Mittwoch, 7. April 2010

Von der "Jugend", die wie wild forscht, 25 x dem Wörtchen Test, nagelneuen roten Punkten und alles ohne Penunzen

Mittwochmorgen, 6 Uhr, eigentlich erst 5 (jammer), Zeit für Frau Wollwelts Mittwochskolumne und heute gehts ums........TESTEN!!!

Testen ist nun wirklich eine meiner leichtesten Übungen, ich teste für mein Leben gern. Das liegt einfach und allein daran, dass mir meine eigene Meinung immer die wichtigste ist. Dazu muss ich mir aber zuerst eine bilden können und da ist ein Test ein äußerst probates Mittel. Man muss es sich ungefähr so  vorstellen wie "Jugend forscht"...grins!


Unter meine  Lieblingsrubrik "kostenlose Tests" fallen z.B. diverse Proben, die man ja überall noch in die Einkaufstüten gesteckt bekommt. In der Parfümerie kurbelt man meine Meinungsbildung immer wieder mit neuen Düften oder schönen Pflegecremes an und so mancher Test gipfelt in einem neuen Lieblingsprodukt, andere klopp ich sofort in die Tonne......hat also voll funktioniert mit der Werbetrommel. Cremeproben, die ja dort immer von sündhaft teuren Firmen kommen, landen grundsätzlich auf meinem Dekolleté, meiner unempfindlichsten sichtbaren Stelle...lach....und auch der Busento will gepflegt sein. Na ja...wenns schee macht!

Auch beim freitaglichen Einkauf für das leibliche Wohl wimmelt es ständig von  äußerst wichtigen Tests. Beim Obsthändler probiert man die morgens frisch vom Großmarkt geholten Mandarinen, Orangen, Äpfel. Benny, der Metzger meines Vertrauens, hat eine neue Aufschnittsorte, die mal wieder zuerst verkostet werden muss. Schmeckt oder schmeckt nicht ist so auf jedem Wochenmarktbesuch eine Sache des Testens......und ich mag das sehr. Beim Holländer, der für meinen Käse zuständig ist, liegt immer ein Tellerchen mit der Wochenkäseempfehlung auf dem Tresen und schon wird wieder getestet, ob dieses Produkt auch unser hart verdientes Geld wert ist oder über das man "interessant" urteilt und besser den diplomatischen Mantel des Schweigens hüllt. Beim Bäcker kann man das "Brot der Woche" kosten und bei bestandenem Test darf es sogar mit nach Hause. Am Schlimmsten ist es beim Griechen, da reichen die angebotenen Testbrotstückchen mit den tollsten Leckereien eigentlich für ein ganzes Mittagessen und man ist pupesatt, bevor man  überhaupt was gekauft . Eine halbe Stunde später hat man dort ein kleines Vermögen gelassen und knofelt dafür das ganze Wochenende so vor sich hin. Diese raffinierte kleine kulinarische  Falle kennt ihr doch sicher auch,oder?!?!

Produkttesterei im größeren Stil, wißt ihr ja, machen wir auch, ich hab ja schon mal drüber gepostet. Panthene Pro V Shampoo und Persil Hygiene Spüler sind intensiv getestet worden und haben den Einzug in den Wollwelt Haushalt ebenfalls geschafft. Das Shampoo ist wirklich klasse und der Hygiene Spüler wird jetzt immer für die Wischlappen benutzt , für die übrige Wäsche finde ich es übertrieben. Von meinen Produkttestereien haben aber viele was , denn zum Originalprodukt kommen ja immer noch 20 oder 30 große Proben.....die verschenk ich  alle. Die anderen Tester müssen mir allerdings nachher auch ihre Meinung mitteilen......gröhl...bin halt ein Meinungsjunkee!!!


Teststricken ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, kann man sich ja denken. Ja, das mach ich  besonders gerne, es wird dann während des Strickens hin und her überlegt und zum Schluß ist ein neuer Entwurf da. Ich teste eigene Entwürfe, werde aber auch oft um einen Teststrick gebeten. Ich kann mich noch gut an die Lea erinnern....hat das einen Spaß gemacht und wie begeistert ihr alle ward....ja, Teststricken ist einfach schön. Ist schon  ein klasse Gefühl, wenn man an einer tollen Idee  beteiligt ist.

Ich teste auch mit euch, ja, das mache  ich wirklich. Wenn ich  z.B. eine neue Ohrringidee hab, den Prototypen anfertige und hier in meinem blog zeige...... seid ihr der Test, ob ich in die Produktion gehe und meinen Shop damit bestücken werde Persönliche Marktforschung nennt man das wohl...lach...bin mein eigener Marketing-Manager...völlig kostenfrei!

Aaah, fast vergessen.....Hörbücher, unverzichtbar beim Stricken. Immer, wenn meinereiner oder meine Freunde im Buchhandeln mal wieder rumschnüffeln, was es denn so Neues gibt.....nehmen wir die aktuellen Hörproben für mich mit. Durch das Testhören verlängert sich zwar ständig meine "Muss ich noch hören oder lesen Liste", aber mal ehrlich, warum sollte es dort anders sein als bei der Strickanleitungenliste.....hab ja schließlich einen Ruf zu verlieren!

Dieses kostenlose Abnehmprogramm der Apotheken Umschau  hab ich ebenfalls die angegebenen 12 Wochen getestet und damit  6 Kilo abgenommen.  Ja, tatsächlich, die 3 Monate sind schon vorbei und es war wirklich verblüffend einfach. Natürlich mach ich weiter, lediglich die Begleitung durch wöchentliche Analysen fällt weg, man ist jetzt gut geschult. Und da könnten schon noch ein paar "lächerliche Pfündchen"...gröhl... runter.....schadet ja nix!


Zur Zeit teste ich Weiß+grau+rote Pünktchen.
Der Zufall machte mich zur Geschirrneubesitzerin, denn das nette Service darf man als Dankeschön behalten. Klasse Aktion von endlichzuhause.de, die wohl schon einige Zeit läuft, von mir aber vorige Woche erst entdeckt wurde.


Jeder, der ein blog hat, kann sich dort bewerben und bekommt zeitnah Bescheid, ob er ein Service testen darf...klasse. Hier also mein kleiner Bericht, der Voraussetzung ist:


Seit unserer Hochzeit vor 27 Jahren futtern wir täglich von weißem Thomas-Trend, denn es war ein Geschenkewunsch, den ich niemals bereut habe. Durch die riesige Auswahl an wunderschönen Servietten und Dischdeko sieht der Tisch immer anders aus und von fröhlich bis festlich ist bei einem weißen Geschirr alles möglich.Vor ein paar Jahren verliebte ich mich in "New Wave" von Villeroy &Boch, ebenfalls in weiß. Mittlerweile kann ich auch damit  ein Dinner+Pasta+Kaffee  eindecken, so zu besonderen Gelegenheiten und alles auch noch mit meinem Thomas kombinieren. Diese riesigen Teller sind allerdings sehr schwer und passen dazu auch nicht in meine Spülmaschine...aber es sieht schon ziemlich edel aus.
Für den täglichen Gebrauch aber gibt es in meinem Haushalt etwas Neues, denn Abwechslung muss ja schließlich auch mal sein.


Obwohl das Kaffeegeschirr "Montreal" der Firma Ritzenhoff &Breker für 6 Personen weniger kostet als ein Pastateller von "New Wave", finde ich es trotzdem sehr schön. Für mich hat es einige wesentliche Pluspunkte:
  • es ist aus Porzellan, ich mag  zum Kaffee keine dicke schwere Keramik, die Tassen sind mir zu dick

  • der Preis ist natürlich unschlagbar, das Design genau mein Geschmack
  • es passt wunderbar zu meinen vorhandenen Geschirren und läßt sich ebenfalls kombinieren
  • es kann in die Mikrowelle und in die heißgeliebte Spülmaschine

  • man kann zukaufen, was man möchte...Espressotassen, Kaffeebecher, Sets..etc.
  • damit ist es vollkommen alltagstauglich für Familie Wollwelt
Es kam bruchsicher verpackt letzte Woche zwei Tage nach der Benachrichtigung hier an und ist seither unser Frühstücksbegleiter....alles bestens, Test bestanden, Meinung gebildet, Neugierde befriedigt....peng und aus die Maus!




So, und was haben wir denn so genadelt in der Osterwoche. Klar, Socken und zwar ausschließlich! Hier liegen einige Unverheiratete, aber diese sind fertig:


SAFARI




Das Garn der Wahl ist eine Lana Grossa Meilenweit 100 Cotton stretch, ein 3ply, also dünner als normales Sockenbaumwollgarn. Chain melody heißt das Muster, Größe 39, auf  NS 2,5 genadelt....sieht klasse aus und war sicher nicht das letzte Paar....grins....hab nämlich noch ein Knäuel davon hier liegen.

Ansonsten hatten wir viel zu feiern in der letzten Woche, unsere Nichte feierte Geburtstag unter dem Motto: "Beer and Burger" ....mit leckeren Burgern nach Jamie Oliver....mmmh....hab 2 Riesenoschies verdrückt. Aber kein Bier, mag ich nicht. Nächstes Wochenende wird wieder gefetet, das ist dann aber der letzte Geburtstag im April.



Erkenntnis der Woche:

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."

Albert Einstein


Und.. wer von euch gehört auch zu der Spezies "Jugend forscht"? Ich kann doch unmöglich allein so neugierig sein?! Erzählt mal....wir sind ja unter uns....lach!

Bis nächste Woche
Eure Andrea

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Hallo Andrea,
da will ich mal testen, ob deine Kommentarfunktion noch geht *lach*
Schöne Socken hast du gestrickt und wieder so schön informativ geschrieben.
Hab' ne schöne Zeit bis zu deiner nächsten Kollumne - bin schon ganz gespannt, was du dir da wieder für deine spitze Feder ausgewählt hast.
LG Heike

Lunacy hat gesagt…

Guten Morgen liebe Frau Wollwelt,
deine genadelten Socken sehen wirklich klasse aus. Das Service, welches du da testest, sieht auch ganz schick aus. Ich wünsche dir eine schöne Woche und viel Spaß weiterhin beim Testen.
LG
Anja

Inken hat gesagt…

Liebe Andrea,
auch ich teste hin und wieder.
Bis vor kurzem hatte ich noch einen Testblog für meine Hintergründe. Aus dem wurde jedoch ein Krimiblog, auch ein Test, der leider zum Ruhen gekommen ist, ein unvollendeter sozusagen.
Und ich teste ständig, ob ich bereits bestehende Anleitungen zum Stricken, Häkeln oder Nähen nicht auch anders umsetzen kann. Nicht, weil ich nachher mit einer besseren Version besser dastehen möchte, eher weil ich manches so wie es beschrieben ist einfach nicht kapiere. Dadurch ist schon manches Mal etwas ganz Neues entstanden.

Dir eine schöne Woche - übrigens sehr tolle Socken, die Du genadelt hast - und viiieeel Sonne.

Liebe Grüße von Inken

Lee-Ann hat gesagt…

testen...das kenn ich gar nicht hier in der schweiz....da musst du für alles was bezahlen und deine meinung gratis abgeben (hihihi), für mich ok da ich soooooviel schwatzen tue....obwohl, ich wär ja reich, wenn ich nur fürs reden geld bekäme....ooooo....heeee und gestrickt hast du auch noch und das mit so feinen nadeln....kompliment liebe andrea!!!
so ich geh mal eine runde weiter...ciao ciao ganz liebe grüsse aus der heute sonnigen schweiz....lee-ann

Ev hat gesagt…

Haha, Jugend forscht kriegste bei mir nicht, aber Älterwerden forscht, das ist hier Programm und gelebtes Leben :), denn:

Erst Versuch macht kluch, gelle!

Die Porzellantesterei habe ich auch überaus gerne mitgemacht, allerdings ohne Punkte sondern in schlichtem Weiß und ich war sehr zufrieden. Klasse Aktion, diese.

Ansonsten Testete ich heute die Möglichkeiten meines Selbstauslösers aus und ob ich heute nachmittag testen werden, ob ich noch immer nicht auf die Eisschokolade allergisch reagiere, das weiß ich jetzt noch nicht.

Was aber sicher ist: Meine herzlichsten Grüße Dir und das nicht nur als Test :)!

Ev

Regina Regenbogen hat gesagt…

Ui, die Socken gefallen mir gut und das Geschirr würde ich auch nehmen.

Und deine Deko gefällt mir immer. Dazu fehlen mir oft die Ideen und das Händchen.

LG
Reginsche

minic hat gesagt…

Hallo, du Profi-Testerin, na das Testen wird bei dir ja belohnt - so ein tolles Kaffeeservice, sieht sehr einladend aus, dein gedeckter Tisch.
Gestrickt hast du auch wieder fleißig, uni Socken mit einem schönen Muster, hervorragend!
Ich wünsch dir einen angenehmen Abend, liebe Andrea,
und liebe Grüße von Antje

Lukina hat gesagt…

Hui Andrea,

ich und testen?
Da hast Du mit Deiner Neugierde bei mir aber ins Schwarze getroffen!
Ich hasse Tests!
Ich muss nämlich nach deren Rückgabe leider doch einigen Zuckerschnuten immer in ihr enttäuschtes Gesicht gucken. Und ich sehe sie viel lieber freudig ... alle, wenn's geht!

Vielleicht teste ich deshalb auch nicht gerne Produkte, egal, welcher Art. Dann definiere ich solcherlei Tests lieber als Sparsamkeitsmaßnahmen, denn von solchen Proben probifitiere ich meistens recht lange. Denn ich schmiere mir sie in den allerseltensten Fällen auf den Busento, eher schon auf meine lange Unterschenkelnarbe, die ich derzeit noch kräftig weicher klopfe, damit sie nicht so eklig spannt ... nö, spannend ist das nicht, aber was soll's ... mit Humor lebt sich's leichter, nö?

Und jetzt soll ich "olica" schreiben, damit mein Senf hier erscheint. Okay, schreib' ich halt "olica" ... manchmal schreibe ich an solchen Stellen Wörter, die zu-zu-komisch gerade genau zu mir passen. "olica" erinnert mich irgendwie an Oil-of-Olaz ... ups ... hihi ... passt ...


Lachend-alberne Grüße von Lukina