Mittwoch, 17. Juni 2009

Vom Üben, von Gurken, von Schnecken und von IHM hier

Man sagt ja schnell: "Das kann ich nicht!" oder "Das würde ich niemals machen" oder "Wäre ja schön, wenn ich das könnte" oder, oder oder.... Die meisten Dinge hat man aber noch nicht einmal ausprobiert, ist aber trotzdem der felsenfesten Überzeugung, dass man sie nicht kann. Stimmt doch, oder?!

So macher völlig talentfreie Auftritt in einer dieser ätzend überhand nehmenden Castingshows wäre der Welt allerdings erspart geblieben, wenn sich der vermeintlich "Neue Star am Ich-kann-da-was-Himmel" vorher eingeredet hätte, dass er das niemals machen würde. Die Selbstüberschätzungsrakete fliegt sozusagen im Umkehrschub und so mancher der Besatzung glaubt allen Ernstes, er sei der Nabel der Welt und blamiert sich böse, nur um mal ins Fernsehen zu kommen und den Blick immer auf die Milliönschen, die dabei rausspringen könnten, wenn man doch endlich berühmt wäre. Wenn ich mal in die Programmzeitung schaue, muss ich immer an Marcel Reich-Ranicki denken, ihr auch?! Leider scheint es genug Zuschauer für diese gequirlte Scheiße zu geben, denn dieses Fersehformat schießt wie Pilze aus dem Medienmutterboden....leider leider, denn es gibt ja auch schöne interessante Dokumentationen, die den Horizont so wunderbar erweitern. Selbst Till Schweiger gibt sich jetzt für eine Castingshow her, meine Güte, muss denn niemand mehr auf eine konservative Schauspielschule, um dieses Metier ernsthaft von der Pieke an zu lernen?!?!


Ups, bisken abgeschweift, was wollt ich denn noch sagen...aaah ja, jedenfalls hab ich einige dieser Negativkannichnichtsätze natürlich auch schon gesagt, aber irgendwie sticht mich dann doch der Hafer und nachdem ich Wochen, Monate oder auch Jahre auf dem Wunschei rumgebrütet habe, probier ich es eines Tages doch mal aus, das, was ich "eigentlich nicht kann". Bei manchen Versuchen weiß man schon beim 1. Anlauf, dass man da voll in die Gurken gegriffen hat, andere Versuche treffen schon eher den neugierigen Nerv, erfordern aber üben, üben, üben.

Weil ich in vielen eurer blogs wunderbare Näharbeiten gesehen habe, tolle Tunikas, zuckersüße Taschen, viele genähte Kleinigkeiten...tja, da kam er dann, der Haferstich. Zuerst ein ernstes "Kann-ich-nicht" und dann: Ich probiers aber mal. Für den Anfang hab ich mir von Burda einen Shirt-Schnitt günstig bei e*ay besorgt und wenn die nasse Herbstzeit beginnt und wir nicht mehr im Garten stricken können, werden wir Freundinnen uns mal dem Nähen widmen. Ich hab ja überhaupt keinen Platz für eine Maschine, die auch mal stehen bleiben kann, aber Rieke hat gerade ein freies Zimmer bekommen, da die Große ausgezogen ist. Und was soll ich euch sagen: Wir werden da ein Nähzimmerchen einrichten! Hurra, der Winter ist gerettet!!! Alle haben ein bisken Ahnung, in der Summe könnte es also klappen.


An Kreativität mangelt es mir ja überhaupt nicht, aber diese hilft mit gar nix beim Malen, hab ich versucht, aber irgendwie erinnern die Bilder immer an den Maltisch im Kindergarten. Nee, da stimmt die Verbindung zwischen Kleinhirn+Daumen+Zeigefinger leider nicht im Geringsten, ich krieg nichts Vernünftiges aufs Papier. Ich kann auch nichts abmalen, kurz...ich bin da völlig unbegabt und Malen gehört also in meine persönliche Gurkentonne. In unserem Wohnzimmer hab ich aber 2 selbstgemalte Bilder, die ich geschenkt bekommen habe. Das linke schon vor vielen Jahren von einer damaligen Freundin, das rechte vor 3 Wochen von Monis Tochter. Wie schön, dass Andere mit diesem Talent gesegnet sind und ich mich nicht mehr quälen muss.



Tanzen mag sich sehr gerne, kann ich auch und früher wurde auf den Feten auch geschwoft bis die Füße qualmten. Da scheint Talent vorhanden zu sein. Aber er hier hat sicher geübt, geübt geübt und jetzt macht er schon Beyonce Konkurrenz, ich kann ihn euch einfach nicht länger vorenthalten, denn ich find ihn supereinsamespitzenklasse!!! Ich könnte das nicht so überzeugend, aber mir fehlt sicher nur die Übung...und der tolle Body.....und die Haare auf dem Rücken....gröhl!!!!



video


Ich hab da gerade so eine Spontanidee!!!! In den blogs wimmelt es ja zur Zeit von Gewinnspielen, ich mach heut auch mal eins:

Alle, die mir ein Video schicken, auf dem der Liebste "Single Ladies" von Beyonce tanzt, natürlich im schwarzen Body , Highheels und unbedingt mit großzügiger aber gepflegter Rückenbehaarung, kommen in die Lostrommel. Der Hauptpreis: Ein Soloauftritt für den Protagonisten bei Dr. House, Monk und Mein Garten.........und 10 Euro als Bundesobligation, steuer- und portofrei!

Apropos Garten: auf meinem Balkon wachsen eigenartige Blüten, was ist denn hier los?!?!?!


Üben, üben, üben gilt für mich als Autodidakt auch beim Filzen. Und nur der Schatz der Erfahrung bringt Erkenntnisse, die die gekauften Bücher nicht hergeben. Mit diesen Schnecken hab ich viele Dinge vor, alle sind im Kopf, aber nur Übung macht den Meister.



Zwei Paar Ohrringe sind auch noch fertig geworden, stehen aber noch nicht im shop....
Julia
Liliana

Stricken brauch ich nicht üben, das kann ich. Und ich greife auch immer wieder gerne zum Strickzeug, denn es ist immer noch Entspannung pur für mich. Es braucht keine Vorbereitung wie das Filzen, es geht immer und überall, es begleitet mich zu Terminen mit Wartezeit, Einladungen aller Coleur, Zugfahrten, Autofahrten..es ist mein ständiger Begleiter, kurz..es ist mein liebstes Hobby. Und Socken laufen immer so nebenbei:


Lilly Vanilly


Die Muster der letzten Socken hab ich alle irgendwann schon mal hier vorgestellt oder ihr erkennt sie schon auf dem Foto. Sollte aber jemand eine Anleitung brauchen, ihr könnt mich ruhig anmailen, alle sind freie Anleitungen und ich geb sie euch gerne oder sag Bescheid, wo ihr sie findet.....

So, und gleich bring ich meine Mom ins Krankenhaus, sie bekommt einen kleinen Eingriff an der Blase, damit die lästige Dröppelei mal aufhört. Meine Mama ist mit ihren 73 Jahren eine kleine Schissbux und darum schenk ich ihr dieses kleine Buch mit Lesezeichen als Mutmacher und Ablenker bis Donnerstag, an dem ich seit 49 Jahren meinen Geburtstag das 1. Mal ohne sie feiern muss.....auch irgendwie ziemlich blöd!

Dieses Lesezeichen steckt auch schon in einem Buch, das verschenkt wird. Sieht reizend aus und immer, wenn das Buch in die Hand genommen oder angeschaut wird, denkt die Leserin an mich....meine Güte, da klingeln mir ja ständig die Öhrchen....schööööön! Was will man mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, wenn man sich schon mit einem handgemachten Geschenk unvergesslich machen kann........





Erkenntnis der Woche:


Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig.

(John Steinbeck (1902-68), amerik. Schriftsteller)

Uihuihuih, viel Text herausgesprudelt aus dem Plappermäulchen...noch jemand da?


Für heute reichts wohl.....tschüß und auf Wiedersehen


eure
Andrea

Kommentare:

Tine hat gesagt…

Guten Morgen liebe Andrea (*+*)
Du/Sie kennst mich nicht...aber ich freu mich jeden Mittwoch auf Deine Kolummne...HERRLICH....lustig,erfrischend
...da startet Frau mit einem Lächeln in den Tag (*+*)
Hoffentlich kommt Bei Deiner Schreiberei niemals der "ichkanndasnichtvirus",denn DAS kannst Du auf jeden Fall!!!
So,vorgratulieren soll man ja nicht,ich wünsch Dir aber trotzdem schon mal alles Gute und Liebe...fürs neue Lebensjahr (*+*)
Sei lieb gegrüsst Tine

Ann hat gesagt…

Hihihi...Andrea ach du zauberst mir immer wieder ein lächeln auf die lippen...genial!!! Und wie recht du hast...ich hab immer gesagt ich könne kein Tuch stricken und hab schon jetzt diesen Tuchvirus!! Und...diese Socken huch ein Traum...und die werde ich auch mal stricken..jawohl!! Also du siehst ich bin auf dem besten wege alles mal auszuprobieren!
Ich wünsche dir eine tolle woche und freue mich wie immer auf Mittwoch!!!
Ann

Brigitte hat gesagt…

ach andrea - es ist einfach herzerfrischend, deine wöchentliche kolumne zu lesen. bisher habe ich zwar noch nie einen kommentar abgegebe, aber dabei bin ich immer.
mach bitte weiter so, ein mittwoch wäre kein mittwoch ohne deine ergüsse *lach*
liebe grüße von brigitte

strickliese-kreativ hat gesagt…

Du meine über alles geschätzte Lieblings-Mittwochskolumnistin hast mich mal wieder zum Lachen gebracht. Ausgeschüttet habe ich mich bei Betrachten des Tansvideos. Dabei muss ich sagen, das mit dem Kopf hin und herdingsen (wie nennt man denn das noch? - egal), das beherrscht der ganz gut. Da sieht man mal wieder, dass sich üben zumindest ein bisschen lohnt.
Zu den Castingshows sage ich mal lieber nichts, und dass mein Lieblingsbubi Til Schweiger jetzt auch noch in den Topf mit reinspringt, erst Recht nicht.
Aber dass Du mit Deinen Freundinnen das Nähen lernen willst, dazu sag ich mal was. Denn das finde ich klasse. Bis vor ca. 1,5 Jahren habe ich nämlich auch nur gestrickt. Bis ich bei Besuchen auf DaWanda und Ebay vor Neid fast geplatzt wäre bei all den schönen Sachen, die ich mir in fertiger käuflich erworbener Form nie hätte leisten können. Mittlerweile kaufe ich mir für 15 Euro tollen Stoff und nähe mir daraus die schönsten Dinge. Firmen wie Espr... hätten mir für gleiches Produkt mal eben einen Hunderter aus der Tasche gezogen. Selber nähen lohnt sich also wirklich und macht sehr viel Spaß, auch wenn eine Stricknadel schneller mal hervorgeholt werden kann! Da wird dat mit der Nähmaschine schon ein biesken schwieriger so beim Onkel Doktor, woll?

Viele liebe Mittwochs-Grüße von Inken

Mama Lolo´s Creativ-Ecke hat gesagt…

Hach, liebe Andrea,
ich liebe es, Deine lebensfrohe Beiträge zu lesen...UND Deine Werke zu bestaunen!
Ich glaube, ich sollte Dir etwas nach machen: EINEN Vormittag in der Woche intensiv dem Blogger-Leben widmen! Ansonsten nur kurzer E-Mail-Check und der Gleichen. Denn auch bei mir werden die Stunden des Tages auf mystische Weise immer weniger, der Haushalt immer bedürftiger und die gewerkelten Maschen machen sich auch merklich rar!
Zuvor möchte ich Dich aber denn doch nach dem Muster von der Socke "Lilly Vanilly" bitten. Hast Dich ja freundlicher Weise angeboten, die Quelle weiter zu geben. ;-)
Auf weiterhin viiiiiele Mittwoche...und kreative, bestrickende Momente,
glg
Mama Lolo

P.s.: vielleicht kann auch ICH Dich mit meinen Werken inspirieren??? ;-)

Mandala hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,

herzlichen Dank für Deine erfrischenden Worte!

Das mit dem Nähen - hmmm neulich hatte mir eine Bekannte eine soooo tolle Tasche gezeigt - selbstgenäht!
Gaaaaanz weit hinten im hintersten Hinterkopf hör ich auch so ein Stimmchen...
Zum Glück oder Unglück hab ich allerdings noch nicht mal ne Nähmaschine.
Das weiße Teller ist von Thomas? ;-)
Deine Filzarbeiten finde ich auch klasse!

Liebe Grüße ~ Mandala :-)

campergundi hat gesagt…

Hallo Andrea,
bis jetzt war ich eine stille Mitleserin und möchte doch heute mal einen Kommentar dazu abgeben.
Also die Tanznummer finde ich geradezu köstlich, Deine Filzwerke sind mehr als gelungen und das Muster der "Lilly Vanilly" Socke hätte ich gerne von Dir.
Liebe Grüße, Gudrun

Heike von der rotenCouch hat gesagt…

Hallo Frau Wollwelt,

jaaaa, ich habe durchgehalten, ich bin noch da, habe alles gelesen (verschlungen) und bisweilen gegrinst...
Ich bin auch eine regelmässige Leserin und ziehe mal mein kleines Deckmäntelchen beiseite um einen Kommentar hier zu lassen... Danke für die Aufheiterungen eines jeden Mittwochmorgens.. gerne hätte ich mich am Gewinnspiel beteiligt, aber mein Mann spielt da mit Sicherheit NICHT mit... schade...

Liebe Grüße und einen wundervoll schönen Tag für morgen,
Heike

Helga hat gesagt…

Hilfe, der Mensch sieht wie mein Nachbar aus. Hoffentlich ist er es nicht.
L.G.
helga

Heike hat gesagt…

Hallo Andrea,
wieder herzerfischend und frei von der Leber weg ;-)
Auch ich freue mich immer wieder auf Mittwoch und deine Kollumne. Ein Glück, dass du nicht talentfrei bist und uns mit so viel Information versorgst.
Dann bin ich mal gespannt, wie es nähtechnisch bei dir weitergeht. Bei mir reicht es mal für Hosen kürzen oder Gardinen säumen. Wahrscheinlich bilde ich mir ein, dass es mit Maschine schneller gehen müsste. Ich mag nicht heften oder ewig verstichen. Eine Schneiderin wird wohl nie aus mir werden ;-)
Dir eine schöne Woche, bis zum nächsten Mal und deiner Mum alles Gute!
LG Heike

Regina Regenbogen hat gesagt…

Liebe Andrea,
alles, alles gute für deine Mama. Und dir auch ohne sie einen schönen, entspannten Tag. Sei nicht ganz so traurig, das nächste Mal ist sie wieder dabei.

Deine Filzsachen sind mal wieder super und ich bin gespannt, was du aus den Schnecken machst.

LG
Reginsche

wolltrunken hat gesagt…

Klar bin ich noch da, und der Cappuccino ist noch nicht mal ausgetrunken.

Ohoh, Frau Wollwelt, pass mal auf - Gymnastikanzug und Rückentoupet für meinen Liebsten habe ich schon bestellt...

Schöne Filzperlen hast Du gemacht, am besten gefällt mir das Lesezeichen - da hat man während des Lesens auch was zum Knibbeln!

Liebe Grüße

von Birgit

(die sich diese Woche ebenfalls in neuen Kreativdisziplinen übt.)

Wollich hat gesagt…

Liebe Andrea,
was ist schon ein öder "Walk of Fame", wenn es doch mittwochs den wollweltschen "Talk of Fame" gibt? Da werden uns immer wieder neue und spannende Eindrücke präsentiert, die mit einem feuchten Händedruck nun wirklich nicht zu machen wären.
Weiter so, meine (Filz-?) Schnegge!

Liebe Grüße
Dagmar
(Däumchen für Frau Mama gedrückt)

Elke hat gesagt…

Hallo Andrea,
jetzt wollt' ich Dir das vom Liebsten Video schicken, aber es scheitert an den Highheels.....Einfach köstlich. Deine meinung zu den Castingshows teile ich voll und ganz. Die Hälfte der TV Programme gehen dafür drauf sowie für Nannis, Rollentausch, unser trautes Heim, Auswanderer etc. Von den div. Nachmittags Gerichtssendungen ganz zu schweigen, aber zum Glück schaue ich nur Abends in die Kiste.
Nähen probier ich bestimmt auch nochmal. Habe früher ab und an mal einen Rock genäht, bin aber jetzt total verliebt in die Taschen aus Blümchenstoff. Deine Ohrringe sehen mal wieder super aus.
Hab' eine schöne Woche, alles Gute für Deine Mutter und für morgen wünsche ich Dir einen ganz tollen Tag.
Liebe Grüße
Elke

Sockenanja hat gesagt…

... herrlich - wunderbar - mehr mehr mehr davon !
Schreib doch bitte mal ein Buch ... mit solchen Geschichten, Erlebnissen - einfach wunderbar !

Mit dem "Das kann ich nicht." hast du SO Recht - man sollte etwas schon ausprobieren!

Tolle Socken und Ohrringe und ein so schönes Lesezeichen! Ich wünsche deiner Mutter von Herzen alles Gute !

Liebe Grüße;
Anja - die schon auf nächsten Mittwoch jiepert ;-).

minic hat gesagt…

Liebe Andrea,
deine Schneckenteller haben es mir angetan, wie süß diese kleinen Gebilde aussehen! Fast schon lecker und zum Reinbeißen! Ist bestimmt eine Fummelarbeit. Genau wie deine Ohrringe, die ich allesamt wieder schnuckelig finde.
Deiner Mama alles alles Gute und toi toi toi! Wird bestimmt alles gut werden.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen, für mich ist das ein toller Sommerspaß, und du wirst sehen, wenn du erstmal damit angefangen hast, wirst du süchtig.
Schlaf gut in deinen Geburtstag rein - und liebe Grüße von Antje

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Andrea.
Feier schön und lass es Dir so richtig gut gehen heute ;-)
LG Julia

Strickwolke hat gesagt…

Happy Birthday liebe Andrea.
Alles Liebe und Gute wünsche ich dir.
Deine selbstgemachten Sachen gefallen mir wunderbar.
Ganz liebe Grüsse
Lucia

Nina hat gesagt…

:-)

liebgrüss Nina

Heike hat gesagt…

Hallo ANdrea,
also lesen kann ich jetzt bestimmt..... viel Erfolg beim Neu Hobby nähen.... macht irre viel spaß.
Liebe Grüße Heike, die jetzt ihre Nähmaschine wegräumen muß, Essenszeit

RosenHerz hat gesagt…

Herrlich, dein Beitrag bringt einen zum Lachen oder doch zum Weinen was die TV-Shows betrifft?!
Bin das erste Mal hier und komme wieder!
lg
sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
bin durch einen link auf deinen schönen strickblog gestoßen und muss sagen, du machst tolle dinge und sprichst so herzerfrischend locker von der seele.
ich hätte aber auch eine bitte wegen der anleitung für diese wunderschönen lindgrünen strümpfe. könntest du mir verraten, wo es die anleitung dazu gibt?!
meine mailaddy ist:
meerblau62@gmx.de
das würde mich super freuen!
herzliche grüße von
chris