Mittwoch, 31. März 2010

Von der Metamorphose des Lebens , dem Ende des Winterblues und Leckerem zum Smörebröd


Er hat mich besucht.....am Mittwoch und auch nochmal am Donnerstag voriger Woche:

*Trommelwirrrrbel*-- Der  20°-Frühling!! 

Der Winterwahnsinn ist endlich vorbei....raus mit euch, reckt die alten Knochen  und atmet tief durch  - die Luft riecht schon nach Sommer! Und seit diesem Besuch hab ich blendende Laune....und ich will euch anstecken!

Sofort ist hier alles zum Leben erwacht! Die Knospen an meinem  "Wilden Wein" sind aufgesprungen,  es wird überall schlagartig gegärtnert bis der Arzt kommt, die Bäume wollen es jetzt auch endlich wissen, die Hummeln sind schon mächtig fleißig.....hach, wie schön das alles  ist!!



Die dicken Jacken und Pullis bleiben im Schrank und auch die Haut kann endlich wieder atmen.  Die Schurwolle weicht der Baumwolle, die Stiefel den Slippern.....Farbe hält wieder Einzug im  Frühlingskleiderschrank. Man sieht die ersten ganz Mutigen mit kurzen Hosen , ärmellosen Shirts und riesigen Tätos flanieren...endlich kann die Körperkunst wieder an die Sonne und  muss sich keinem Auge eines  Betrachters mehr entziehen....lach. Die Cabrios klappen die Dächer weg, Fahrräder werden rausgeputzt., die Menschen begegnen sich wieder mt einem Lächeln und plötzlich wird man ständig angeflirtet.......der Winterblues ist Geschichte, es lebe das Leben, die Liebe liegt in der Luft!!

Ok, zugegeben, es war ein relativ kurzes Gastspiel vom 20°-Lenz, aber daran geschnuppert haben wir alle gerne und das macht doch wirklich Lust auf mehr. Lediglich diese dämliche Zeitumstellung, die ja vor 30 Jahren zur Energieersparnis eingeführt wurde, könnte man ja langsam mal dem normalen Wahnsinn anpassen......hallo, ich sag nur: Ladenöffnungszeiten von 7 - 20/21 Uhr....und da kauft man nicht bei Kerzenschein, es brennt schon das Licht! Mein Biorhythmus kann auf das ewige Hin und Her nämlich nicht so wirklich.....Da aber 1996 sämtliche Sommerzeiten Europas vereinheitlicht wurden, hab ich da wohl "no chance", klasse, mich hat wieder keiner gefragt, typisch....lach!

In meinem kleinen Kochreich ist die leichte Sommerküche erwacht, ab jetzt  kann man nämlich nie wissen, ob nicht plötzlich im Freundekreis einer den Grill auspackt.

Aber....ich hab da mal was vorbereitet!!! Klappt das mit dem spontanen Grillgenuß nicht...lach....schmeckt dieses Gericht auch hervorragend zu Frikadellchen, Fisch, Bratkartoffel oder zum Smörebröd.

Marinierte  frische rote Beete

Man nehme:

Rote Beete
Gemüsezwiebel
Walnussöl und Cassisessig
Kräuter nach Geschmack



Rote Beete in Salzwasser gar kochen, schälen und mit dem Hobel hauchdünn schneiden.
Gemüsezwiebel ebenfalls hauchdünn hobeln und beides schichten. 


 
Aus Öl, Essig und den Kräutern eine pikante Marinade rühren und übergießen.
24 Stunden warten und dann genießen, mmmhhhhh.......lecker!


Bei der Zubereitung von Sommerspeisen müsst ihr unbedingt an euren Liebsten denken, Liebe geht durch den Kochpott und das schmeckt man dann auch. Oh je, Andrea, was schreibste denn da......etwa Frühlingsgefühle?!?! Jepp, so isses! Ersatzweise kann man aber auch ein Glas Wein in den Koch schütten, der Effekt ist ähnlich...gröhl!!!

Wichtigste Begleitung beim Kochen außer Wein und Weib: klar, Gesang! Ich bin ja sehr empfänglich für Musik, so emotional gesehen. Nena hat ein Lied gemacht, das könnte auch mein Leben beschreiben. Sie ist ja genauso alt wie ich und zieht ihr Resümee....ich finde es wunderschön. Wenn ihr hören möchtet: büdde schööööön......


Während ich also auf Grillwetter warte, Lieder von Nena höre und Rezepte aus dem Gehirnwinterschlaf hole, hab ich mir die Zeit natürlich auch mit Stricken vertrieben. Meine Jacke ist dabei schon ziemlich gewachsen, dabei brauch ich ja überhaupt nicht zu hetzen, sie passt ja eh noch nicht, ist doch für nächsten Herbst. Wie auch immer, das geht irgendwie Ruckzuck, ich bin schon bei der Armkugel....auf diesem Foto aber noch nicht, das ist von Sonntagmorgen.


Die Rowanspun 4ply ist  auf 25 Gramm Strängen, ich hab davon 20, nehm sie ja doppelt und dachte schon, es würde knapp. Aber bisher hab ich erst 6 verbraucht, es reicht also prima. Dadurch wird diese Jacke federleicht, aber schön warm. Hach, ich freu mich schon wieder! Die Farbe ist ja ein Grünblauton, dieses Foto kommt der Wahrheit näher als oben ohne Blitz.


Erkenntnis der Woche:

„Kommt im April die Sommerzeit,/ bleibt's länger hell für Schwarzarbeit.”

Graffito 

Wann immer ein Stündchen die Sonne am Himmel steht und ihr Zeit habt: Setzen und zwar mitten rein ins Sonnenlicht. Das ist ein Befehl!!! Habt kein schlechtes Gewissen, alles, was liegen bleibt, ist auch bei Regen noch da! Aber die Sonne ist das Aphrodisiakum des Lebens.

Fröhliche Ostertage und bis nächste Woche

Eure Andrea.....und? alle heftigst infiziert? Fein!!!!

Kommentare:

mommel hat gesagt…

Hallo Andrea,

ich bin eine stille Leserin deiner wunderbaren Mittwochskolumne und möchte hier nun endlich mal den ersten Kommentar hinterlassen.
Wenn ich mittwochs darauf warte, mit meinen Lieben zu frühstücken lese ich regelmäßig deinen Beitrag.
Und jedes Mal bin ich in irgendeiner Art und Weise berührt. Heute hast du mir ein Schmunzeln aufs Gesicht gezaubert und jeder Anflug von schlechter Laune ist weg. Manchmal machst du mich sehr nachdenklich, aber immer freue ich mich über deine Worte.
Ich wünsche mir noch viele Mittwoche mit dir und uns allen noch viele 20°C- Frühlingstage.
Liebe Grüße
Sabine

Ev hat gesagt…

Ja, ja, die Zeitumstellung ... echt, mit jedem Jahr mehr, fällt mir die schwerer und das sowohl "vor" als auch "nach".

Und Nena, die mochte ich früher gar nicht, vor allem deshalb weil mich ihre Art des Gesangs nervte und heute, heute finde ich sie einfach klasse und ziehe den Hut vor ihr, und ihrem Weg, ihr Leben zu gehen.

Herzliche Dir von einer heute partiell nicht alters- und situationsgerecht gekleideten Ev (man gönnt sich ja sonst nichts)

Lunacy hat gesagt…

Guten Morgen Frau Wollwelt,

ja, auf jeden Fall infiziert, aber auch vorher hat mich schon ein wenig die Lust auf Frühling gepackt. Dann nämlich, als ich endlich unseren Balkon auf Frühling getrimmt hatte, meine Klamotten sortiert und die Wintersachen in die hinterste Ecke geräumt habe. Ja, endlich ist er da, auch wenn er sich jetzt wieder ein wenig zurück zieht...ich weiß, er wird mit Gewalt zurückkommen und dann haben wir ..Sommer..*freu*..Deine Jacke sieht schon klasse aus, bin gespannt auf das fertige Stück.
Ich wünsche dir eine schöne Woche
lieben Gruß
Anja

minic hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Andrea,
oh ja, du hast mich angesteckt,
ich kann keine Winterklamotten mehr sehen!!! Bei mir wurde auch schon rumgewirbelt, die Fenster aufgerissen und die frische Luft durchs Haus geschickt. Ganz früh morgens, wenn ich den Hund in den Garten lasse, werde ich von einem Zwitscherkonzert empfangen, das ist für mich mit das Schönste am Frühling. Und wenn dann noch die Sonne scheint, ist alles perfekt.
Deine Rowanspunjacke wird d e r
Hingucker, viel Spaß weiter beim Stricken.
So und jetzt hör ich mir noch Lena an, bevor der Tag so richtig starten kann.
Bleib weiterhin so sonnenverwöhnt und liebe Grüße von Antje

minic hat gesagt…

Quatsch - es sollte natürlich NENA heißen, doofer Tippfehler!

Regina Regenbogen hat gesagt…

Und heute ist es hier kalt und regenerisch. Da ist nix mit Slippern, da frier ich mir die Füße ab.

Deine neue Jacke wird ja ganz wunderbar.

LG
Reginsche

Lee-Ann hat gesagt…

hahaha jaja das ist doch meine andrea...spruch der woche wieder 1a...und meine magensäfte machen luftsprünge bei diesem anblick...leeeecker!!! Frühling...ja ich bin vorgestern aufs bänklein gesessen und habe die sonne richtig genossen...heute gehts nicht...brrrr..und regen, igit und da muss ich mit den hunden noch raus...ok...ich mach doch alles!!!
hummel hat mich gestern auch verfolgt....lee-ann ist schneller gejoggt....habe die nicht gerne so nahe am gesicht!!!!
so du liebe ich wünsche dir auch eine wunderschöne osterzeit und freu mich auf dich nächste woche...megaknuddel...ciao ciao lee-ann

Heika hat gesagt…

Wieder mal so ein toller Bericht von dir.
Du schaffst es immer wieder, mir ein Grinsen auf das Gesicht zu zaubern.

Deine Jacke wird Klasse. Gefällt mir super.

LG Heike und frohe Ostern!