Mittwoch, 12. Mai 2010

Vom wichtigsten Termin des Frühjahres,der kunterbunten Mützenwoche und einem verfrosteten Vollrausch

Habt ihr mal Stift und Zettel zur Hand? Nö....tja, dann holt mal ganz schnell was zum Schreiben, denn es gibt  jetzt was äußerst  Wichtiges zu notieren!

Nein, kein neues leckeres Rezept und nein, keine neue Anleitung.....es ist ein Termin, den ihr euch frei halten solltet.

Das Frühjahrstreffen der "3DamenvomGrill"....Antje, Reginsche und meinereiner steht an und wir  würden uns wahnsinnig freuen, wenn noch mehr von euch Zeit fänden und die Bude so richtig voll würde....lach. Heike schließt sich schon an und wir freuen uns schon wie Bolle auf unser Wiedersehen, ein leckeres Frühstück in dem tollen Cafe mit den appetitlichen Etageren und natürlich auch den Besuch im hiesigen wunderschönen Wollgeschäft "Dat Lädche", genau gegenüber der Futterkrippe. Hier seht ihr nochmal ein Foto vom vorigen September, wir hoffen, in diesem Mai stehen dort ein paar mehr zum Gruppenfoto......lach.


So, jetzt aber die wichtigsten Zahlen der Woche:

Dienstag, den 25.05.2010, 10 Uhr am "Dat Lädche"!!!!!

Mitten in der Ahrweiler-Innenstadt, Innendorf trifft allerdings eher zu, ist es zu finden, dieses schnuckelige Wolllädchen. Niederhutstr. 17 ganz genau....überhaupt nicht zu verfehlen, egal, an welchem Stadttor man einen Parkplatz findet, der übrigens für den ganzen Tag spotbillige 2Eurofufzig kostet! Wir warten da auf euch......und für die, die nicht um Zehne können, ein paar Meter weiter auf der anderen Seite hört man dann schon unendliches Geplapper und Geklapper und das Ganze sicher bis in den späten Nachmittag.

Wir haben uns fest vorgenommen, aus diesem Frühjahrs - und Spätsommertreffen eine feste Tradition zu machen und ich bin schon ganz hibbelig, wie sich das Ganze in den nächsten Jahren entwickelt....hach...spannend!!!

In der Wollwelt war kunterbunte Mützenwoche! Damit im Herbst auch bei Wollkenlos was los ist, muss ja jetzt schon gearbeitet werden unn darum sind schon ein paar feine Kopfbedeckungen genadelt worden. Ich hab sie zwar noch nicht in meinen shop gestellt, aber zeigen kann ich sie euch natürlich.

Petronella


Gestrickt ist sie aus der wunderbaren Lammwolle von Birgit. Ich hab mir auch noch einen guten Vorrat davon angelegt, denn sie ist für Mützen optimal.....watteweich und warm...besser geht nicht.


Gestrickt wie meine Pippilotta mit NS 6 in einem schönen Petrol mit ganz dezenter Schattierung.

Violetta


Gleiches Garn, gleiche Anleitung, andere Farbe. Diesmal ein schöner Lilaton, ebenfalls mit ganz dezenten Schattierungen.


Und jetzt noch ein Beret aus dem Zauberball "Frische Fische", gestrickt nach der Anleitung aus  Sandi Rosners - Not just more Socks- auf NS 3.

Fishly


Diese Farbverläufe gefallen mir ja so richtig gut und für Kunterbunt bin ich ja immer zu haben. Das Garn ist schön weich und nach einem Entspannungsbad noch kuschliger. Allerdings finde ich es für Socken, und als Sockengarn wird es ja angeboten, nicht strapazierfähig genug, gibt bestimmt bei Zeiten Löcher, wo man sie nicht gerne hat.


Ein Beret wird ja erst zum Beret, wenn man es über einen Essteller spannt. Meine nehmen immer zuerst ein schönes Bad in Wollwaschmittel und entspannen sich anschließend mit Blumentopf und Teller....das schaut dann so aus:


Ein Paar Pulswärmer sind auch noch rausgesprungen, die zeig ich euch nächste Woche. Ich hatte ein Bewerbungsgespräch mit einer neuen Mitarbeiterin für die Stulpenpräsentation, es verlief sehr positiv und " My frozen Lady in black" beginnt nächste Woche ihr Arbeitsleben in der Wollwelt und modelt dann professionell meine  Stulpen.

Ach ja....und Socken...für die Statistik! 

Brazil dye


Lana Grossa Meilenweit Cotton Fun auf 2,5, Größe 39 mit 17M/Nd und Auftragsarbeit. 

Dankeschön übrigens auch für die vielen lobenden Worte zu meinem Baumwolljäckchen und meiner Brosche als Verschlußlösung. Faules Mädchen eben...lach. Ich hab auch 2 Broschen gebastelt und in meinen shop gestellt. Falls also jemand Interesse hat, hier sind sie:

Beerentöne

 
Und Grüntöne


Und weil ich noch ein Geschenk brauchte, hab ich gleich noch 3 Taschenanhänger dazu gebastelt.Ihr findet sie auch in WOllkenlos.

 

Eigentlich soll mein Urlaubskätzchen kommen, Anika und Mike wollten nach Irland, aber es gibt ja so aufgeregte Vulkane..........lach.......naja, vielleicht nächste Woche.

Erkenntnis der Woche:

Hobby = Die Arbeit, die man Ausbeutung nennen würde, wäre man nicht sein eigener Arbeitgeber


Und sollte irgendwer seine Frostbeulen medizinisch behandeln müssen, hier ein Tipp aus der Wollwelt - Apotheke: Ein steifer Grog geht auch im Mai....aber nur einer...ehrlich....habs getestet!

Hicks....eure Andrea...ok,ok... ich hatte 2, ätsch!!!


Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Guten Morgen liebe Frau Wollwelt,
ich wünsche euch schon jetzt viel Spaß, bei eurem Treffen und wünsche euch ganz viele weitere Bloggerinnen dazu. Der Termin passt bei mir nicht so gut, sonst hätte ich mir das sicher überlegt, denn ganz soweit ist es von hier bis Ahrweiler nicht. Schade. Deine Mützen sind alle ganz toll geworden und man kann die ja jetzt auch wieder gebrauchen. *bibber*...Die Broschen und Schlüsselanhänger sind auch sehr sehr schön geworden. Das mit dem Grog ist eine gute Idee..*lach*...
Wünsche dir eine schöne Woche
LG
Anja

Quittenrose hat gesagt…

Liebe Frau Wollwelt,
wenn doch Ahrweiler nur etwas näher wär und nicht gute 650 km weit weg würde ich mir für diesen Dienstag frei nehmen und zu Euch stoßen...leider fehlen mir hier in der Ecke Gleichgesinnte zum Treffen...
Ich wünsche Euch viel Spaß und eine Menge mehr Sonne als es hier im Moment gibt für Euer Treff...
liebe Grüße
Sabine

Regina Regenbogen hat gesagt…

Ich freu mich, ich freu mich, ich freu mich....

Die Mützen kann man ja direkt gebrauchen. Hier ist es a....kalt.

Hoffentlich ist beim Treffen das Wetter besser, ich will nicht wieder mit dem Koffer anreisen ;-)

LG
Reginsche

minic hat gesagt…

Huhu, liebe Andrea, ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es bis zum Treffen wärmer wird... ich zähle schon die Tage! Wie ich mich auf euch freue, auf das lecker Frühstück und auf dat Lädche!!!
Deine Mützen sehen wieder klasse aus,so einen Zauberball hatte ich auch schon mal in Händen, konnte mich aber wiedermal nicht entscheiden, welche Farbe ich nehmen soll.
Der Beret ist so exakt gestrickt, dafür hat Frau Pinkel ein feines Händchen.
Ich werde mich wohl heute auch mit einem Grog ins Haus zurückziehen, will gar nicht aus dem Fenster sehen... alles nur grau und kalt.
Ganz liebe Grüße von Antje

Anonym hat gesagt…

schön, schön, schön,alles schön, ach was bin ich wieder begeistert.lass die sonne durch die nadel fließen, auch wenn es draußen so gar nicht sommer werden mag.die farben machen gute laune , so soll es sein.irgendwie muss man sich ja bei diese trüben suppe sonnige gedanken machen.frohsinn ist der weg zum glück und wolle und nadeln und wolle und.....L.G.AndreaT.

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
schade, schade, schade, Zeit hätte ich am 25.05. aber 508km sind doch etwas weit. Ich wäre wirklich gerne gekommen.
Die Stricksachen sind wie immer sehr schön und qauch die Filzeleien sehen toll aus. Auf deine neue Mitarbeiterin bin ich schon sehr gespannt.
Ich wünsche dir einen schönen Tag und grüße
dich ganz lieb
Bettina

wolltrunken hat gesagt…

Oh je, Andrea!

Jetzt wollte ich mich gerade lobend äußern, dass Du "mein" Garn so würdig verarbeitet hast, aber Dein hypnotisierender Schlange-Kaa-Blick hat mich ganz durcheinander gebracht...

Ich wünsche Euch ganz doll viel Spaß in Ahrweiler - bis dahin sind ja auch die Eisheiligen überstanden, und es wird mit Sicherheit wärmer sein.

Liebe Grüße

von Birgit

Evelyn hat gesagt…

Hallo Andrea,
habe gerade gegoogelt, für mich sind es 67 Kilometer aus der Eifel.
Ich würde sagen, dass ist auf jeden Fall machbar, gerne währe ich auch dabei und denke, dass ich kommen werde.
Noch einen schönen Tag
LG
Evelyn

Lee-Ann hat gesagt…

hahahaha....sogar beim 'saufen' siehst du toll aus!!! Heeee ich will auch am 25.....wieso ist das soooo weit weg...mundwinkelnachunten....macht mir aber ein paar bilder gel und ich habe dann auch freude!!!!
ciao ciao liebe grüsse lee-ann

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
ich habe schon bei Google Map geschaut: 122 km. Das würde gehen, wenn ich ein Auto hätte und "blau" machen würde - psssst, nicht verraten! Aber mit der Bahn kostet es mich schon 100 €, dorthin zu kommen und ich muss 2-3 mal umsteigen. Vielleicht finde ich ja noch eine Lösung. Ich wäre soooooo gerne dabei. Drück mir die Daumen!

Liebe Grüße,
Astrid

PS: Jagertee geht auch. Da sieht man schon nach einer Tasse so aus.Hihi!

Heika hat gesagt…

Liebe Andrea,

das hast du aber schön geschrieben.
Ich freu mich schon riesig. Es wird bestimmt schön ;-)

Deine Mützen sehen toll aus.

Also, noch 12mal schlafen, dann ist es soweit.

LG Heike

Brigitte hat gesagt…

Hallo, liebe Frau Wollwelt,
ich überlege schon seit ein paar Tagen, ob ich auch zu eurem Ahrweiler-Date kommen soll. Zeit hätt' ich schon und freuen würd's mich auch.
Ich überlege noch ein Weilchen :-)
Liebe Grüße von
Frau Allerlei Strickerei

. hat gesagt…

ööööhm...ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll...hab ich schon gesagt, dass ich das geschenk deines mannes zu deinem geburtstag eine prima idee finde?...und dein jäckchen aus dem letzten post: der hammer...genau mein geschmack...und du siehst sooo gut aus darin...schön, wenn frau genau weiss, was ihr steht...ja und dann natürlich deine neuen broschen...soooo schön...besonders beerentoene...hihi...ob ich jetzt alles gesagt habe, was ich wollte, weiss ich nicht...aber ich komme wieder...bestimmt...und wenn es nicht so weit wäre, würde ich auch zu eurem stricktreff kommen...mach weiter so...ganz liebe grüße colette

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich muss leider arbeiten und kann keinen Urlaub nehmen. Freue mich aber auf einen nächsten Termin, der hoffentlich klapp.
LG
Birgit aus Koblenz

Irisine hat gesagt…

Ich wäre sehr gerne dabei gewesen, muss aber leider ins Büro.Werde an euch denken beim Arbeiten!
Liebe Grüße und viel Spaß, Iris

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
unser Auto ist kaputt und muss in die Werkstatt. Wohnt vielleicht jemand so, dass sie an Essen vorbeikommt und mich mitnehmen könnte? Ich würde mich so freuen.

Liebe Grüße,
Astrid