Mittwoch, 30. Dezember 2009

Vom wahren Sinn des Lebens:Essen,Sammeln,Spielen,Stricken und Wünschen

Kennt ihr die kleinen Kobolde, die uns nachts immer die Kleider enger nähen? Sie waren dieses Jahr noch nicht hier, die frechen Schneiderzwerge. Es ist ja kaum zu glauben, aber ich hab über die Feiertage tatsächlich kein Gramm zugelegt. Dabei haben die Wollwelts sehr sehr lecker geschlemmt, tun sie ja eigentlich immer, aber Heiligabend gabs sogar 3 Gänge und alle Tage 4 Mahlzeiten....geschnuppt noch dazu und nicht zu knapp, aber!!! Nix ist passiert, ja wie klasse ist das denn?!?!?!Machen sicher Ferien im Schlaraffenland....da gibts ja bestimmt auch mehr Kundschaft..grinsel.

Auf jeden Fall ist die Weihnachtszeit ja irgendwie alljährlich der kulinarische Mittelpunkt des Jahres und gutes  Essen gehört für mich genau wie ein festlich gedeckter Tisch dazu. Und wie in jedem Jahr: Tulpen mit Fichte, meine Lieblingsblumen und in der Vase, wann immer ich welche bekommen kann.



Ich hab ja so einen klitzekleinen Faible für Schutzengelchen, Elche und Rentiere und jedes Jahr wächst meine Sammlung ein wenig. Meistens bekomme ich sie geschenkt, in diesem Jahr auch, und  dann hab ich mich auch noch hoffnungslos verliebt in ihn hier und mir selbst was geschenkt:

Rudi




Rudi ist schon ausgewachsen, also sozusagen raus aus der Pubertät, misst 50 cm und ist wirklich kein Lausbub mehr, sondern ein angenehmer Mitbewohner. Ich finde  diese Tilda-Kollektion herzallerliebst und Rudi braucht sicher im nächsten Jahr noch eine Frau...und so süße Engel gibts ja auch davon......

Montagmorgen um 8.20 Uhr hat der 1. Mitbewohner im Haus den geliebten Bohrhammer wieder angeschmissen, sicher hat es ein Geschenk zum Aufhängen gegeben und da wusste ich es  genau: das ganz normale Leben geht wieder los und ehrlich gesagt wurde es mir nach soviel ruhigen Tagen auch schon etwas langweilig. Das Wetter ist wahrlich mehr als Scheiße, es regnet und regnet und regnet und man kann nicht ohne Schwimmflügelchen vors Loch. Aber .....ich hab ja noch eine Indoor-Beschäftigung!!!

Ihr ist allerdings nie langweilig! Wenn sie nicht gerade schläft, dann spielen wir gerne Verstecken, wobei ich mich selten hinter die Sofakissen klemme und hinter der Couchdecke verkrümel....das sind ihre bevorzugten Stellen. Kissen und Decken gibt es bei Wollwelts mehr als genug und alles wird auch ständig benutzt und so findet unser Adoptivkind auch immer genügend Spielplatz. Mir solls recht sein, wenn sie nächste Woche wieder nach Hause geht wird alles gewaschen und gut ist.



Ja genau, Frau Busch ist auf Weihnachtsferien und ich kann wie immer nicht genug von ihr bekommen. Und bald glaub ich es fest: sie ist keine Katze, sie ist eigentlich ein Erdmännchen!!!




Gestrickt wurde hier über die Feiertage auch ganz schön viel und darum müsst ihr euch jetzt noch mehr Bilderkes anschaun.

Bella Black



Diese kleinen Kurzschals sind ja ganz schön praktisch, wenn man schnell ein warmes Hälschen haben möchte. Anleitung gibts in english hier: Bellas cowl bei ravelry.

Hab mir gleich noch ein längeres Modell zu den Berets gestrickt, das sich auch noch um die Schulter legt. Damit sind jetzt auch alle Reste verstrickt.

Leftover Heather



Diese Mütze hat mir schon lange gefallen und wurde jetzt auch endlich in Angriff genommen. Knit Picks Merion Style ist das Garn der Wahl und man braucht 100 Gramm. Die Anleitung ist von Drops und hier zu finden. Sie sitzt ganz klasse und ist durch das tolle Zopfmuster wunderbar warm und beim Stricken überhaupt nicht langweilig.

Dunja

 






Socken waren auch noch drin, ihr wißt ja, gehen zwischendurch immer. Diese hier gestrickt aus Lana Grossa Meilenweit Arizona.

Pumpkin in winter




Für WOLLkenlos bin ich in der Stulpenproduktion, schließlich ist es Winter und kalt. Im Moment hab ich Lust auf Fair Isle und sportlich, davon sind schon einige auf den Nadeln. Diese hier sind schon fertig und im shop.

St.Moritz



Und neue Maschenmarkierer waren auch nötig. War ja kaum noch was da,aber jetzt gibts neue.




Erkenntnis der Woche:

„Es wird mit Recht ein guter Braten gerechnet zu den guten Taten.”


Wilhelm Busch (1832-1908), dt. Schriftsteller, Maler u. Zeichner

Meine "Wünsche zum Neuen Jahr"


Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit.
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid.
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass.
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was.
Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh.
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut.
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut.
In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht.
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht.
Und viel mehr Blumen, solange es geht.
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät.

Ziel sei der Friede des Herzens.
Besseres weiß ich nicht.
Peter Rosegger (1843-1918)

Das alte Jahr ist jetzt bald futsch, drum wünsch ich Euch einen guten Rutsch. Glück soll uns das Neue Jahr gestalten, wir bleiben hoffentlich die alten!

Eure Andrea

Und noch schnell was Wichtiges: Ích habe alle Einträge von euch gelesen, eure DInge bewundert,gelacht, gestaunt, aber ich kann nicht kommentieren. Es liegt nicht an euch, das Problem liegt hier: die cookies werden immer noch nicht zugelassen, warum auch immer, die Einstellungen sind richtig. Sollte mir jemand dieses Problem erklären können oder eine Lösung haben: immer her damit, bevor ich dem Kasten hier das Leben durch einen Flug aus dem Fenster beende...grrrr!!

Kommentare:

Lunacy hat gesagt…

Guten Morgen Frau Wollwelt...
nett, dass die Kobolde bei dir nicht waren, bei mir waren sie fleißig über die Feiertage. Aber..ich weiß...der nächste Stress kommt bestimmt und da purzeln die Pfunde eh wieder. Deine Tulpen sind echt schön, mag ich auch so mit Kiefer, wie du sie hast. Lang ist es her, da hab ich an den Feiertagen hunderte solcher Sträuße gebunden und zum Verkauf angeboten..bin ich froh..dass ich das nicht mehr mache. Dein Engel und auch Rudi gefallen auch mir, die Verstrickungen über die Feiertage gefallen mir auch, besonders die Stulpen und die Maschenmarkierer auch sehr.

Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins Neue Jahr, für 2010 all das, was du dir wünschst und Gesundheit dazu.
LG
Anja

Nina hat gesagt…

Liebe Andrea
Deine Strickereien und MM sind wieder wunderschön und werden dir bestimmt aus den Händen gerissen.
Danke für die berührenden Worte!
Ich wünsche dir Gesundheit und Glück fürs Neue Jahr, Was braucht man mehr?
Ein Knuddler an Frau Busch:-)

Herzlichst
Nina

Lee-Ann hat gesagt…

haaaaallo andrea
oh ja die fiesen kleinen männchen die jeweils im kleiderschrank warten bis weihnachten....hab ich dieses jahr mit lavendelsäcklein vertrieben!! Meine kleider passen auch noch prima....'schwein' gehabt!!!

uuuuui und fleissig warst du....supiiii....wie immer gefällt mir natürlich aaaalles!! Ja und tulpen sind deine lieblingsblumen...bald gibts die in grossen mengen (freu), ich liebe sonnenblumen...und elche!!!

Ich wünsche dir auch einen guten rutsch und ein wunderbares neues jahr...mit viel freude, spass, lachen, einfach alles was dir den alltag bereichert....
liebe grüsse und einen mega knuddel
lee-ann

Michaela hat gesagt…

Moin, liebe Andrea!

Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und glückliches Neues Jahr!
Ganz liebe Grüße

Michaela

Mandala hat gesagt…

Hallo Andrea,

auch Dir von Herzen alles Liebe und Gute zum Neuen Jahr!

Ganz liebe Grüße
die Irmi :-)

Sockentrolli hat gesagt…

Hallo Andrea,

ich staune immer wieder, was Du in kürzester Zeit so von den Nadeln und aus Deinen Händen zauberst. Unglaublich! Und alles so perfekt in Verarbeitung und im Aussehen. Das ist schon toll.

Fürs Neue Jahr wünsche ich beste Gesundheit, anhaltende Kreativität und genausoviele gelungene Blogeinträge wie 2009.

Rutsch' gut rein ins Neue.

Mit Verehrung,
Antje

Regina Regenbogen hat gesagt…

Diese fiesen Zwerge waren bei mir. Aber nach dem 70. Geburtstag meiner Mutter Anfang Januar, werde ich ihnen die Koffer packen und sie vor die Tür setzen.

Zu den Cookies kann ich leider nichts sagen, ich habe absolut kein PC-Verständnis ;-)

Habt einen guten Start ins tolle und hoffentlich gesunde neue Jahr.

Ich freue mich auf weiter schöne Strickwerke von dir, herzerfrischende und auch nachdenkliche Beiträge und ganz wichtig auf ein erneutes Treffen.

Liebe Grüße
Reginsche

Heike hat gesagt…

Hallo Andrea,

die blaue Mütze ist wunderschön geworden - da wünscht man sich doch gleich ein "Mützengesicht"!!

Hach - Frau Busch ist sooo süß!!

Ich wünsche Dir einen guten Übergang!

Ganz viele liebe Grüße von Heike

Jacky nadelt hat gesagt…

Hallo liebe Andrea

Wunderschöne Sachen hast Du wieder genadelt und gebastelt!!!:-))) Die Stulpen "St. Moritz" sind ja der Oberhammer!!!

Und Dein Tulpenstrauss ist wunderschön!! Sind ja auch meine Lieblingsblumen!!:-)))

Wünsche Dir auch einen guten Rutsch und für's 2010 alles, alles Gute und Liebe!

Jacky

strickliese-kreativ hat gesagt…

Liebe Andrea,
zum Glück haben mich die kleinen Oberfieslinge auch in Ruhe gelassen.
Obwohl ich mir schon vor dem Frühstück die Süßigkeiten reingeschoben habe *schäm*
Trotz allem bin ich immer froh, wenn im neuen Jahr der ganze Zirkus vorbei ist. Noch mehr Feiertage dieser Art hält mein Geldbeutel nicht aus.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr und sende Dir ganz liebe Grüße
Inken

Elke hat gesagt…

Hallo,
ja, ja, diese kleinen, fiesen Kbolde sind bei mir das ganze Jahr zu Besuch *lach*. Aber im neuen Jahr haben sie vorerst mal keine Chance.
Da sind ja wieder viele, schöne Sachen bei Dir fertig geworden. Dir Mütze von Drops gefällt mir besonders gut. Ob mir so etwas stehen würde *grübel*?
Ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleib weiterhin so fröhlich und nett und vor allem gesund.
Ganz liebe Grüße
Elke

Lukina hat gesagt…

Liebe Andrea,

ich bin ja ein geborener Anhänger von Kobolden und Wichteln, aber dieses Jahr mochten sie mich wohl nicht, denn vor dem schönen Fest schickten sie mir ein paar fiese Grippeviren und mein Appetit schrumpfte ins Zwergenhafte. Es können eigentlich nur sie gewesen sein. Ja, wenn ich ihnen mal ganz tief in die Augen schaue, ihr Kleinen ... ui ui!
Aber um so mehr haue ich wahrscheinlich wieder rein, wenn ich wieder zur Arbeit muss und der Stress wieder losgeht.
Dann müssen statt leckerer Naschereien wieder schnell die Nadeln in die Hände, das lenkt ab.
Schließlich will ich den Blazer, den ich heute gerade angefangen habe, im Frühjahr auch tragen können.
Deine Strickereien sind wieder allesamt klasse!
Da brauche ich gar nichts aufzuzählen - hui, es vereinfacht die Sache!

Wünsche Dir ein stricktolles Jahr mit vielen neuen Ideen - und vor allem Gesundheit (bin gerade ein gebranntes Kind und habe die Nase irgendwie noch ziemlich voll davon).

Also denn ... mach et juuuuut im neuen Jahrzehnt!

Liebe Grüße von Lukina

Heike hat gesagt…

Liebe Andrea,
ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll: Frau Busch - hach und all die schönen gestrickselten Sachen *schwärm*.
Deine Mütze sieht in blau auch genial aus. Ich denke, du magst sie so wie ich meine ;-) Vielleicht sollte ich auch noch eine blaue stricken ...
Einen guten Rutsch ins Neue Jahr und alles Liebe und Gute!
Viele Grüße
Heike

Platypus hat gesagt…

Also mein Papa sagt ja immer, es liegt an der Klimaerwärmung in seinem Schrank, dass ihm alle Sachen eingehen! ;-)
Und übrigens: Man nimmt bekanntlich nicht zwischen Weihnachten und Silvester zu, sondern zwischen Silvester und Weihnachten!
Alles Gute fürs neue Jahr!
lieben Gruß vom Platypus

Angelika hat gesagt…

Liebe Andrea,
auch noch verspätet, aber von ganzem Herzen alles Liebe und Gute zum Neuen Jahr. Sehr schöne Sachen hast Du gestrickt und die blaue Drops Mütze ist der absolute Hammer. Und sitzt sie nicht super auf dem Kopf? Ich habe für mich nur eine dunkelblaue, ich glaube, ich brauche noch welche in anderen Farben. Das Stricken der Drops 66-15 macht mir ja immer noch viel Spaß. Vielen Dank für Deine Besuche auf meinem Blog.
Liebe Grüße
Angelika