Mittwoch, 21. Oktober 2009

Von vielen Daten, Zahlen und der Zeit des Dankeschönsagens

Weil ich gestern einen von meinen furchtbar sentimentalen Tagen hatte....weil ich  den ganzen Tag eine Balade nach der anderen von Bon Jovi gehört habe....weil dieser Artikel ganz tief aus meinem Herzen kommt, ....weil die Zeit reif ist für diese Worte.......und weil ich sooo froh bin, dass ich mein blog mt euch allen teilen darf- darum müsst ihr heut das alles lesen!!!!

Am 04.11. 2006 bin ich mit der Wollwelt das 1. Mal "on air" gegangen, damals noch bei myblog. Meinen 1. Kommentar gabs von Reginschen, 2+3 von Angela und von Iris.

Seit dem 15.10.2007 bin ich bei ravelry angemeldet. In diesen 2 Jahren wurden dort 159 Strickprojekte archiviert.

Am 05.02.2008 bin ich zu Blogger umgezogen, weil mich das ewige Gestotter bei myblog  so genervt hat....schweren Herzens, aber endgültig.

Am 10.09.2008 öffnete ich die Pforten bei WOLLkenlos  und erfüllte mir damit den Traum eines kleinen Ladens. Wenn schon nicht in der Innenstadt, dann doch wenigstens in der ganzen Welt....lach.

Seit dem 29.10.2008 gibt es meine Mittwochskolumne, meine neue Baustelle zum Ausleben meiner Schreibleidenschaft neben dem Stricken.

Und das bedeutet: Am 5. November beginne ich mein 4. Blogjahr, bin im 3. Jahr bei ravelry, im 2. Jahr bei Blogger, bei WOLLkenlos und in meiner Kolumne.

Meine Güte, wie die Jahre vergehen!!!

Der Ticker bei mylog zählt immer noch, es sind 51.164 Besucher.

Der Ticker bei blogger steht auf 92.261 Besucher.....also fast 144.000 lesende Gäste in meiner Wollwelt!!!!!!!Täglich kommen mich an die 150 nette Menschen besuchen und schaun, was es denn so Neues gibt bei Familie Wollwelt.....holymoly....da würde es aber im realen Leben bisken knapp mit  Kaffeepulver.....lach...aber auch hier steht meine Tür immer weit offen.

Der Besucherticker für WOLLkenlos zählt bisher 15.000 Besucher, die sich für meine kleinen Geschenkideen interessieren.

DANKE!

Ich danke euch allen sehr: für die vielen vielen Kommentare, für die tollen Ideen,  eure  guten Wünsche, eure Freundschaft. Für die vielen Geschenke, zu Geburtstagen, zu Weihnachten oder einfach nur so..danke! Für die guten Ratschläge, die Tipps und Tricks, die Strickanleitungen. Für eure Gedanken, eure Tränen, eure Lacher und Stöhner. Für eure positive Energie, die ihr auf mich übertragen habt, eure Ehrlichkeit, euer Glaube an das Gute im Menschen. Dass ihr meine Gedanken übers Leben ertragt, meine Ansichten über unsere Gesellschaft und übers rothaarige Frettchen. Mein schwieriges Leben ohne meinen Lebensmittelpunkt habt ihr erträglicher werden lassen, dafür ist mein Herz voller Dankbarkeit.Ihr habt meine Tage bereichert, seid ein Teil davon geworden. Ich bereue nichts, was ich gesagt, getan, geschrieben habe, bin zu 100% Andrea. Ihr habt mich immer unterstützt, egal, ob ich fröhlich, knickelig, stocksauer oder traurig war. Ihr seid meine Seelenverwandten, jede mit eigenem Schicksal, aber wie wunderbar : alle mit gleichem Hobby.

Gäbe es euch nicht, ich würde zwar stricken, aber eure Meinungen, Anregungen, Kritiken und Lacher würden mir fehlen und der Strickhorizont wäre sicher nicht da, wo er sich die letzten Jahre hingesteigert hat.

Ich würde zwar schreiben, aber die Texte blieben auf meiner Festplatte und damit mein Geheimnis. Ohne Leser kein Schreiber....ohne Zuhörer kein Sprecher, ohne euch keine Kolumne...tja..so verblüffend einfach ist das!

Ich würde zwar lesen, aber  meine Ansichten, spitzen Kommentare und kleinere Hetzereinen blieben in meinen Gedanken und damit auch keine Psychohygiene für Frau Wollwelt...der Mülleimerdeckel für all die Bekloppten dieser Welt bliebe zu...ach wie grauenhaft.

Ich würde euch nicht kennen, würde nicht an eurem Leben teilhaben dürfen, eure Kinder aufwachsen sehen. Ich bekäme nicht so viele furchtbar liebe private emails, würde keine Treffen mit euch haben und die Bereicherung meines Lebens würde nicht existieren...oh nee, wie furchtbar.

Würde es euch nicht geben, hätte ich weniger Wolle und mehr Geld und kein PayPal-Konto.....grins! Wär ich dann eine reiche Frau? Eben auch nicht....also was soll es!

 Ich finde es so wunderbar! Irmi hat mir einen sagenhaften Satz geschickt, den ich gerne an alle weiterleite: Es ist wie es ist und es ist jetzt gut.......die Lebensphilosophie einer Frau, die es auch nicht leicht hat, aber ich kann ihr nur beipflichten. Und sollte es jetzt nicht mehr gut sein, dann überlegen wir uns ganz schnell eine positive Veränderung.

Auch in der blogwelt sind in diesen Jahren manche wieder gegangen, viele hinzu gekommen, die meisten sind seit meiner 1. Stunde da. Alte Bekannte- die man nicht persönlich kennt und trotzdem kennenlernen durfte. Wie im realen Leben kommen und gehen Menschen, begleiten dich eine zeitlang auf deinem Weg, nehmen eine Weiche....und plötzlich trifft man sich wieder und wandert mal wieder ein Stück gemeinsam, auch das hat es gegeben. Die Welt des Internets, wie ich sie die letzten Jahre kennengelernt habe, kennt keine Zeit und keine Grenzen. Man bekommt Besuch aus der ganzen Welt ohne Limits, kann überall einkaufen ohne Hindernisse, kann benötigte Informationen abrufen, wann immer man Lust und Zeit dazu hat. Und hat man weder das eine noch das andere......bleibt der Deckel zu und das www ausgeschaltet....Auszeit für den Geist und damit Start fürs körperliche Leben.

Mein körperliches Leben führt mich noch einmal in die Welt hinaus. Herr Wollwelt hat seinen  Jahresurlaub genommen und sich für 2 Wochen nach Lanzarote eingebucht. Und weil ich ja bekanntlich  seine einzige Ehefrau bin, hat er mich gleich mit eingebucht und ich finde es auch in keinster Weise unangenehm und hab mich kaum gewehrt...nö, ehrlich nicht. Dieses Opfer bringe ich gerne, ich frier mir hier in Deutscheland eh gepflegt den Poppes ab, den ich jetzt 14 Tage nachgetragen bekomme. So, jetzt ísses raus....ich hab schon ein paar Tage daran gebrütet, wie ich euch  beibringe, dass es schon wieder keine Kolumne gibt, weil ich mal wieder unterwegs bin und das Ganze ohne als dekadentes Luxusweibchen dazustehen......

So, und weil ein Strickblog ein Strickblog ein Strickblog ist:

Es entsteht eine neue Weste im Hause Wollwelt, mal ne ganz neue Farbe, dachte, ich könnte mal was in BLAU stricken......grööööhl.

Rückenteil ist fertig, ein Vorderteil auch schon, schöner Knopf und etwas Nachschub ist bestellt, stricken ging ratzfatz mit 5,5 Nadeln.

Lang yarns WEST aus Ahrweiler und dunkelblaue Lammwolle von Föhr streifig zu dieser Weste verstrickselt, hach, das gefällt mir so richtig gut. Schön mollig am Hals und im Rücken, trotzdem genug Frischluft an den Armen.....klimakteriumstechnisch  also voll alltagstauglich, so musses sein! Schon mal ein Fortschrittsfoto gefällig? Büdde schöööön:







Socken gehen ja bekanntlich immer und so wartet Arielle noch auf die Vermählung und kann dann erstmal in den shop, bis ich Weihnachtsgeschenke brauche.....grins. Ist übrigens 38/39, Zitron Trekking XXL zur Abwechslung mal in Blautönen mit diesen netten Hebemaschenrippen.......Hochzeit auf Lanzarote mit honeymoon.




Und am Montag hab ich mir und meinen von Blindheit geschlagenen Augen mal was richtig Gutes getan und diese Tageslichtlampe bei Rossmann gekauft. Das nenn ich jetzt mal Stricklichtqualität und auch diese klitzekleinen Scheißerchen von Rocailles kann ich nun sehend auf den Juwelierdraht schieben. Und lesen erst.......doch ja, sehr sinnvoll investierte 23 Euronen!

Einen Maschenmarkiererauftrag mit Karabiner für eine Häklerin hab ich hiermit zu meiner vollsten Zufriedenheit und voll beleuchtetem  Fokus ausführen können. Diese Markierer sind also für die Strickerinnen mit kleinen Nadeln im Karabiner, größeren in der Schlaufe und für die Häkeldamen nur mit Karabiner und auf Wunsch der Kundin angefertigt. Und die Makrofunktion meiner kleinen Canon ist auch mal wieder ein Genuss, übrigens unter der Tageslichtlampe geknipst.




Erkenntnis der Woche:

„Freude, mein Lieber, ist die Medizin dieses Lebens! Ich freue mich, wenn ich Gutes von anderen höre, wenn irgend jemand auf unserer traurigen Erde glücklich ist, ja selbst, wenn mein Hund mit dem Schwanz wedelt und die Katzen in irgendeiner Ecke zufrieden schnurren.”


Ernest Hemingway (1899-1961), amerik. Erzähler
 
 
Nächsten Dienstag geht der Flieger, am 10. November komm ich wieder heim. Nächste Kolumne also erst am 18. November...tapfer sein Mädels, ihr schafft das schon!! Es gibt ja noch soooo Viele, die Schönes zu zeigen und Interessantes zu lesen haben.
 
Allerliebste Grüße
 
Eure Andrea

Kommentare:

Sammy hat gesagt…

Hallo Andrea,

ich wünsche Dir einen wundervollen Urlaub. Erhol' Dich gut und komm' bitte wieder! Bitte keine Spontan-Auswanderung!

LG Sammy (die eigentlich Andrea heißt)

Doris hat gesagt…

So schön geschrieben... Wie immer.
Ich wünsche Dir ganz schöne Ferien, geniesse sie und komme gut erholt wieder zu uns zurück.
Äs liäbs Grüässli Doris

Anonym hat gesagt…

Liebe Andrea,
ich wünsche Dir einen wundervollen Urlaub und komm bitte wieder. Ich bin eine "stille" aber treue Leserin deines wunderbaren Blogs.
Liebe Grüße aus dem Allgäu
Hilde

Kerstin hat gesagt…

Hallo Andrea,
einen schönen Urlaub, komm gesund und erholt wieder. freue mich schon jetzt auf deine nächste Kolumne und die Strickereien.
Lieben Gruß
Kerstin, die hier bisher oft und gern gelesen hat

Nina hat gesagt…

Liebe Andrea

schön das es dich und deinen Blog gibt!

Herzlichst
Nina

strickliese-kreativ hat gesagt…

Hach, Frau Wollwelt, da spring ich doch glatt mal heimlich in Deinen Koffer und lasse mich mit einfliegen. Hab ja ein bis zwei Pfündchen abgenommen und passe da locker wieder rein *giggel*
Erhol Dich gut und überlege Dir schon mal einen Text für die Kolumne nach dem Urlaub.
Liebe Grüße von Inken, die Dir diese schöne Zeit von ganzem Herzen gönnt

Ann hat gesagt…

oh andrea....ja geniesse deinen urlaub mit deinem einzigen ehemann (nehme ich doch schwer an..hihi) und kompliment...mir gefällt dein erstes datum, blog beginn...da habe ich geburtstag!!! Hast du gut gemacht!!!!
liebe grüsse ann

Regina Regenbogen hat gesagt…

*schnief* Och, lass mich doch nicht auf nüchternen Magen solche rührseligen Einträge lesen. Kennst mich doch. Jetzt sind die Augen wieder verquollen - gut das ich nicht aus dem Haus muss.

Danke für 4 schöne Jahre mit dir. Unglaublich, dass du schon 3 Jahre bloggt und ich bin stolz, dass ich den ersten Kommentar bei dir hinterlassen durfte.

Ich wollte dich nicht mehr missen.

Viel Freude und Erholung auf meiner Lieblingsinsel. Ich hoffe im nächsten Herbst auch dort zu sein.

Ganz liebe Knutscher vom
Reginsche

Bianca hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!

Und ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub auf einer meiner Lieblingsinseln auf der man hervorragend Stricken kann ;-)

Liebe Grüße
Bianca

Mandala hat gesagt…

Schau se nicht an, Du Nudel!
Nach Lanzarote und uns lässt sie in der Kälte versauern... *ggg*

Liebe Andrea,
viel Spass und gute Erholung!
Und ich freu mich, dass Dir mein Lebensmotto gefällt.
Eine tolle Weste wird das - gefällt mir gut!

Alles Liebe
die Irmi

Lusi hat gesagt…

Hallo Andrea,
hach, so liebe Worte! Da musste ich mir auch gleich ein paar Tränchen verdrücken. Deine Worte gingen ins Herz. Ach menno, ich wünsche Euch wunderschöne Tage! Erholt Euch gut und kommt nur schnell wieder heim. Weißt Du, wie lange es bis zum 18.11. eigentlich noch ist??? Ohne Mittwochskolummne?
Ganz liebe Grüße
von "Deiner" stillen Leserin Lusi

Elke hat gesagt…

Nein wie die Zeit vergeht. Ich hoffe, Du bleibst uns mit Deinen Geschichten noch lange erhalten.
Ständig op Jück! Richtig so. Genieße die Sonne und komm gestärkt zurück.
Ich wünsche Dir viel Spaß im Urlaub bis bald
Elke

colette hat gesagt…

ich bin so froh, dass es dich gibt...manches konnte ich nicht in einem stück lesen, weil es mich so berührt hat...aber ich mag es so..und ich mag dich und deine kolumnen...und deshalb ist auch der mittwoch inzwischen mein lieblingstag...schönen urlaub für euch zwei...und kommt erholt und gesund wieder...ganz liebe grüße colette

Heike hat gesagt…

Seufz ...
schön hast du wieder geschrieben und mir aus der Seele gesprochen. Es ist immer wieder herzerfrischend ehrlich und nicht nur unterhaltsam, sonder auch mit ganz viel Gefühl. Schön, dass es dich und deine Mittwochskolumne gibt und natürlich die tollen gestricken Sachen, so wie die neue Weste!
Lass es dir richtig gut gehen und überleg dir was schönes für's nächste Mal. Vorfreude kann sooooooooo schön sein :-)
LG Heike

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,

schön dass es dich gibt, ich mag dich und deine Strickereien sehr!

LG Elke

minic hat gesagt…

H♥A♥L♥L♥O♥..
liebe Andrea,

so schön war die Zeit bisher mit dir! Ich möchte dich nicht mehr missen.

Seit Jahren lese ich mit großer Begeistertung bei dir. Was wäre die Bloggerwelt ohne dich? Will mir das gar nicht vorstellen!!!

Happy Birthday - weltschönster Blog - ich wünsche Dir alles Gute und bleib weiterhin so wunderbar lebendig. Erfreue mich bitte noch viiieeele Jahre - Deine Ideen sind einmalig und so unheimlich kostbar für Körper, Geist und Seele, jeder Besuch gleicht einem Kurzurlaub.
Schön das es Dich gibt - Du wunderbarer Blog !!!

Wenn ich bei dir lese, werden graue Tage immer ein wenig heller und meine Lebensgeister werden angestupst .... ♥♥♥ DANKE ♥♥♥ dafür.

Schönes Wochenende und einen traumhaften Urlaub

wünscht Antje

Anonym hat gesagt…

... ob sie wirklich auf lanzarote weilt oder ob sie sich nur wichtig tun will ....

Heika hat gesagt…

Liebe Andrea,

du schreibst immer so rührend, da muß man schon manchmal schluchzen.
Toller Bericht und ich muß dir da recht geben zum Inhalt.

Auch ein tolles Strickstück zauberst du da wieder.
Mal sehen, wie es fertig aussieht.

LG und erhol dich gut, Heike