Mittwoch, 13. Januar 2010

Von Brückenpfeilern, Gewohnheiten,Verzicht und Malen ohne Zahlen

Huhuuu...ich bins schon wieder....denn man glaubt es kaum, aber es ist Tatsache wieder Mittwochmorgen, 06:00, und die Wollweltsche Mittwochskolumne geht online!!!

Dabei hätte es beinahe diese Woche gar nicht geklappt,  mein Laptopschätzchen war ganz alleine in der großen weiten fremden realen Welt, zu Besuch bei unserem "HausundHofComputerfachmann", denn dieses Cookieproblem ist schon ziemlich lästig und meine bescheidenen Kenntnisse sind  total ausgeschöpft. Aber, was soll ich sagen, mein notebook ist völlig in Ordnung, außerhalb von "My home is my castle" gehen alle cookies und man kann sich überall einloggen...wie jetzt?????....und nun geht die Suche weiter und wird wohl zur unendlichen Geschichte. Es muss ein neuer router her, vielleicht hat der alte Schweinegrippe...wenigstens noch Einer gerettet vor der totalen blitzschnellen Ausrottung...pah!!

In der Zwischenzeit hab ich mir doch mal wieder so meine Gedanken gemacht... über Internet, Abhängigkeiten, Gewohnheiten, Verzicht und Geduld.

Das habe ich schon mal sehr intensiv gemacht und an diesem Tag entstand meine Mittwochskolumne. Es war am 29.Oktober 2008 und damit schon wieder eine ganze Weile her. Darum werde ich heute nochmal mit mir ein  Interview führen, wie denn der "aktuelle Kenntnisstand zur Gesamtsituation im hiesigen Internetverhalten" heute so ist.

Also Frau Wollwelt: jetzt mal Hand aufs Herz und raus mit der Sprache: Was geht denn so ab bei dir???!!!

Tja, was soll ich sagen: kein Tag ohne Internet, aber alles in Maßen und nicht mehr zu vergleichen mit dem  Konsumverhalten 2008. Da hab ich mich echt gebessert und mächtig diszipliniert.

Gewohnheiten sind  wie Brückenpfleiler für den Alltag und damit eine wertvolle Stütze im Leben!! Diesen schlauen Satz hat mir meine Psychologin in meiner 1.Kur verraten, damals, als meine Gewohnheiten komplett und unwiederbringlich weggebrochen waren und ich mit meinem Leben lange Zeit nichts anzufangen wusste. 

Heute habe ich wieder viele stützende Gewohnheiten und nicht wenige davon verdanke ich dem Internet. Und da wären zum Beispiel: Morgens (zwischen 5 und 6!!) erstmal eine große Kanne Kaffee aufbrühen (bin ja Frühaufsteherin + 1aHandbrüherin mit weißem Porzellanfilter 104 von Melitta!), bestem aller Ehemänner leckeren Gutenmorgenkuss, Kaffee und Müsli ins Bettchen bringen, meinen Kaffeebecher und Laptop wieder in selbiges schleppen und dann: erstmal Tobi auf seiner homepage  besuchen, dann emails abfragen und beantworten. Bei Ravelry, Wollwelt, Wollkenlos: überall mal kurz lauern gehen, ob alles ok ist, irgendwas verkauft ist. Onlinebanking: ob irgendwas bezahlt ist, schnell mal Nachrichten lesen und dann aus mit der kleinen Kiste, flotti mit der anderen und durchaus größeren  raus aus dem warmen Bett und das Tagwerk beginnen.

Mittags nach dem Essen wiederholt sich meistens diese Prozedur, ich lese einige blogs und kommentiere mit zur Zeit mäßigem Erfolg. Am Abend dann etwas mehr Zeit am Läppi, mal schaun, was bei ravelry so alles eingestellt worden ist, Bilder von meinen eigenen Sachen bearbeiten und einstellen, hier was kramen, da was lesen, dort was spielen und  Strickschule bei youtube besuchen.  

Das finde ich übrigens total klasse, diese vielen videos über verschiedene Stricktechniken könnte ich mir stundenlang anschaun. Drops, Knitpicks, Cat Bordhi...alles sehr interessant, alles in englisch und so manches Mal muss ich wirklich laut lachen...im Grunde kennt man die Techniken schon seit vielen Jahren in unserer Muttersprache, nur in diesem "1KiloheißePellkartoffelimMund-Genuschel" hört sich alles an wie gerade neu erfunden. Wie auch immer....Auffrischung bleibt Auffrischung und geht auch schneller wieder ins schwächelnde Hirn, wenn man feine Bilderkes dazu anschaun darf, sozusagen alterskompartibel. Die Anzahl der Klicks auf die vielen Videos gibt mir da sicher recht.

Ich nutze das Internet aber auch außerhalb meines Hobbys, stöbere gerne mal bei ebay, amazon und vielem mehr und ich muss schon zugeben, dass so einige Stunden täglich wohl doch locker zusammenkommen.

Ungern verzichte ich auf das www, denn nichts anderes kann meinen Wissenhunger so schnell stillen, mit ein paar Klicks bin ich sofort schlauer und ich als Zwilling hab  eigentlich immer irgendwelche Fragen....lach. Aber ist man dann abhängig? Jepp...irgendwie schon, denn ziemlich blöd ist es tatsächlich, da seid ihr sicher mit mir einer Meinung....irgendwie fehlt  was, wenn der Kasten nicht funktioniert. Hier kommt das Wörtchen Verzicht mal wieder ins Geschehen, besonders nach der konsumintensiveren Weihnachtszeit. Und Geduld ist gefragt, bis alles wieder funktioniert und man seine Gewohnheiten wieder aufnehmen kann, die ja, wie wir gelernt haben, so wichtig sind im Alltag. Ich habe Verzicht und Geduld kennengelernt, sehr intensiv sogar, und von seiner unschönsten Seite und damit meine ich jetzt keine Stiefelchen, die nicht ins Büdget passten -  darum haut mich jetzt so ein Laptopausfall nicht aus den Schuhen, aber ich bin trotzdem überrascht, dass mir etwas fehlt im Tagesablauf.....Und nach gefühlten 3 Millionen fruchtloser Telefonate mit unitymedia, immer neuen Gesprächspartnern usw. finden wir seit dem 16.Dezember keine Hilfe.....wenn das nicht geduldig ist!!!

Wie auch immer, ein paar PCfreie Tage sind durchaus gut für ein schönes Buch und   jede Menge Kreativität. Die hat sich diese Woche weiterhin in "Malen ohne Zahlen,aber mit Garnen" ausgewirkt und  WOLLkenlos hat eine stattliche Anzahl schöner warmer bunter neuer Stulpen bekommen. Einmal war ich in meiner Fantasie noch in der Schweiz, bevor ich nach Österreich weitergereist bin.

Adelboden



Kitzbühel



St. Anton




Ischgl



Sölden



Na, das war eine erfolgreiche Einzelknäuelverstrickwoche und hat in meinem stash ein paar kleinere Löcher gerissen, so dass ich tatsächlich einen freien Karton besitze. Wer jetzt denkt, ich fülle auf: nix da, ich packe nur um. Gekauft wird erstmal nüschte, denn ich hab genug!!!

Zur Zeit ist nur ein Großprojekt auf den Nadeln, nämlich das Schaltuch "Winter" aus der wunderbaren neuen Wolle Carmano  aus der wollerey. Hier ist der Anfang des Tuches, das es als Kit im shop zu kaufen gibt. Mein Hals freut sich schon mächtig.....




Ich habe dieses abgebildete Stück mittlerweile schon mal gewaschen und gespannt, ihr wißt ja... Frau Pingel....denn ich musste etwas ribbeln und das Strickbild war mir nach dem 2. Strickversuch nicht schön genug...ihr seht es ja auf dem Foto. Aber ich bin beruhigt, alles sieht nach dem Bad klasse aus und der mitgestrickte Rollrand aus Peruseda3 legt sich wunderbar und ordentlich an den Mittelteil an.....tolle Technik, Frau Wollich...die hats nämlich erfunden..nicht die von Rrrrrricolaa! Ein Foto folgt sicher in den nächsten Wochen....

Erkenntnis der Woche:

„Alles, was zu besitzen sich lohnt, lohnt auch, daß man darauf wartet.”




Marilyn Monroe (1926-62), eigtl. Norma Jean Mortenson, amerik. Filmschauspielerin, Sexidol d. 50er Jahre
 
Und wenn euch die bösen Buben locken, bleibt zuhaus und strickt an Socken..oder so ähnlich...lach.Bis nächsten Mittwoch und frei nach Nina Ruge: Alles wird gut!! Und einen guten Vorsatz hab ich jetzt doch für dieses Jahr: Nie mehr den Pony alleine und ohne Brille schneiden....aber auch das wird wohl in ca. 2 Wochen wieder gut sein.....schluck....
 
Eure Andrea

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Andrea!
kreativ warst du da wieder mit deinen wollgemalten Projekten, hübsch sind sie geworden.
Ja ja, Frau und Wolle und Internet und Stricken ... da müsste ich mich auch mehr disziplinieren ;-)
LG Heike

Lunacy hat gesagt…

Wie, da war jemand vor mir da?..*g*
Guten Morgen Frau Wollwelt,
schön geschrieben wieder.
Ja das liebe Internet. Auch für mich eine "Sucht" und eine liebgewordene Gewohnheit schon seit einigen Jahren. Ohne Internet und überhaupt ohne PC kommt man sich wie ein halber Mensch vor. Aber auch bei mir hat sich das Konsumverhalten bzgl. Internet ein wenig geändert, es gab vor ein paar Jahren Zeiten, da saß ich ständig, wenn ich zu Hause war in einem Chat...da wurde dann neben einigen wahren Worten, allerdings sehr viel Blödsinn geschrieben...jesses, was hab ich da oft Zeit "verplempert" wenn ich so zurück denke. Allerdings...habe ich auch genau in diesem Chat, meinen Mann fürs Leben gefunden. Nein, es war keine Partnerbörse, es war ein stinknormaler Chat, aber irgendwie sind das ja dann doch "Partnerbörsen" denn, wer sich in so einem Chat tummelt..dem fehlt meistens was und will das nur nicht zu geben. *lach*..Tja..aber in diesem Chat tummele ich mich nun überhaupt nicht mehr rum, ausser mal einloggen und nach evtl. Nachrichten schauen...denn, was soll ich da, mein lieber Mann ist ja neben mir, an meiner Seite, mir fehlt nichts, also was soll ich meine liebe Zeit dort vergeuden? Unser Strickhobby mit dem Internet zu verbinden ist total klasse. Stricken und Bloggen, das passt sehr gut zusammen und gibt einem Ansporn.
Deine Ausflüge in die Schweiz und nach Österreich waren sehr erfolgreich und die Stulpen sehen alle klasse aus. Auch das Tuch wird sehr schön, bin schon gespannt auf das fertige Stück.

Ich wünsche dir eine schöne Woche und drücke alle Daumen, dass das Cookieproblem bald behoben ist, ich weiß, wie nervig das ist, wenn etwas nicht so funzt, wie es funzen soll.

LG
Anja

Regina Regenbogen hat gesagt…

*Prust* Das mit dem Pony sag ich mir auch immer wieder. Aber es könnte ja diesmal klappen ;-)

Sehr schöne Stulpen hast du wieder gestrickt.

Die Carmano liegt noch in meinem Schrank. Das soll etwas Besonderes werden und da will ich erst die zugenommen Pfunde wieder runter hungern.

LG
Reginsche

Doris hat gesagt…

Ach, der Pony wachst ja nach und dann kannst Du es wieder probieren;-)
Da hast Du ja ganz schö Platz gemacht für Neue's.....
Liäbs Grüässli Doris

strickliese-kreativ hat gesagt…

Liebe Andrea,
ich fühle mich jetzt gerade ganz furchtbar ertappt... vielleicht doch mal eine Suchtberatungsstelle aufsuchen? Och nöööö! Passt schon, wird schon nicht so arg ausarten... oder doch?
Denn als der Rechner ein paar Tage nicht ins Netz ging, was hatte ich da für schlechte Laune. Und auch jetzt sollte/müsste/könnte ich eigentlich an einem Teil für den Shop weiter häkeln. Statt dessen gucke ich mal eben in die Blogs *dumdidum*

Viele liebe solidarische Grüße
sendet Dir Inken

Lee-Ann hat gesagt…

juhuuuuuu....huch wie liebe ich den mittwoch!! haha jaja du hast mich erwischt, auch ich..kaffee-zeitung-nurganzkurzdencomputereinschalten!!!! Also die lieben gewohnheiten...aber wenns ja gut tut!! Oh was sehe ich..du warst in der schweiz...du hast aber oberdorf noch nicht besucht...die farben bei uns sind im moment weiss...braun..grau...mal was anderes für pulswärmer....na du liebe andrea...hihi...spürst du mich, du musst also schon noch ein paar stricken und sie oberdorf nennen!!! Ich habe auch gerade welche gemacht!! Guter spruch beim kenntnis der woche...ich nehm den in gedanken für mich mit...
jetzt schicke ich dir liebe grüsse
ciao ciao
lee-ann

Sockenanja hat gesagt…

Immer wieder schön zu lesen deine Kolumnen :) !
Was das mit dem Internet und dem Verzicht angeht ... ich erinnere noch dunkel meinen ersten PC Ausfall anno 2003, als ich das Internet gerade entdeckt hatte so für mich und überhaupt und strickig und so weiter. Als ich täglich nach der Arbeit am PC versackt bin und viel zu spät mit müden Augen zwangsweise im Bett verschwunden bin - Frau muss ja morgens hoch und zur Arbeit *hmpf*.

Bei erwähntem 1. PC Ausfall ging die Welt unter *lol* - NIX mit surfen nach der Arbeit - keine Mails. Kein Ebay. Tote Hose. DER Supergau. Heute ... locker 7 Jahre später und mit Notebook sehe ich das sehr viel lockerer. Oft lasse ich den Rechner auch mal aus, schalte ihn am WE z.B. erst später am Tag an oder bin bei meinem Freund, wo es weder Rechner und schon gar kein Internet gibt - und ich genieße es dann auch sehr. Man verpasst in der Regel nämlich: gar nichts. Denn nachlesen lässt sich alles später :).

Hübsch sind wieder deine ganzen Kreationen :) - ich müsste mich auch mal an Einzelknäuelrestverstricken machen.

Liebe Grüße;
Anja

Sockentrolli hat gesagt…

Halli-hallo Andrea,

ist ja lustig - nee - gemütlich: noch eine Kaffee-Handbrüherin. Machen wir auch schon seit Jahren. Allerdings mit 'nem alten Melitta-Plastikfilter. Nichts geht über handgebrüht, finde ich. (Außer vielleicht, man hat so einaußerirdisches, spuckendes und fauchendes Ungetüm, was sehr viel Geld in der Anschaffung und sehr viel Geld im Unterhalt kostet.) Dabei kann das Leben sooo einfach sein.

Noch ein Nachtrag zur letzten Woche: Deine Beschreibung der Resteverarbeitung als
"Restestricken ist für mich wie Malen" könnte ich so unterschreiben. Genau so ist das. Ich male derzeit auch wie wild. (Bald dürfte ein Foto bei Sockentrolli zu sehen sein. *grins*)

Die Aspen-Stulpen von letzter Woche fand ich übrigens rundum sehr gelungen.

Eine schöne restliche Woche wünscht Dir,
Antje

colette hat gesagt…

ich bin spät dran...also schnell, bevor wieder mittwoch ist...deine stulpen sind wieder oberklasse...die idee mit den bommeln dran finde ich genial...jaja, die gewohnheiten und rituale...die sind sehr wichtig...ich muss grade meinen tagesrhytmus selbst bestimmen und gestalten...da sind immerwiederkehrende rituale sehr hilfreich umm nicht im chaos oder einer depression zu versinken...der pc gehört unbedingt dazu und ist mein fenster zu einer anderen welt als meiner kleinen...ein schönes wochenende und bis nächsten mittwoch...ganz liebe grüße colette

Elli hat gesagt…

Es leben die Gewohnheiten und damit die tägliche PC-Zeit.Viele Menschen würde ich überhaupt nicht persönlich kennengelernt haben ohne das Teil.Spinnen lernen auch nicht und das möchte ich nicht mehr missen.

Okay,so manches mal läuft die Zeit am PC schneller wie anderswo...aber besser wie fernsehgucken.Ich bin danach sowas von informiert,kann ich vom TV nicht behaupten.

LG,Elli
die auch beim Frisör war,nachdem sie selbst den eh schon schiefen Pony schneiden wollte...

Heika hat gesagt…

Schöne Sachen hast du mal wieder gezaubert.
Du hast vollkommen recht, in einer PCfreien Zeit schafft man eine Menge anderer Sachen.

LG Heike

Anonym hat gesagt…

Die letzten Stulpen sehen aus wie Gipsarmverbände. ;-)