Mittwoch, 9. September 2009

Vom SOMMER der Sommer,keinem Reinfall am Rheinfall und Sprit für 1Euro8

So Mädels, da isse wieder.....kugelrund und kerngesund.....und ich freue mich riesig, euch wieder mit meinem nicht immer ernstzunehmenden Gedankengut über das Leben & Co mittwochs an die PCs zu locken. Und heut wirds direkt auch mal mächtig philosophisch....

Kennt ihr das auch?? Es gibt Sommer.......und SOMMER...... diese besonderen Sommer, die anders sind als die Vorhergegangenen. Sie unterscheiden sich nicht wegen der zählbaren Sonnenstunden oder der Literanzahl der Regenmengen, nein, der Unterschied liegt mehr im Esoterischen, im Wohlbehagen, der Zufriedenheit, der ausgeglichenen inneren Mitte. Ja, zugegeben, das hört sich jetzt an, als wäre Frau Wollwelt zur Zeit auf einer höheren Erkenntnisstufe...lach, aber vielleicht ist da sogar was dran. Im Sommer 2009 hat auf jeden Fall alles gepasst-auf allen Ebenen-dieses Jahr meint es wirklich gut mit uns....und das ist doch mal eine tolle Erkenntnis!!!

Ich hab keinerlei Ahnung woran es liegt, dass alle paar Jahre einmal die Sommerzeit zum Highlight des Jahres wird. Vielleicht hat man es dann besonders nötig, sich besonders gewünscht oder hat es sich besonders verdient. Auf jeden Fall gönnt einem dieses Leben endlich mal eine völlig sorgenfreie Auszeit und hat wohl auch keine Lust mehr auf die "Knüppel-aus-dem-Sack" Spielchen. Warum??? - Die Antwort muss ich euch schuldig bleiben - ich weiß sie nicht! Aber unser letztes Jahr wie dieses war 2002....das ist sehr lange her. Das Schicksal hat einen ziemlich harten linken Haken.....

Der Sommer 2009 aber war unser Sommer und wir haben eine wirklich herrliche Zeit verbracht. Alles ging irgendwie harmonisch ineinander über, weich, fließend und ohne Hindernisse, ohne Ecken und Kanten plätschern die Tage schon seit April bis auf wenige Ausnahmen dahin, eine schöne erholsame Dampferfahrt auf völlig ruhiger See. Das kann so bleiben, ich mag es sehr, ich wünsch es mir und wir haben es auch verdient......

So oft es ging haben wir das schöne Wetter genutzt, das Dach versenkt, etwas Obst, Wasser und Gummitierchen eingepackt und kleine Ausflüge gestartet. Am Niederrhein ist es zwar platt wie ein Pfannkuchen, aber die Landschaft ist durchaus sehenswert, man ist aber auch schnell im Bergischen und in der Eifel. Von Woche zu Woche verändert sich die Natur, das Getreide wächst, der Hollunder blüht und plötzlich hat er Beeren. Die Welt duftet wunderbar, der Himmel ist riesig, der Wind warm und zärtlich......und die Nase schon wieder rot, wenn man nicht höllisch aufpasst.

Und es ist das Jahr der Kurzreisen, auch was Schönes! Und ich bin auch noch nicht fertig mit den "kleinen Ferien", aber dazu ein andermal.

Ich war mit Rieke im August 1 Woche am äußersten Zipfel unseres schönen Landes - auf Föhr.

Ich war eingeladen, denn die 1. von 3 gebuchten Urlaubswochen konnte ihr Mann jetzt doch nicht antreten......ich hab dann eben schon mal sein Bett angewärmt und nach 7 Tagen haben ihr Lieblingsmann und ich uns im "Deichgraf" Höhe Bremen mal aus dem Zugfenster zugewunken....so theoretisch...lach.

Mein Lieblingsgatte und meinereiner waren im Juli 5 Tage am untersten Zipfel - am Bodensee.

Gudrun, mein Schwabenmädel und eine der wenigen positiven Erinnerungen aus meiner letzten Kur, hatte uns schon wieder eingeladen, doch auf ein paar Tage zu Besuch zu kommen. Und diesmal haben wir die herzliche Einladung angenommen und gleich noch ein paar Tage am Bodensee angehangen...welch weise Entscheidung, denn wir hatten 5 herrliche Tage bei noch herrlicherem Wetter, einer kleinen Pension mit leckerem Frühstück und die Tage bei Gudrun und Rainer waren so voller Zuneigung und Gastfreundschaft, dass einem das Herz überlief.

Der Bodensee - eine wahre Schönheit

Wir haben unseren Augen wunderbare Momente schenken dürfen............

alle Bilderkes klick

.......Überlingen
Ich schwöre, die Cote d´Azur könnte nicht schöner sein!


........Bayrischen Architekturflair
Rosa Schlösser vor azurblauem Himmel...hat was,oder?


.........Sommerabend in Meersburg
Am See sitzen im Arm des Mannes, den man liebt... hoffnungslos romantisch!

.......der Säntis mit Abendsonne - zum Heulen schön !


das Riesengetöse in der Schweiz - der Rheinfall in Schaffhausen
Oh wie ist es am Rhein so...lustig spritzig und beruhigend laut...und schöööön natürlich!




......buntes Treiben um Herrn Wollwelt - Lindau
Das mit dem Lächeln müssen wir wohl noch üben,mmmh?
Aber die Wanderschuhe sind klasse...grins!


.......Sehen und Staunen von Frau Wollwelt - auch Lindau
Wie kann man nur in so ein wackeliges Ding steigen und wie war das jetzt nochmal mit der Wirtschaftskrise????

.......Blick auf Österreich und die Schweiz- ab auf den Pfänder.
neiiiin, nicht gewandert, Seilbahn ist das Zauberwort,muss doch meine Figur halten!!!

....ein See im Sommerdunst bis zum Horizont

Als wir hier oben gestanden haben, na....Marlies, Zizi, Nina, Stefanie, Jacky, Ann, Suza....und alle anderen meiner schweizer und österreichischen Strickfreundinnen und Liechtenstein nicht zu vergessen.....da müssen euch aber die Örkes geklingelt haben, denn ich hab Grüße geschickt ins Universum bis zu euch. Und ZiZi, lieben Dank nochmal für deine spontane Kaffeeeinladung, leider wollte ich soviel sehen und die Zeit war ein teures Gut. Aber Mädels, ehrlich und Hand aufs Herz, schönes Stückchen Erde, auf dem ihr da leben dürft.

Rundherum um diesen tollen See sind wir gefahren, haben jedes kleine Örtchen besucht und das Zeppelinmuseum in Friedrichshafen, in Konstanz auf der Promenade flaniert, in kleinen urigen Weinlokalen lecker zu Abend gegessen, Eis in der Abendsonne genossen, in der Schweiz für 1,08E das Cabrio betankt!!!, jede Menge gekrakselt und als Flachlandtiroler doch völlig unerwartet stolze Besitzer von Waden mit Muskulatur haben wir uns am 3. Tag auch mit einem schönen Muskelkater an Selbigen rumgeschlagen. Und eines kann ich euch sagen: der ganze Bodensee ist Ende Juli eine einzige Obstplantage, Apfel - und Birnbäume wohin das Auge schaut, nur unterbrochen von Weinstöcken.

Und dann gings noch ab nach Biberach...zu Gudrun und Rainer

Die Männer verstanden sich sofort.......gemeinsames Hobby!

und Gudrun und ich mögen uns eh narrisch

Gemeinsam haben wir noch Regensburg besucht, an den Abenden noch lange zusammengehockt und ohne Ende geplappert. Wir sind wunderbar bewirtet worden, haben gegrillt und geschlemmt bis nichts mehr rein ging und in unserem Gästezimmer geschlafen wie die Steine.

Insgesamt waren diese 5 Tage voller wunderbarer Momente, deren Erinnerung uns sicher so schnell nicht los läßt. Klaus hat mich über 1600 Kilometer sicher durch die Gegend geschuggelt, hat alle: Oh guck mal da!!!- hast du das gesehen???- oh, wie schön, halt mal an!!- ich muss mal!-ich muss schon wieder!-........geduldig ertragen, ist mit mir in Lindau den Leuchturm hoch, damit ich den Löwen auch von oben fotografieren kann (nerv), ist mit mir in die Vollglasseilbahn am Pfänder gestiegen, damit ich auch den See von oben knipsen kann (nochmal nerv), ist mit mir den Rheinfall runter und wieder rauf gekrackselt, damit ich ihn auch von unten fotografieren kann (ewig nerv).

Ich fühle mich sicher und geborgen..........

Es geht mir gut!

Erkenntnis der Woche:

Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt man hat die Mittel.
(Wilhelm Busch)

Nächste Woche gibts viele Strixseleien und Bastelkrams, aber heute musstet ihr mit mir verreisen. Die kommende Woche soll fröhlich und bunt für euch werden, sorgenfrei und ausgeglichen....ihr habts verdient!
Und jetzt auf Wiederlesen nächsten Mittwoch
Eure Andrea
.....und bitte bitte nicht nach den Fenstern fragen......

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
schön wieder von dir zu hören bzw. zu lesen. Wunderbar dass du eine so schöne Zeit hattest und es dir gut geht. Ich wünsche dir von ganzen Herzen, dass es weiterhin so geht in deinem Leben. Sei ganz lieb gegrüßt
Bettina S.

Julia B. hat gesagt…

Schön, dass Ihr eine so tolle Zeit hattet und so viele, gute Erinnerungen mit nach Hause nehmen konntet. Vielen Dank für die schönen Bilder und die gute Laune, die Du mit uns teilst. Aber wir sind nun doch auch froh, Dich wieder bei uns zu haben, im Bloggerland :)
In diesem Sinne Willkommen zurück - wir ham Dich vermisst.
Julia

Sockenanja hat gesagt…

Ach Andrea ...
was ein wunderbarer Blogeintrag - so viel gesehen und erlebt ... da ist man kurz mit dir zusammen mitgereist :-). Danke auch für die vielen schönen Bilder. Ich freue mich mit dir!

Lieben Gruß;
Anja

strickliese-kreativ hat gesagt…

Ach, was für ein schöner Urlaub. Ich freue mich immer wieder, gerade die Schönheiten und Besonderheiten unseres eigenen Landes zu bestaunen. Es gibt so unglaublich viele schöne Ecken, die ich tausend Mal einer überbevölkerten südländischen Felsenlandschaft mit einem für den Tourismus aufgeschütteten Sandstrand bevorzugen würde. Vielen Dank für diesen virtuellen Rundgang und "welcome back". Jetzt kann ich meinen Mittwoch wieder jeden Mittwoch mit einem Becher Kaffee und der Kolumne von Frau Wollwelt beginnen.
Viele liebe Grüße von Inken

colette hat gesagt…

ich hab dich vermisst und bin sehr froh, dass du wieder da bist...ganz liebe grüße...colette

ZiZi hat gesagt…

HURRA HURRA - die Andrea ist wieder da! Beim lesen deiner Berichtes war ich fast dabei *g*
Es ist wunderschön, dass es dir so gut geht! Ich freue mich mit dir!

Weiterhin eine schöne Zeit und liebe Grüsse- ZiZi

Regina Regenbogen hat gesagt…

Wer fragt schon nach den Fenster. Bei schmutzigen Fenstern sieht man wenigstens die Schmierstreifen nicht ;-)

Ich freu mich so total für dich, dass ihr so einen tollen Sommer zusammen verbracht habt. Ihr habt es wahrlich verdient.

Du weißt ja, falls du mal wieder das A-Wort auf der Autobahn siehst, dann lade euch beide einfach zum Kaffee ein.

Gibts doch nicht, dass wir uns nicht mal treffen.

Liebe Grüße
Reginsche

Quittenrose hat gesagt…

Hallo, Andrea,
da hattest Du ja wirklich eine wunderbare Sommerzeit...und hoffentlich ist sie noch nicht vorbei (bei uns gab es gestern und heute noch einmal 27 Grad und Sonne-wie schön). Vielen Dank für Deinen mitnehmenden Bericht
Liebe Grüße
Sabine

chrismar@wws24.ch hat gesagt…

Liee Andrea
Vielen Dank für Deinen Ferienbericht. Dieser Flecken Erde ist schön. Vor allem ist es gut, dies wieder einmal gehört, gelesen zu bekommen. Manchmal ist das Wesenliche dem inneren und äusseren Auge verborgen.
Vielen Dank
christine M.

Heike hat gesagt…

Hach, wie schön von dir zu hören bzw. zu lesen. Da habe ich schon länger drauf gewartet.
Mir geht das Herz auf von deinen Reisebeschreibungen und fühle mich mit dir so richtig glücklich.
Möge deine "Dampferfahrt" niemals enden!
Habe eine schöne Woche, bis nächsten Mittwoch :-D
LG Heike

Michaela hat gesagt…

Das hört sich wunderbar an, liebe Andrea! Ich freue mich für Dich, dass es Dir so gut geht und Du einen tollen Sommer hattest! Bei so einem Blogeintrag wird es einem ganz warm ums Herz!
Ich habe Dich übrigens nicht vergessen (Du weißt schon), aber irgendwie komm ich zu nix im Moment!
Liebe Grüße
Michaela
PS. Geputzte Fenster sind mMn total überbewertet!

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
schön wieder von Dir zu lesen,wo hast du denn die tolle Tasche her?
Ilona

Lunacy hat gesagt…

Vielen Dank für den kleinen Ausflug an den Bodensee. Erinnerungen werden wach und ich bin ganz sicher, da fahren mein Mann und ich sicher auch mal wieder hin. Auch wir waren sehr begeistert, als wir 2006 dort waren.
Ich hoffe doch sehr, dass die kommende Woche doch Sorgenfrei und ausgeglichen wird, denn endlich habe ich meinen "Sommerurlaub"..14 Tage nix Büro..*froi*..
Schöne Restwoche dir.
lg
Anja

Elli hat gesagt…

Hallo Andrea,
endlich wieder ein normaler Mittwoch mit Kolumne von dir ;-))
Wobei ich dir natürlich den supertollen Urlaub gegönnt habe.

Liebste Grüße,Elli

minic hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,
wenn einer eine Reise macht.....
....gibt es viel zu erzählen!!!
Und der Bodensee hat ja auch wirklich viel zu bieten, du hast sooooo tolle Fotos mitgebracht!
Ich könnte jetzt auf der Stelle sofort losfahren und mir das alles auch ansehen... da ist es schon wieder, das Fernweh.
Das Schönste an allem ist, dass es dir gut geht und du dich sichtlich erholt hast. Du kannst bestimmt noch lange davon zehren.
Nun ist der Sommer leider vorbei, aber wer weiß, vielleicht wird es auch noch ein besonderer Herbst, ich wünsche es dir.
Herzliche Grüße von Antje

Lukina hat gesagt…

Huhu liebe Andrea,

kaum habe ich mich bei Dir einge(b)loggt (war's diese Woche??), begeisterst Du mich mit Deinen frischen - herzerfrischenden - Reisebildern! Ich freue mich wie Deine anderen Leser auf den nächsten Mittwoch - Dein Blog-Tag?
Ich wusste ja nicht, dass es "Spezielle-Wochentage-Blogger" gibt ... lustig!
Wie überhaupt Du wohl eine recht lustige Natur bist.

Wünsche Dir weiterhin viel Frohsinn und mir heiter-lebendige Blogberichte von Dir!

Liebe Grüße - Lukina

Wollich hat gesagt…

Liebe Andrea,
vielen Dank, dass du uns mit auf deine Sommerreise genommen hast.
Du hast die Leichtigkeit und Luftigkeit so schön eingefangen und wiedergegeben, mir ist ganz himmelblaubunt :o)

Besonders freue ich mich mit dir, dass es ein besonderer Sommer für dich/euch war und dass es dir so gut geht. Da geht mir das Herz auf "wie´n Kräbbel", sag ich als Hessin dazu.
Liebe Knuddelz
Dagmar

Ann hat gesagt…

haaaallo andrea...Ach ist das schön was von dir zu hören und mich freuts besonders, dass es dir so gut geht...und die figur...ich bin runder und der erste gedanke zu meinem bunten tunika war 'du siehst aus wie eine gefilzte tonne' hihihi...ja ja keine sorge ich kann heute ganz gut mit mir und meinen rundungen umgehen...und du bist für mich eine so hübsche positive frau, da sehe ich kein pölsterchen zuviel...
freue mich auf nächsten mittwoch..
ciao ciao liebe andrea
ann