Mittwoch, 16. September 2009

Vom ölgetrübten Weitblick,dem Curry-Flitzer und schweren Fall von Eigenlob

So!!!! Bevor ich jetzt über Gott und die Welt rumlamentiere, erstmal das Wichtigste: Alle Fenster sind geputzt!!!!


Aber neiiiiin, mir sind nicht die Ausreden ausgegangen, es hat mir auch keiner ein unmoralisches Angebot gemacht, einen Rüffel von der kurzsichtigen Regierung hat es auch nicht gegeben und meine Schwiegermutter hat sich auch nicht angesagt. Der Grund für den lange lange vor mir her geschobenen Dienst am neugierigen Nachbarn ist ganz einfach: Ich hab die Vinaigrette vor die Scheiben geklatscht. Leider.....und natürlich unabsichtlich....aber mir ist einfach die Schüssel mit dem Restsalat vom Weg aus der Küche ins Bad aus den Händen geflutscht!!! Kleine gewürfelte rote Zwiebelchen und frische Kräuter zierten unschön Scheiben, Gardinen, Loomstühle, Laminat und Tapeten......so eine Scheiße und das morgens um 7.35 Uhr. Hab ich geflucht, gut, dass mich keiner gehört hat!!! Und dann hab ich laut gelacht....so ein Glück, dass ich die blöden Fenster noch nicht geputzt hatte......bin eben 100% Optimistin.


Überhaupt war die letzte Woche die "Zeit der kleinen Mißgeschicke".


Montag lauf ich zum Supermarkt, um den dahinschwindenen Vorrat an Kuhmilch von kleinen dicken Bären aufzufüllen - mit den 1. geschlossenen Schuhen seit April- und????....klar, natürlich lauf ich mir ne suuuperfette Blase an der Ferse. Gott sei Dank gibts ja diese tollen Blasenpflaster mit Hydrogel, aber besser wäre ja wohl eine Flasche Ginseng für mich, denn eigentlich weiß ich das doch: geschlossene Schuhe + ohne Socken = Aua...
vergeß es nur immer wieder, jeden Herbst das gleiche Dilemma.
Dienstag sitzen Herr und Frau K. aus M. mitten in der Nacht um 2.30 Uhr kerzengerade und doof aus der Wäsche glotzend im Bett, weil der Rauchmelder uns unbedingt einen Herzinfarkt verpassen wollte und wie irre gepiept hat. Aber nix Feuer.....nur eine wirklich ziemlich fette Schnacke, die es irgendwie geschafft hat, den blöden Alarm auszulösen. Ich war jedenfalls ausgeschlafen.......nightknitting ist übrigens besser als nightshopping, man kann nämlich im sleepshirt bleiben und muss sich auch noch nicht die Zähne putzen.....grummel. Männe kann nicht stricken...aber schlafen...na ja, man muss auch gönnen können!
Samstag waren wir auf die Taufe von Julius eingeladen. 80 Personen sollten bewirtet werden mit einem mobilen "Currywurstgrill"..klasse Idee, mal was ganz anderes!!!! Leider wurde nix draus, angeblich ein Bremsschaden auf der Autobahn....tztzt...ich tippe mal auf größeren Auftrag als 150 Würstchen..."holzaugeseiwachsam". Also wurden alle nachbarschaftlichen Grills auf die Straße geholt, alle Würstchen der Umgebung +Unmengen an Hela-Ketchup gekauft und als auch der letzte Gast nicht mehr Piep sagen konnte, waren auch die bitteren Tränen der verzweifelten Gastgeberin getrocknet. Julius übrigens hat die ganze Aufregung selig verpennt......nach einer "Pulla" von Oma, er steht im Moment noch nicht auf Currywurst!

Wie versprochen wird heut kräftig von meiner Hände Arbeit berichtet. Ich fang mal an mit meiner Vergißmeinnicht-Jacke, die wirklich gut gelungen ist. 530 Gramm extra für mich gefärbte Doppio aus der wollerey hab ich mit NS 3 zu einem RVO verstrickt und bin wie immer von Qualität ,Färbung und Wascheigenschaften dieses Garnes restlos begeistert.

alle Bilder klick
Alle Auftragssocken sind beendet und die 2,5er Nadelspiele machen eine wohlverdiente Pause.

Ich bereite mich intensiv vor auf das Weihnachtsgeschäft bei WOLLkenlos, Schals sind auf den Nadeln und auch mit der Stulpenproduktion hab ich bereits begonnen.

Katja

 
Georgia

Saskia

Marie und Lieschen



Gebastelt hab ich neue Maschenmarkierer und vor allem diese kleinen Fimoperlen find ich zuckersüß......obwohl man sie natürlich nicht essen kann....Kinder haften für ihre Eltern...lach.

Neue Lesezeichen hab ich gebastelt, die alten waren fast alle weg. Diese Bastelei macht mir besonders viel Spaß, denn man kann so herrlich mit den kunterbunten Zutaten spielen und im Original sehen sie noch viel schöner aus als auf dem Foto. Und sie sind wirklich das I-Tüpfelchen für all die Bücher, die Weihnachten verschenkt werden....bin ganz verliebt in meine Lesezeichen.
Eine liebe Freundin verschenkt schon seit Jahren zu Weihnachten ihren Freunden immer ein Schutzengelchen. Dieses Jahr gibt es welche nach "WOLLkenlos-Art", eine rote und eine blaue Edition hab ich erstmal geperlt. Sie sind so reizend mit ihren Millefiori-Kleidchen, frech und bunt und überall anzuhängen, wo sie benötigt werden...... Für Petra such ich aber dringend Perlen mit Noten (sie ist eine 100%ige Gospelchorbiene), bisher allerdings erfolglos...aber ich hab ja noch Zeit.

Das ist das neu gefilzte Material für die Herbstkollektion der "WOLLkenlos-Ohrringe". Schöne warme Herbsttöne werde ich mit den neu gekauften Perlen und Steinen vereinen....ich freu mich schon drauf, hab auch schon angefangen.
 


ANNA (schon weg)

Da wir gerade mal bei Ohrringen sind, möchte ich euch heute Suzas dawandashop ans Herz legen. Neiiiiiiin, sie ist keine Konkurrenz, sie hat einen ganz anderen Stil als WOLLkenlos, aber ich mag ihre Ohrringe und trage sie oft und gerne. Und im Moment hat sie auch ein paar ganz tolle Strickanleitungen in ihrem kleinen shop. Diese hier sind im Asia-Style, einfach rrrrreizend....würde Theo Lingen galant rrrrrolllen.
Erkenntnis der Woche:



Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du willst, was du tust.

(Leo N. Tolstoi, Schriftsteller)


Nur noch 7x schlafen, dann gehts weiter...........und immer schön geschmeidig bleiben, meine Damen.....

eure Andrea

Kommentare:

Ann hat gesagt…

neeeeein...nicht erwähnen....meine sind nicht geputzt!!!!
liebe grüsse vom schlechten gewissen...ann

Nina hat gesagt…

Schön wieder von dir zu lesen, liebe Andrea.

Erfrischend wie immer :-)

Herzlichst
Nina

Mandala hat gesagt…

Endlich isse wieder richtig da! :-)

Liebe Grüße
die Irmi

PS: Und natürlich - die Jacke - ein Träumschchen! Wow!
Und auch sonst - Du machst tolle Sachen!

Ann hat gesagt…

oh andrea...dein kommentar bei mir..lachanfall und dann lese ich dein salatdilemma...und alles andere...oh herrlich, du tust mir so gut...einfach toll jemand bringt mich so zum lachen...ich sitz vor dem computer und lachmichkaputt....irre!!!

So und jetzt turn ich einbisschen rum..damit ich geschmeidig bin...
ciao ciao liebe andrea
ann

Regina Regenbogen hat gesagt…

Oh, da bin ich nicht die Einzige, die etwas Pech hat. Ich dachte die Woche morgens Jenny hat verschlafen, bin aufgesaust und mit voller Geschwindigkeit volle Breitseite an die geschlossene Tür gerannt.

An Alex erstem Geburtstag hatte ich div. Salate vorbereitet, dazu wollte ich Fleischkäse reichen. Der Metzger wollte ihn vorbacken und dann vorbei bringen. Wir haben gewartet und dann angerufen. Er hatte es vergessen, war auf dem Backfischfest in Worms ;-) Die Tochter wollte noch schnell Sachen bringen, aber wir haben dann die Salate zu Dosenwurst gegessen. War auch mal etwas Anderes ;-) Wir haben abends aber alle noch Tränen gelacht. Kartoffelsalat und Leberwurstbrot.

Deine Sachen habe ich allesamt schon bei Ravelry bewundert - soooo schön.

LG
Reginsche

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
supi es ist wieder Mittwoch.
Die Jacke sieht traumhaft aus und steht dir sehr gut. Auch die anderen Sachen sehen sehr schön aus. Auf die Herbstkollektion der Ohrringe freue ich mich schon.
Fenster muss ich nur mal husch husch putzen da wir am Wochenende ausziehen und da mache ich nur kurzen Prozess. In der neuen Wohnung wurden sie geputzt, auch mal schön grins.

Sei lieb gegrüßt von Bettina S. die sich schon unheimlich auf nächsten Mittwoch freut.

minic hat gesagt…

Verehrteste Frau K.,
warum haben sie das Fenster nicht so gelassen - sieht aus wie ein Kunstwerk - wie haben sie das bloß hingekriegt??? Ich glaube, ich muss den Trick mit der Salatsoße mal ausprobieren, denn meine Fenster hätten es dringend nötig, geputzt zu werden.
Bezüglich ihrer Strickarbeiten möchte ich ihnen mitteilen, dass sie darin wie aus dem Ei gepellt aussehen. Besonders gefällt mir diese Kombination aus Blau und Weiß, die ihnen ganz vorzüglich steht und mich an schöne Sommertage denken läßt.
Seien sie gegrüßt von Frau S.

Heike hat gesagt…

Hallo Andrea,
... immer wieder herzerfrischend bei dir zu lesen ;-)
Ich bin ja ganz überwältigt von der Fotoflut deiner letzten Werke. Da warst du nicht nur extrem fleißig sondern auch sehr kreativ. Besonders Highlight für mich ist neben den vielen anderen schönen Projekten die "Vergissmeinnichtjacke". Da stimmt einfach alles: Muster, Farbe und natürlich das Material.
LG Heike

Heika hat gesagt…

Hallo Andrea,

ein sehr schöner bericht und ich mußte herzhaft lachen.
Ja, so ein nightknitting hat wirklich was. So ab und zu passiert mir das auch ;-)

Schöne Jacke ist es geworden.

Danke dir für deinen Kommentar im Blog.

LG Heike