Mittwoch, 9. Juni 2010

Von meiner Sommerschaffenspause, Miss WOWESO, dem großen Gretchen und unserem Wiedersehen

Echt astrein..... waren das schöne Tage seit Fronleichnam. Herr und Frau Wollwelt waren ständig unterwegs, denn man kam in den Genuß eines sonnigen Brückentages. Der Sommer ist da!!!!

Tja, das bedeutet aber auch: Ich gehe in die wohlverdiente Sommerpause, um meine Lieblingsjahreszeit so richtig auszukosten. Ihr kennt das ja schon vom vorigen Jahr, müsst jetzt eine lange Zeit ohne mich auskommen. Nächste Woche gehts in den Geburtstagsurlaub und  dann folgen viele Grillfeten, die hoffentlich spannende Fußballweltmeisterschaft mit den Treffen vor den Fernsehern im  Freundeskreis, die an den Deutschlandspielen geplant sind, viele Ausflüge, spontane Treffen in den hiesigen Biergärten an warmen Sommerabenden, mit dem ein oder anderen Weizenbierchen, weitere Geburtstage und einige privaten Veränderungen, was unser zukünftiges Berufsleben angeht .Eine   Schaffenspause nehm ich mir also, um am 1. September fröhlich und vergnügt mit viel neuem Gedankengut, wunderbaren Sommererinnerungen und interessanten Geschichten aus dem Lande wieder Mittwochs meine Kolumne zum Besten zu geben.

Bevor ich entschwinde gibt es aber ein nicht so ernstzunehmendes Ratespiel und die Gewinnerinnen dürfen sich bis zu meiner Rückkehr so richtig südafrikanisch (vom Rasierschaum bis zur Grillsauce klingt ja im Moment alles südafrikanisch)

Miss WOWESO   -     Wollwelts schlaue Sommerqueen


nennen. Dazu müsst ihr nur erraten, wo es uns an Fronleichnam hinverschlagen hat. Bei mehreren richtigen Antworten gründen wir halt ein neues Königreich...schade, hab gar keinen männlichen Leser (wieso eigentlich nicht?), wird also nix mit einem Sommerking, oder?  Es gibt jetzt ein paar Bilder dazu...alle  bereit?.....ok, los gehts:

Also Strickzeug ist ja immer dabei, wenn wir mal wieder die Geheimnisse Deutschelands so städtemäßig lüften wollen und so manches Sockenpaar ist auf der Reise von A nach B entstanden. Aber das ist bei euch ja auch nicht anders...lach.


So rein pipitechnisch findet sich auch immer ein großzügiges und vor allem sauberes Angebot mit der Option auf nen flachen Rinderklops mit warmer Gewürzgurke...kann, muss aber nicht.....kennt ihr auch, oder?



Der 1. Hinweis, jetzt  aufpassen!!!!! Klasse, nicht....Sachen gibts.....?!?!?!


Jetzt kommen wir der Sache schon etwas näher, ich lass euch mal kurz über diese Mauer lauern:


Hilft das denn vielleicht? Wir sind da übrigens mit unseren eigenen Füßen rauf, ich sogar beflipflopt, meiner bevorzugten Sommerfußbekleidung, auf der ich auch den Himalaja rauf könnte...klapp klapp....hab aber auch ein paar anständige Schuhe..lach....


Aber jetzt!!! In Innenräumen kommt meine kleine Canon ja an ihre Grenzen, aber outside und das auch noch bei Sonnenschein ist sie unschlagbar und nix ist da mit Bildbearbeitung, das kann sie aus dem Effeff.


Und nun....traraaaaaaa..... der alles entscheidende Hinweis, obwohl ich mir ganz sicher bin, dass wenigstens eine meiner Leserinnen schon genau weiß, wo wir uns Donnerstag rumgetrieben haben......


Sonntag waren wir dann auch noch auf dem Rheinischen Wollmarkt in Euskirchen, für den wir 90 Kilometer gefahren sind...eine Strecke! Ja, und ziemlich enttäuscht war ich vom Wollangebot, dass wirkich mager war, dafür aber bestens geeignet, um einen Kellerteppich damit zu knüpfen. Es gab dafür jede Menge Filzstände, aber bei 30° die Filzhüte verkaufen zu wollen, die von den Weihnachtsmärkten der Region übrig waren....nö, das hat nicht so wirklich geklappt. Dafür gab es aber massenhaft Freßbuden und an denen tummelten sich auch die meisten Besucher. Ein Stand mit kunterbunten handgefärbten Sockengarnsträngen war ganz gut besucht, aber da ich ja in der Uniphase bin, was die Aufstockung meines Vorrates angeht, konnte man mich nicht als Kundin gewinnen. Geld hab ich trotzdem dort gelassen, denn ein paar sehr nette und ausgefallene Knöpfe mussten es dann doch sein.....

Apropos Knöpfe!!!! Die fehlten mir noch an meiner Calluna-Jacke, aber jetzt ist sie fertig.
375 Gramm wiegt das Prachtstück nur und  ich liebe sie!!!!



Sie ist ja für den Herbst und bis dahin möchte ich ja noch das eine oder andere Pfündchen abspecken. Ein klitzekleines Bisschen spannt sie noch überm Busento, aber eigentlich passt sie jetzt schon fast perfekt. Besonders die Schulterpartie sitzt wunderbar, Preisboxer bleibt ja Preisboxer....... schaut mal hier:


Auf diesem Foto hab ich auch gesehen, dass die Knopflöcher etwas leiern......habs schon behoben.


Auch von hinten ist sie ein Prachtstück, auf das ich mächtig stolz bin. Nicht ein einziger klitzekleiner Strickfehler ist hier zu finden, obwohl einige Richtungswechsel zu beachten waren.


In Natura sieht meine Jacke natürlich am besten aus.....ich sag ja, in Innenräumen kommt die Digi an ihre Grenzen...leider.

Gretchen ist auch schon fertig, gewaschen und mal wieder auf einem Teller gespannt. Dieses Alpaca übertrifft meine Erwartungen, ist sehr sehr sehr kuschelig, dabei aber dick ,  leicht und warm. Sehr wahrscheinlich zu warm für die klimakterische Andrea  und eine neue Jacke.......fürchte ich! Aber warten wir einfach ab, wie kalt der nächste Winter wird. Für eine Mütze ist das Garn jedenfalls optimal und es werden noch einige Stränge in meine  Wollkartons wandern. 


Gretchen


Ups, was ist das denn?!?!! Ein wunderschönes Beret und auch wieder ein klasse Anleitung, von Ysolda, aber obwohl ich das Alpaca schon auf 4 anstatt 4,5 gestrickt hab, rutscht sie mir ein wenig auf die Nase...lach. Jetzt mal nicht so albern Madamchen, setz sie mal richtig auf.

 
Na also, geht doch und jetzt nochmal von hinten


Das Alpacagarn ist so weich und flauschig, da wird auch ein Hutgummi wohl nicht gegen das Rutschen helfen. Nicht so schlimm, ich überleg mir was bis zum Winter, hätte ich jetzt mal Locken...so richtige...nicht meine Stangenlocken!

 Ein Paar Socken sind auch noch fertig geworden und können noch mit in die Statistik.

Chocolate Chips



Damit hab ich jetzt alles Angefangene fertig gemacht und bin gespannt, was ich euch nach dem Sommer so zeigen kann. Erfahrungsgemäß wird über die warme Jahreszeit weniger genadelt, aber ohne geht ja gar nicht!


Erkenntnis der Woche:


„Wenn Menschen auseinandergehen, so sagen sie: auf Wiedersehen!”

Ernst von Feuchtersleben (1806-49), östr. Schriftsteller 

Ich wünsche meinen lieben Leserinnen einen wunderbaren Sommer, genießt die tolle Zeit, bleibt gesund und erlebt eine fröhliche lebensfrohe Jahresmitte, denn jede von euch hat das wahrlich verdient. Und bis dahin...
      Auf Wiedersehenlesen am 1. September

Eure Andrea

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen Andrea,

ich würde auf Siegburg tippen.

Wünsche dir einen schönen Urlaub, erhol dich gut und komme gesund und munter wieder zurück.

Liebe Grüsse susan

Lunacy hat gesagt…

Guten Morgen liebe Frau Wollwelt,
das gibt es ja nicht. Da zieht es dich nach Siegburg und du gibst nicht mal ein Tönchen von dir. Klar habe ich sofort, am 2. Bild, den Michaelsberg erkannt, schließlich schaue ich da täglich drauf von unserer Wohnung aus. Ein herrlicher Ausblick. Ich war an Fronleichnam allerdings auch erst ab mittags zu Hause, da es bei uns meine Mutter am Mittwoch einen Schrecken eingejagt hat und ins Krankenhaus kam. Leichter Schlaganfall, aber Gott sei Dank, ist dieser glimpflich verlaufen und sie kommt am Donnerstag vermutlich schon wieder raus. Eingestellt mit den richtigen Medikamenten geht es dann bei ihr hoffentlich relativ normal weiter. Puh. Also Mittwoch hin und Donnerstagmittag wieder zurück nach Siegburg, weil ich ja Freitag arbeiten musste. Samstag dann wieder hin (ins Sauerland) und abends wieder zurück. Schade, wo du schon hier warst, hätten wir uns wenigstens auf einen Cappu kurz treffen können. Naja, Siegburg ist schön und vielleicht kommste noch mal wieder? *s* Auf den Rheinischen Wollmarkt wollte ich auch erst, aber dann hat es mich nach Köln verschlagen, dazu mehr in einem Posting. Deine Jacke ist toll geworden, ein Prachtstück und die Socken und die Mütze auch. Ich werde deine Mittwochskolumne im Sommer vermissen, aber freu mich auch schon auf einen schönen Sommer.
LG und dir eine ganz tolle Sommerzeit
Anja

ingrid hat gesagt…

Einen tollen Sommer wünscht dir,
liebe Andrea,
Ingrid -
lass es dir gut gehen, genieße die Alltage und die vielen kleinen Höhepunkt, die sicher auf dich warten.
(Und übrigens: ich hab noch nie, gar nie nicht, im Auto gestrickt! Aber da bin ich wohl die ganz große Ausnahme!)

Inken hat gesagt…

Liebe Andrea,
nun hab ich extra gegoogelt, und nun steht es hier bereits: Du warst in Siegburg :o)
-das hat die strickliese aber zumindest ehrlich rausgefunden-
Ich wünsche Dir einen tollen Sommer 2010 und freue mich schon, bald wieder von Dir zu lesen. Aber erstmal freue ich mich wie Bolle auf den Sommer und bin gespannt was er uns bringt!
Trink nicht zu viel Bier;-)

Herzlichste Grüße von Inken

. hat gesagt…

hach, du bist einfach ein mützentyp...herrlich...ich nicht, deshalb bin ich noch immer auf der suche nach der idealen form...aber ich bin sicher:ich werde sie finden...ich wünsche dir und deinenm mann einen tollen aufregenden sonnigen sommmer...ganz liebe grüße colette

Ina hat gesagt…

Liebe Andrea,
ich wünsche euch einen schönen sonnigen Sommer...bis September...
Aufwiederlesen und liebe Grüße
Ina

Wollich hat gesagt…

Och, nun hab ich endlich wieder Internet, da machst du Pause! Die Vorfreude ist aber ja bekanntlich die schönste Freude, genieße den Sommer!
Liebe Grüße
Dagmar

Elke hat gesagt…

Hi Andrea,
Na klar warst Du in Siegburg. Hab' ich doch gleich erkannt, da es meine Geburtsstadt ist. Ist schön dort, oder? Dann bist Du auch an dem Spielplatz unten am Michealsberg vorbeigekommen, wo ich mir als kleine Göre die Knie aufgeschlagen habe.
Deine Jacke sieht super aus.
Dann genieße mal den Sommer. Ich wünsche Dir viel Spaß und alles Gute.
LG Elke

Regina Regenbogen hat gesagt…

*schnief* solange ohne dich. Zum Glück mailen wir, sonst würde ich das nicht aushalten ;-)

Die Jacke ist echt ein Traum. Ganz klar eines deiner besseren Stücke *gg*. Wunderschön!!!

Die Mütze gefällt mir auch, wirklich schade, dass sie dir über die Augen rutscht. Ich hab ja auch so tolle Schnittlauchlocken.

Hab eine schöne Zeit, meine Liebe.

In Siegburg war ich auch noch nie. Sieht schön aus und ich werde mir das mal merken.

Liebe Grüße
Reginsche

Mandala hat gesagt…

Hallo Andrea,
wie soll jemand, der kaum aus seinem hübschen Oberbayern rauskommt, die Fotos identifizieren können? ;-))
Aber ich freu mich schon, wenn Du nun endlich die Koffer packst und hier im hübschen Oberbayern aufschlägst. Meine Daten hast Du ja schon alle - also melde Dich!

Die Jacke und auch die Mütze siehen klasse auch.

Liebe Grüße und bis bahaaaald!
die Irmi

Nina hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,

bis dann, Aufwiedersehen, lass es dir gut gehen:-)

Hezlichst
Nina

Lee-Ann hat gesagt…

ok ich wohne ja in der schweiz....ich sag aber auch siegburg..wieso..weils die andern sagen und ich verspreche ich geh nacher gleich mal googeln wo das überhaupt ist...grins überallebacken..oooooo und du mit einem so schönem lachen und schrägem beret....heeeerrlich!!!!
ich vermisse dich jetzt schon...bis september...äääääääääääääää sooooo lange.....ok ich wünsche dir eine ganz ganz schööööööne sommerpause....
liebe grüsse lee-ann

wolltrunken hat gesagt…

Liebe Andrea, ich wünsche Dir einen wundervollen Sommer - der meine Lieblingsjahreszeit leider nicht ist, die kommt erst wieder danach.

Deine Jacke ist superschön geworden. Aber da kann man mal wieder sehen, wie selektive Wahrnehmung funktioniert: Mir ist natürlich sofort aufgefallen, was sich da im Spiegel spiegelt...

Ganz, ganz, ganz, ganz viele liebe Grüße (so viele, dass sie für die knapp drei Monate vorhalten) sendet Dir

Birgit

P.S.: Mit den angedeuteten beruflichen Veränderungen machst Du mich ja gaaaaaaar nicht neugierig.

Anonym hat gesagt…

Liebe Andrea,
viele gute Wünsche für Deinen Sommerurlaub.
Deine Mittwochszeilen werden mir sehr fehlen und ich freue mich schon auf ein Wiederlesen im September (hoffentlich genauso fröhlich und kreativ wie bisher)
Liebe Grüße
Gaby E.

Biggy hat gesagt…

Ausnehmend hübsch deine Calluna-Jacke
und sie steht dir fantastisch!!
Ich beneide dich um deinen Stricktreffausflug.
LG Biggy

Heike hat gesagt…

Hallo liebe Andrea;
jetzt habe ich erst mal so richtig deine Jacke und das Gretchen angeschmachtet.
Beide sind super toll geworden.
Ich wünsche dir eine schöne Sommerzeit und freue mich schon auf deine nächste Kolume. Vorfreude ist die schönste Freude!
Lass es dir bis dahin gut gehen!
LG Heike

minic hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,

ich hab's ja geahnt, das wird ein trister Sommer werden, so ganz ohne dich!!! Nö, nö, nö!

Ich werde dich vermissen
*schnief*
bin doch ein treuer Fan
*Schnief*
und überhaupt
*SCHNIEF* *SCHNIEF*

Na gut, ich gönn dir deine Pause, hab einen tollen Sommer mit allem, was dazugehört!

Ich bin begeistert!
Von deiner Jacke, deinem Gretchen, deinem Blogeintrag und überhaupt.
Hach...einfach schön!

Bis bald.... im September
sei gegrüßt und gedrückt
von Antje

Ghislaine hat gesagt…

Dir auch einen wunderschönen Sommer! LG Annette