ein schönes WE, hier im Pott regnets auch, aber was solls. Wer braucht schon 30 Grad :-))

Anonym hat gesagt…

Hallo, liebe Andrea,
heir eine sehr, sehr, sehr große Tüte Mitleid, wegen dem Regen.
Ich schicke dir ein paar Sonnenstrahlen von uns.
Die Jacke sieht schon sehr schön aus. Und es ist immer wieder schön von eurem Kater zu lesen.

Liebe Grüße und ein paar schöne freie Tage
Bettina

Froggie hat gesagt…

Moin Andrea, also mein Wetter-Mitleid haste schon mal, allerdings ist es hier östlich der Hauptstadt schon so heiß, dass frau es in der Sonne nicht mehr aushält. Auch nicht schön.
Deine Strickwerke sind wie immer toll gelungen (vor allem die blauen Socken!)und für die Jacke weiterhin viel Spaß, glatt rechts taugt ja ab und an zum Langweiler, aber es sind ja spannende Details zu erwarten.
Ja und Lenny - was soll ich sagen, er ist der Hammer! Ich frag mich manchmal, ob er sich noch an sein Vorleben erinnert, denke aber, dass er das bestimmt kann. Denn diesen Eindruck haben wir bei unserem Lieschen auch, zumal sie schon bei dem Wort "Tierheim" zusammenzuckt. Obwohl sie es dort nicht gerade schlecht hatte. Was vorher war, wollen wir vielleicht gar nicht wissen - es reicht, dass sie immer noch panische Angst vor Besen und Männerfüßen bzw. - pantoffeln hat...
Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende an alle Kürtens von allen Wollfröschen inkl. Lieschen Wollfrosch :-)

Anonym hat gesagt…

Liebe Andrea,
Ihr blog ist der einzige, den ich regelmaessig lese und ich warte auch gespannt auf die neuen Abenteuer des Kuertenkaters da ich selbst momentan katerlos bin.
Ich bin immer noch neugierig darauf zu erfahren, was Sie mit der Wolle aus Irland gestrickt haben; ich habe naemlich schon dreimal "gefrogged" wie es auf ravelry so schoen heisst.
Liebe Gruesse und schoenes Wetter.

Manu hat gesagt…

hach, immer wieder schön, der Kürtensche Kater Don Leonardo ;)

die Lösung mit der Elster für die Reste ist wohl das Beste ;) reimt sich sogar ;)

auf dein Jäckchen bin ich schon seeehr gespannt - ist das mit verkürzten Reihen?? dann wär´s leider nix für mich, obwohl es mir sehr gefallen würde für meiner Mutter Tochter ;))

liebe Grüße
und eine große Tüte Sonne .... Manu

~Sabine~ hat gesagt…

Hallo Andrea,

es ist einfach immer wieder schön, von dir zu lesen.
Genieße deine Ferien Tage und lass es dir gut gehen.
Liebe Grüße
~Sabine~

Stine* hat gesagt…

Hallo Andrea,

schöne Sachen hast du wieder genadelt. Und schon hast due mich wieder infiziert. Natürlich habe ich gleich wieder bei Heidi gestöbert und die Jacke für "haben will" befunden. Manno...
Lenny ist ja Klasse. Schön zu sehen. dass es ihm so gut geht. Hammer finde ich ja, dass die Vögel sich am Katzenfutter laben. Unglaublich.

Ich schieb Dir mal ein wenig Sonne und ein paar Grad rüber. 28° von jetzt auf gleich ist doch ein wenig happig.

Viele Grüße aus dem sonnigen Osten Stine*,

P.S. Grüße an Lenny von Helena und Herkules

Lee-Ann hat gesagt…

jesses andrea bist du wieder hübsch auf dem untesten bild...hammer!!! und dein jäckchen uuui gefällt mir auch...gibts da den eine anleitung oder kommt die erst noch raus? ich habe alles fertig gestrickt und suche jetzt mir auch ein neues raus...heute werden die seiten in meinen strickheften nur so fliegen!!! ich wünsche dir einen schöööönen sonntag!
ciao ciao liebe grüsse lee-ann

wollsocke hat gesagt…

....also die sailors knot sind so toll....muss ich auch gleich mal nach dem muster schauen....
viele grüße
annette

Die Bildersammlerin hat gesagt…

Hallo Andrea !
Don Leonardo ist ein richtig ordentlicher und pflichtbewusster Kater,der weiß was zu tun ist :-)
Ich habe eine Schnauzerhündin, und diese Rasse ist ja ebenfalls bekannt für ihre Vorliebe Haus und Hof von Ratten und Mäusen freizuhalten. Daher ist mir dieser Anblick auch vertraut :-))))))))
Du warst ja sehr fleissig, die Socken sind richtig schön geworden. Besonders auch die zweifarbigen.
Aaaaaber, am allermeisten interessiert mich doch schon die Fertigstellung Deiner Jacke. Darauf bin ich schon sehr gespannt. Also...., bleib dran !!:-)

Liebe Sonntagsgrüße, die Bildersammlerin !

Tina hat gesagt…

Die Jacke wird ja ein Träumchen .... gefällt mir total gut. Bin gespannt, wie sie fertig aussieht :-))

Liebe Grüße, Tina

minic hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,
ich mag die Hornveilchen auch so gerne. Hab alle meine Blumenkübel damit bepflanzt.
Was für tolle Fotos von deinem Katerchen, er hat bestimmt viele Freundinnen.
Der Sommer läßt bei uns auch auf sich warten, das Wetter ist immer noch mies. Aber was solls, irgendwann wirds schon werden.
Eine superschöne Jacke bist du am stricken.
Liebe Grüße von Antje

Lunacy hat gesagt…

Liebe Andrea,
erst jetzt komme ich dazu, deinen schön geschriebenen Post von Samstag zu kommentieren. Dieser Freizeitstress aber auch immer. Tz. Aber lieber den, als anderen Stress, nicht wahr? Schön, dass es Lenny so gut bei euch gefällt und er sich so gut entwickelt. Deine Jacke wird ganz toll, bin schon gespannt, auf das fertige Stück. Ich freu mich schon drauf, wenn ihr dann vielleicht mal einen Ausflug im Sommer in unsere Gegend macht und vielleicht klappt es ja tatsächlich, dass ihr euch unser Sommerdomizil am Waldsee anschauen könnt. Bis dahin ist aber noch viel Arbeit. Ein bisschen was haben wir schon wieder geschafft, davon kannst du dann beim Balduin-Blog nachher lesen. ;-)
LG und einen schönen 1. Mai wünsche ich euch,
Anja

Ingrid hat gesagt…

Dein Harvest-Moon-Jäckchen wächst ja schon schön, auch die Socken gefallen mir gut. Mit schönem Wetter sind wir hier auch nicht verwöhnt. Die Sonne scheint zwar im Moment, aber überwiegend ist es bewölkt und um die 16°.
LG
Ingrid