Mittwoch, 11. Mai 2011

Greys Anatomy

Seit 2 Wochen und noch 2 Wochen arbeite ich ganztags, weil meine Kollegin Urlaub hat. Das bedeutet, in der Mittagspause geh ich ins Städtchen und checke mal die Möglichkeiten, die ganze hart verdiente Kohle auch ausgeben zu können. Und eins kann ich euch sagen, ich bin da sehr erfolgreich! Ohne nennenswerte Schwierigkeiten bringe ich Mittag für Mittag das Geld unter die Leute.....aber nicht immer viel. 

Dieses Garn wartete auf mich in der KARSTADT- 1 € - Kiste, 2 Knäuel durften mit.

Und daraus entstand dann eine Mütze für den nächsten Winter. Ich kann im Moment keine Socken stricken, irgendwie kann ich die kleinen Maschen auf den winzigen Nadeln nach einem langen Arbeitstag am PC nicht mehr scharf sehen. Da musste also was Gröberes auf die Nadeln und Mützenstricken ist ja eh eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Ich liiiiebe Mützen!!!

Greys Anatomy

 






Infos zu Anleitung und Garn findet ihr hier

Ein schönes Projekt für 2 Knäuel, schaut mal in eurer Restekiste, da findet sich bestimmt etwas Geeignetes. Die Passform ist klasse, diese ist etwas kürzer als in der Anleitung, also weniger "slouchy". Drops hat wirklich tolle Mützenanleitungen und alle kostenlos, dafür an dieser Stelle aus der Wollwelt ein großes Dankeschön!

Und jetzt tanz ich im Morgengrauen den Regentanz....vielleicht nutzt es ja was.

Eure Andrea

Kommentare:

Inken hat gesagt…

Das kommt mir alles sehr bekannt vor. Diese Knäule hätte ich auch sofort mitgenommen.
Und Regen! Wir warten hier ebenfalls sehnlichst drauf. Heute morgen ist es hier ziemlich bedeckt und die Chance auf Regen ist hoch.

Liebe Grüße sendet Dir Inken

Regina Regenbogen hat gesagt…

Ich habe da auch keine Probleme, das Geld unter die Leute zu bringen. Die Wirtschaft muss doch angekurbelt werden ;-)

Auf Regen warten wir auch. Tagsüber kann es ja so bleiben und nachts könnte es mal ganz arg regnen.

Das ist eine Umstellung den ganzen Tag zu arbeiten. Da wäre ich abends auch schlags kaputt.

Stricken macht den Kopf frei und die Mütze steht dir super. Hast halt en Kappenkopp *gg*.

LG
Reginsche

Die Bildersammlerin hat gesagt…

Eine klassische Mütze die schon sehnsüchtig auf den Winter wartet. Und was seh ich da, es ist wohl die gleiche , die ich meinem Sohn gestrickt habe. Ich hab sie als "Anglermütze" gestrickt. Also genau so, nur mit einem Fisch vorne drauf. Wenn Du neugierig bist, schau mal nach. Die ist wirklich toll und flott gestrickt. Leider habe ich weder einen Mützen-, noch einen Hutkopf...
Nun ja, man kann ja auch nicht alles haben :-))

aDeQuad und Idifix hat gesagt…

Hm, das mit den Maschen und dem langen Tag vorm Rechner kenne ich nur zu gut- Softwarebranche. Manchmal streike ich da auch und nehme den grellbunten Wellenbaktus stat meines Pullis zur Hand :) Ich sollte vielleicht auch schon mit der Mützenproduktion beginnen, Würzburg ist sooo ganz anders als das sonnenverwöhnte Freiburg *hmpf*