Dienstag, 20. Dezember 2011

Tschüß 2011

Die letzte Post in der Wollwelt für 2011, dieses Jahr ist vergangen wie im Flug...schwups, weg war es! Ich hatte schon bessere Jahre, aber auch sehr viel schlechtere. Also blicke ich doch zufrieden zurück, denn ich hab es gesund und munter überstanden, keine Katastrophen in der Familie und im Freundeskreis, keine finanziellen Sorgen, gut genährt, immer noch glücklich verheiratet und vierpfotigen Familkienzuwachs hat es auch gegeben......doch, wenn ich das so lese, es war ein gutes Jahr, es geht uns allen bestens.

Lenny darf jetzt schon draussen Abenteuer erleben, aber es ist ihm zu kalt. Er geht zwar mal lauern, kommt aber sehr schnell wieder und legt sich auf seine absolute Lieblingsstelle: Die Fensterbank über der Heizung und wärmt sich auf. Auch von ihm gibt es heut den letzten Schnappschuss für 2011, der ist aber mal wieder typisch Lenny: Neugierde, dein Name ist Kater.

Einige Weihnachtsgeschenke sind schon auf leckeren Kaffeeeinladungen mit Stollen und Weihnachtsgebäck verteilt worden und  auch gut angekommen. Diese Couchsocken, kunterbunt und mollig warm, wärmen jetzt die Füße von Anika.



Als ich diese nette Anleitung gesehen habe war gleich klar, dass dies eine gute Alternative zu dicken Socken ist, mal was anderes und schnell genadelt.
 

Infos zu Garn und Anleitung findet ihr hier.

Eine schöne Mütze gabs noch dazu. Dieses WURM-Modell ist eine tolle Idee, sie sitzt perfekt und die Bündchenlösung finde ich optimal. Ich habe mich für 3 Naturtöne von Jamieson & Smith entschieden, nicht ganz billig, aber ein tolles Garn für Mützen, da wird Anika ein paar Jahre Spaß dran haben.


Ich mag diese Anleitung sehr, lange Haare passen wunderbar alle mit rein, sie ist modern und flott und sitzt anständig.


Frau von Welt ist auch zufrieden und der neuen Besitzerin steht sie auch ganz ausgezeichnet.
 

Infos zu Anleitung und Garn findet ihr hier.

Und Merle hat direkt auch eine bekommen, da kann sie mit Mama im Partnerlook laufen. Auch ihr passt sie ausgezeichnet und sie hat sie beim Spielen mal direkt angelassen, das ist ja wohl ein untrügliches Zeichen, dass nichts drückt oder piekst.


Diese Anleitung kann ich euch nur ans Herz legen, es lohnt sich!



2 Paar Restesocken sind zwischendurch auch fertig geworden, die zeig ich euch auch noch schnell.



Genau wie diese Dickerchen, gestrickt aus doppelt genommenen Resten, auch voll Sofa geeignet und ein schnelles Projekt auf  NS 3,5 und 48 angeschlagenen Maschen.



Mit ins Neue Jahr nehm ich ein Paar angefangene Socken, den "Featherweight Cardigan" und den Pascuali-Teststrick für Januar. Und weil ich in 2012 meinen Fokus auf größere Projekte wie Strickjacken , Pullis  u.a. legen möchte, hab ich mir jetzt auch mal so eine Trulla gekauft, die meine Maße hat und an der ich meine Strickstücke konfektionieren und zum Schluß auch fotographieren kann. Ich horte hier noch ein paar schöne Garne in größeren Mengen, die werden dann 2012 auch mal endlich verarbeitet und damit schaffe ich dann gleich mal Platz für Neues: neue Jacken und neue Garne ♥

Ihr wißt es ja, die Wollwelts haben es in der Weihnachtszeit immer schwer, seit unser Sohn nicht mehr bei uns ist. Es liegt mir aber am Herzen, euch allen schöne Tage zu wünschen, erfüllt mit wunderbaren friedlichen Stunden mit euren Lieben. Sie ist schon etwas Besonderes, diese Weihnachtszeit, sie berührt immer die Herzen und entschleunigt den Alltag. 

Ich freue mich schon sehr auf das Jahr 2012 mit unserer Familie, mit unseren Freunden und mit euch. Und ich bin sehr gespannt, was es uns allen bringen wird.
Bis bald

Eure Andrea