Mittwoch, 19. Mai 2010

Von erquasselten Kröten, hartnäckiger Mützeritis und Null Socken

Auch ohne einen einzigen klitzekleinen warmen Sonnenstrahl kann man auf der Sonnenseite des Lebens stehen...doch doch, das geht! Sicher, es ist eine Sache der Sichtweise, des positiven Denkens und unendlicher Toleranz, um so eine wettertechnisch beschissenescheidene, völlig verwässerte  Maiwoche mit Grönlandcharakter  auch nur ansatzweise damit in Verbindung zu bringen, aber es ist trotzdem geschehen....hier bei mir.

Nein, jetzt kommt nix Esoterisches, von wegen innerer Mitte oder man sollte zufrieden sein, dass man gesund ist. Wer mich kennt, der weiß es ja, in diesem Punkt bin ich gerade sehr stabil.

Ich rede heute vom schnöden Mammon.............Kohle, Zaster, Moneten, Knete, Mäuse, Penunzen, Kies, Schotter, Moos, Groschen, Taler, Bares, Cash, Kröten, Asche, Money.....einfach von Geld...genauer gesagt: genau  200 Euronen. Und da kann ja jeder immer und überall stabiler werden....gröhl!!!!

Dieses hübsche unerwartete Sümmchen  hab ich nämlich bei unserem hiesigen Lokalsender Radio 90,1 gewonnen, weil ich bei einem Gewinnspiel mitgemacht hab. Haben die mich doch glatt angerufen, fein geplaudert ,mir dann freundlich mitgeteilt, dass ich die Tagesgewinnerin bin und am Ende des netten Gesprächs auch noch kurz erwähnt, dass ich auch noch auf Sendung gehe...wie peinlich!!!

Jetzt hab ich ja so eine unschöne Angewohnheit: Bin ich aufgeregt, egal ob aus Freude, Wut, Entsetzen oder Überraschung, tja, dann neigt meine Stimme zu diesen Heliumeffekt wird locker eine Oktave höher und unterscheidet sich nur unwesentlich von Daisy Duck. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, folgt ein Redeschwal ungeahnten Ausmaßes, der mein Gegenüber erstmal unvorbereitet trifft und auch sehr schwer einzubremsen ist. Angriff ist die Devise und potentielle Feinde werden in Grund und Boden gequasselt, bis sie sich nicht mehr rühren. Fragt Philipp Braun, den netten Moderator, er wird euch das zu 100% bestätigen. Und weil der Philipp nicht nur nett, sondern superlieb ist, hat er mir das Ganze auch noch als MP3-Datei geschickt und ich lach mich täglich kaputt....über Frau Labertasche!

Auf jeden Fall musste man beim Gewinnspiel, das übrigens von ebay-Kleinanzeigen gesponsert wurde, auf der homepage von Radio 90.1 ein Formular ausfüllen. Man sollte eine Auktion verlinken, die man dort gefunden hat und die man unbedingt haben wolle und diesen Grund sollte man schriftlich dem Sender mitteilen.  Ja, das war doch wohl voll was für mich! Ich hab doch da bei ebay so schöne ROWAN summertweed gesehen und die war ja wohl Grund genug, ein paar Sätze zu formulieren. Wer hier öfter liest, der ahnt es schon: ein Paar Sätze...lächerlich, kann ich nicht! 3 Dutzend Sätze.....ja, das geht...ohne Mühe. Ich kann mich halt nicht einfach kurzfassen im Telegrammstil, konnte ich noch nie und außerdem fang ich Geschichtentante auch gerne bei Pontius und Pilatus an....Ave Gaius Julius Caesar. Also hab ich den Sender erstmal mächtig zugetextet, ich sag es ja immer: Wo das Herz von voll ist!

So, und wenn die Kurzfassung schriftlich nicht geht, dann verbal schon mal überhaupt nicht und so hab ich am Telefon gefühlte 2 Stunden über das schönste Hobby der Welt schwadroniert. Herr Braun bekam kein Wort dazwischen....völlig untypisch für mich...gröhl. Doch dann da!....eine Wortmeldung des Moderators: "Verkaufen Sie selbst auch Ihre handgearbeitenden Dinge bei ebay?.....zur Erinnerung, ein Gewinnspiel vom Auktionshaus! Neiiiiin!!!, sagt Frau Wollwelt, ich hab einen eigenen kleinen shop, WOLLkenlos mit Doppel-L! Hah...nicht zu fassen, was sag ich denn da?!?!?!

Ich hab trotzdem gewonnen und die 200 Euro werden gut wolltechnisch angelegt, das ist ja wohl sonnenklar. Im Moment sind die Lager voll, ich hab gut bevorratet. Wollt ihr mal lauern...gerne, aber viel Bilder, denn ich hab mein ganzes Lager gesichtet und in ravelry datengebankt, mich von einigem getrennt, aber die Lücken wieder mit prächtigen Schätzchen aufgefüllt.

Erstmal all die Farbträume von Frau Wolltrunken, sie wird langsam aber sicher zu einer wahren Künstlerin. Jetzt also die Dochtgarne aus 100% Lammwolle, die perfekt sind für warme Mützen, hab ich ja letzte Woche schon gepostet.





 Auch als Sockengarn hab ich 2 tolle Färbungen ergattert, viel zu schade für Socken, werden Berets.



Und ein unendlich schöner Strang reine Merino extra, schade aber auch, denn dieses Fotos gibt nichts von der tollen Farbe wieder. Petrol und meine Digi ist der Widerspruch an sich, besonders während der Eiszeit...motz.


Hab immer noch die Mützeritis, eine hartnäckige Erkrankung der oberen 10 Fingergelenke, die einen bei Schietwetter zu stundenlangen Couchsessions zwingt....aber ohne Fieber, schade eigentlich, hätte man die Heizung auslassen können...grummel,grummel. Wenigstens wird so die Winterware fertig und ich mag sie alle. Nur das doofe Wetter, das mag ich nicht, merkt man heute ganz gut....mecker,mecker!

Diese hier sind alle nach dem selben Rezept und die Passform ist einfach spitzenmäßig,ich hab nur anders als in der Anleitung wegen der Löcher die Maschen " umwickelt" bei den verkürzten Reihen. 
Jannike (Zermatt/Schöller&Stahl)


Fronika (Zermatt/Schöller&Stahl)

Tilla (Bingo/Lana Grossa)

Emilia (Birgits Dochtlammwolle)


Bloody Mary (Zermatt/Schöller&Stahl)

Jeans Spirit (Stile/Lana Grossa Meilenweit)

Und diese Woche Tatsache mal keine Socken, sind zwar welche auf den Nadeln, der Wille war da....aber das Fleisch war schwach....lach.


Erkenntnis der Woche:

„Salve lucru! (Es lebe der Gewinn!)"


Nächste Woche Dienstag bin ich ja in Ahrweiler zu finden, darum nehm ich mir Mittwoch kolumnenfrei. Und vom Stricktreffen bei viel Sonne bei angenehmen  24° erzähl ich euch dann am 2. Juni.

Bis dahin habt eine schöne Zeit!


Eure Andrea

Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Guten Morgen liebe Frau Wollwelt,
da sag ich doch mal:"Herzlichen Glückwunsch" zu den 200 Euronen.
Nicht schlecht fürs Portemonai, nicht schlecht für den Wollvorrat. Lach. Das mit der Labertasche kenne ich, ich bin auch so eine, die weit ausholen kann und ein kurzes und knappes Ja oder Nein, hört man selten von mir. Ich hätte wahrscheinlich genau wie du, gelabert ohne Ende. *lach* ..und ebenfalls mit einer Quiekstimme, denn auch meine Tonlage verhält sich da so wie deine.
Schöne Stränge hast du da gehortet und sehr schöne Mützen genadelt, ich hoffe aber, dass wir die nun nicht brauchen, es soll ja nun langsam wärmer werden.
Ich wünsche dir eine schöne Woche, einen schönen Dienstag in Ahrweiler.
LG
Anja

Ev hat gesagt…

Liebe Frau Wollwelt,

auch von mir "Herzlichen Glückwunsch"!!!

Und jetzt ein Zitat von Dir:

"Wo das Herz von voll ist!"

Und dass Dein Herz mit ganz viel voll ist, das kann ich hier jede Woche lesen - und ich kann Dir sagen, das tut mir so gut, dass meines wiederum aufgeht und das ist purer Balsam, besonders dann wenn es von so vielem weh tut.

Wenn Bad Neuenahr nicht so weit weg wäre, dann wäre sogar ein Dienstag als Option denkbar. Sagt mal, Ihr lecker Mädsche, werdet Ihr nach Backnang fahren? Oder nächstes Jahr auf die Gartenschau nach Koblenz? Da komme ich mit Frau Mutter Ev nächstes Jahr an einem Tag hin.

Egal wie, wann, wo, jetzt freu ich mich erst mal für Dich und lese alles noch einmal!

Herzliche, Ev

Nina hat gesagt…

Hallo Frau Wollwelt

Da gratulier ich mal schön und freu mich mit dir:-)

Herzlichst
Nina

Elke hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn.
Na, da hat der Herr Moderator wohl heiße Öhrchen bekommen *lach*. Tja, hätte er nicht die liebe Andrea anrufen dürfen. Aber gut, dass er es gemacht hat.
Bei den vielen schönen Mützen bleiben Deine Öhrchen aber auch warm. Nun wird es endlich Zeit für besseres Wetter. Ich bin auch schon in Versuchung Handschuhe zu stricken...
Viele Grüße und schöne Pfingsten wünscht Dir
Elke

Regina Regenbogen hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn. Ich dachte ja, den hauen wir am Dienstag auf den Kopp - aber nö, Frau Wollwelt kauft die Summer Tweed.

Haste dir aber auch verdient. Bei diesen vielen tollen Mützen klafft bestimmt ein riesiges Loch im Wollvorrat.

LG und bis Dienstag.
Ich freu mich schon ganz dabbisch
Reginsche

MuggelsWelt hat gesagt…

Liebe Andrea,

ich wünsche dir einen superschönen entspannte und sonnigen Nachmittag mit deinen Mädels.
Gruß aus Hamburg

Evelyn hat gesagt…

Liebe Andrea,
hatte mich unter deinem letzten Post spontan für morgen angemeldet. Leider muss ich nun absagen, da ich es total verpennt habe, dass unser Kindergarten morgen wegen Fortbildung nur halbtags geöffnet ist. Hatte mich schon sehr auf das Treffen gefreut, hoffentlich klappt es beim nächsten Mal. Ganz viel Spaß für morgen wünscht

Evelyn