Mittwoch, 2. Juni 2010

Von Quängeltüten, Herrn Heesters und Frau Schnuteköppken

Da ich euch ja schon Ende letzter Woche nach vielen vielen  mails, ob ich vielleicht krank bin oder ausgewandert, im Winterschlaf oder Schlimmeres....lächel, von Ahrweiler erzählt hab...ihr ollen Quängeltüten..., ist die Wollwelt heut mal ein fast reiner Strickblog. Ehrlich gesagt ist hier seit Freitag auch nichts Nennenswertes passiert, genau wie bei euch allen war es brrr und iiiihhhh und doof. Da die werte Strickerin solche Begebenheiten nach kurzem Murren immer positiv nutzt, ist seit zwei Wochen so einiges Stricktechische entstanden, das heute gezeigt werden kann.

Weil sie so eine klasse Passform haben und ich sie blind stricken konnte, sind nochmal einige Mützen genadelt worden. Ich mag sie aber alle 8, Herr Heesters würde singen: Ob blond, ob braun, ich liebe alle Frauen.......alter Charmeur, steinalter.......und hier sind meine  restlichen zauberhaften Damen , alles junge Schwedinnen und alle auf Frau von Welts fussem Schnuteköppken.

Mara, Lana Grossa Cotofino


 Stella, Zermatt von Schöller & Stahl


Tilda, Zermatt von Schöller & Stahl


Annalina, Alpine von Scheepjes


So langsam aber sicher neigt sich auch das Stricken meiner Calluna-Jacke dem Ende zu. Es fehlt noch 1/2 Ärmel, der Kragen (ich spiele mit einem klitzekleinen Kapuzengedanken) und das Vernähen aller Fäden. Wie immer habe ich allen Teilen vor dem Zusammenfügen ein wohliges Bad und eine schöne Entspannung gegönnt.



Jede Strickarbeit dankt diesen kleinen nassen Zwischenstopp immer mit einem hervorragenden Ergebnis und ich kann messen, wieviel cm das Strickstück gewachsen ist und richte mich bei der Armlänge danach. Ach ja, Armlänge, die hab ich hier geändert. Die Originaljacke hat  Arme, die ich nicht mag, zu kurz und zu weit für Frau Wollwelt, deren Armbündchen am liebsten gleichzeitig Stulpendienste leisten könnten und darum auch gerne mal im Kaffeepott  hängen bleiben. Der Linke ist schon gewaschen, gespannt und eingenäht und ich muss sagen, diese Jacke wird wunderschön. Die Anleitung ist gut verständlich und ohne Fehler, das Stricken macht großen Spaß und vor allem: sie sitzt bei mir wie von der Schneiderin, echt schön! Unsere  Tina hat mal einen wahren Satz geschrieben, inhaltlich weiß ich ihn noch: "Nach Anleitung stricken ist ganz einfach, man macht einfach das, was da steht"!!. Da hat sie völlig recht und den Stand von heute seht ihr hier:


Ich hab mir die Gretel schon mal ausgedruckt, das nächste Strickprojekt für mich. Das Garn der Wahl ist eine 100% Alpaca, die ich ausprobieren möchte. Darum hab ich mir einen 100 Gramm Strang zur Probe gekauft und entscheide nach der Gretel, ob dieses Garn zu meiner nächsten Jacke verarbeitet wird....... erstmal verstricken und waschen, dann schaun wir mal! Es sieht sehr gut aus, fühlt sich auch wunderbar an, der Preis ist mit 100 Gramm/8Euro auch völlig ok, der Versand ist kostenlos und den shop findet ihr hier: Pascuali-filati-naturali.
Kennt jemand vielleicht dieses Garn schon und hat was daraus vernadelt?


Also bin ich über den Feiertag und das nächste Wochenende gut beschäftigt und so langsam muss ich mir auch Gedanken machen, was denn in den Urlaubstrolli so alles rein soll..........wie schön! Nicht mehr lang und du kannst Kaffeewasser aufsetzen, meine liebe  Irmi!

Und noch ein kurzer Satz zu Lena! Ich habe mächtig Spaß an diesem unbeschwerten jungen Frauenbild,  das sie verkörpert, dieser kleine  natürliche fröhliche intelligente 19jährige Wirbelwind voller Lebensfreude und Ironie ist eine wahre Wohltat. "Was kostet die Welt!!!".....ich war auch so mit 19....erinnere mich gerne  an diese unbeschwerte Zeit, in der ich wirklich ein Hansdampf in allen Gassen war. Sicher, dieser Hype um sie ist schon irre und wie immer maßlos, aber sie trägt keine Schuld daran und  hoffentlich kann das junge Ding klar im Köpfchen bleiben bis sich die Aufregung wieder gelegt hat. ...ohne Bundesverdienstkreuz und den Posten als Bundespräsidenten. Aber mal ehrlich, Germany twelve points....das war klasse!!!! Die Medien verheizen sie jetzt genauso intensiv wie sie sie bald auch wieder fallen lassen wie eine heiße Kartoffel, kennen wir ja .Aber sie ist mir wirklich 1000Mal lieber als das hier, also lassen wir Lena singen und lachen und albern sein, sie ist 19 ,das Erwachsenenleben wird ernst genug und wenn nicht jetzt, wann dann?!?!?!!!! Ich jedenfalls gönn ihr den Spaß von Herzen.





Erkenntnis der Woche:


„Regen ist die  Folge des Zusammentreffens von Hochdruckgebieten mit Kaltfronten, feuchten Luftmassen und Wochenenden.”

Aber morgen kommt der Frühsommer!!!!

Bis nächste Woche

Tschüsskes

Eure Andrea

Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Guten Morgen liebe Frau Wollwelt,

ja, hier ist der Frühsommer schon angekommen, der Frühdunst verschwindet langsam, der Blick auf den Michaelsberg wird langsam freigelegt, die Sonne kommt ganz ganz langsam durch. Freu. Schöne Mützen hast du da produziert und von deiner Jacke bin ich richtig begeistert. Großes Kino. Die wird richtig schick. Den Worten zu Lena kann ich dir nur beipflichten. Sie soll das Bad in der Menge so richtig genießen, ordentlich absahnen und dabei auf dem Boden bleiben, aber ich glaube sie macht das auch genau so. Neid ist immer und überall im Spiel.
Ich wünsche dir eine schöne Woche mit Feiertag und hoffentlich regenfreiem Wochenende mit ganz viel Sonne.
LG
Anja

Ingrid hat gesagt…

Klarer Fall von Schilddrüsenunterfunktion bei Melanie!
Gruß von Ingrid, die deine Jacke übrigens wunderschön findet

Quittenrose hat gesagt…

Hallo Andrea,
ich lese schon lange still bei Dir mit.
Deine Kolumne ist für mich ein Wochen-Highlight, sie liest sich einfach wunderbar und auch die Sachen, die Du werkelst, sind toll!!!
(Leider bin ich so überhaupt kein Mützen-Typ, aber Dir -und auch deinen Models- stehen sie prima.)
Am tolltes finde ich aber deine Calluna-Jacke. Die sieht absolut profi-mäßig aus.....

und wenn Ahrweiler nich so verflixt weit weg wäre, so schlappe 500 km, wär ich in Versuchung gekommen...
Liebste Grüße
Sabine

minic hat gesagt…

Guten Mittwochmorgen, liebe Andrea,
heute hab ich es auch mal geschafft, früh dran zu sein, die Sonne hat mich auch geweckt, dann ist der Tag immer gerettet. Deine Mützen sind wieder mal der Knaller, für den Herbst werde ich mir auch eine zulegen, hoffentlich steht sie mir dann so gut wie Frau von Welt!
Deine Calluna-Jacke ist wie ein Kunstwerk - so schön! Klar, deine Ärmel müssen lang sein, das weiß ich seit Ahrweiler, ich hätte die Original-Version gewählt, das weißt du ja, dann muss ich beim Zupacken die Ärmel nicht hochkrempeln.
Ich bin groooßer Lena-Fan, sie ist einmalig!
Viel Sonne am Wochenende wünscht dir Antje

Anonym hat gesagt…

Liebste Andrea,bin gerade lecker beim Frühstück und lese Deine Kolumne.Ja ich weis die Uhrzeit, aber ich habe heute einfach das Aufstehen verpasst,Hi,Hi.! Fleißig,fleißig warst du mal wieder,aber das kennen wir ja schon von Dir.Leider muss ich heute einmal ein Veto einlegen. Gegönnt sei Lena der Sieg, aber mögen mag ich Sie nicht.Für mich ist Sie vorlaut, in einigen Intervies arrogant und schnippig.Aber man kann ja nicht immer den gleichen Geschmack haben und das ist auch gut so.Freue mich schon auf das Bild Deiner fertigen Jacke und auf die Neue. Ich habe meine Alpakawolle zum spinnen gegeben und dann gehts los.Sollauch ein Jackenprojekt werden.Hooffen wir gemeinsam auf Sonne und eine schöne Woche noch .l.G. Andrea T.

Anonym hat gesagt…

Liebe Andrea,
sehr schöne Mützen und die Calluna-Jacke kann ich mir sehr gut an dir vorstellen. Also ich würde eine Kapuze ran stricken.

Viele Grüße
Bettina

Ev hat gesagt…

Oh, Du warst ja ganz schön fleissig - und die Jacke ist ein einzig Träumchen!

Ja, die macht es einem leicht, sie zu mögen und ich wünschte ich hätte in diesem Alter nur einen Teil ihres unbekümmerten Selbstbewusstseins gehabt! Bleibt nur zu hoffen, dass sie niemand verheizen wird und sie sich den Schwachsinn nicht antuen wird, 11 wieder anzutreten.

Und über die Otten muss ich nochmal meditieren gehen; die machen mich doch a bisserl sprachlos ...

Herzliche Dir,

die Ev

Heike hat gesagt…

Hallo Andrea,
da bist du ja bestens gerüstet für die nächste Winterkollektion oder man könnte meinen Ganzjahresmützen bei dem Wetter hier.
Deine Jacke ist ein Traum. Die Bilder schmachte ich schon eine ganze Zeit an.
Ich bin schon ganz gespannt!
LG Heike

Lee-Ann hat gesagt…

ooooo ich hätte dich fast verpasst...nein nein die andrea muss also schon sein einmal die woche!!!! Heeee und deine jacke...läck bobby die ist noch viiiiel schöner als die originale!!!! Jep...lena..ich auch, ich war auch so lebendig und fröhlich und witzig und und und...von mir auch mindestens 12 points!!! Ich bin völlig begeistert von ihrer art....eine absolut super tolle junge frau!
So du liebe...ich geh mal eine runde nähen, joggen (frag mich für was..ich nehm zu statt ab!!!!) und dann hmmmmm vielleicht salat und was vom grill...leeeecker....
ciao ciao und ich freu mich auf nächste woche....see you later....
lee-ann

Nicole hat gesagt…

Hallo, Andrea!

Ich lese total gerne auf deinem Blog ...

Diesmal ist es deine Erkenntnis der Woche, die mich zum Schmunzeln bringt. - Kannst du mir verraten, ob die von dir ist, oder von jemand anderem?

Ich freu mich schon auf nächsten Mittwoch ... ok, bei mir wirds auch schon mal Donnerstag oder Freitag, bis ich les, wie man sieht ;-)

Liebe Grüße, Nicole

. hat gesagt…

liebe andrea,

dein mützen sind wie immer total aschön, hab sie schon bei dawanda bewundert...ich muss auch mal so eine stricken...aber die jacke wird ja ein echtes traumstück...sowohl muster als auch farbe finde ich umwerfend schön...hach...hab eine schöne restwoche...ich freu mich schon auf deine nächste kolumne...ganz liebe grüße colette