Mittwoch, 24. Juni 2009

Vom frechen Wollhedderer, Synchronschwimmen und den 2 Fs

Mein Geburtstag ist für mich immer ein ganz besonderer Tag im Jahr, denn dann dreht sich alles um mich und da ich ja im Grunde meines Herzens als Erst-und Letztgeborene eine ziemlich verwöhnte Einzelbiene bin, finde ich diesen überaus angenehmen Hype um meine Person an diesem Tag immer wieder zu 100% geniessenswert. Das Handy simst sich heiser, das Telefon hat eine Akkukrise, die Haustüre kriegt Drehschwindel, im Briefkasten bekommt die Stromnachzahlung Platzangst bei all den Geburtstagsgrüßen, doch Andrea sitzt mit Dauerlächeln mittendrin im Getümmel und öffnet selig immer wieder die Türe und alle Geschenke. Ich liiiiebe Geschenke, egal ob ich sie bekomme oder selber verteile, Schenken oder Beschenktwerden ist etwas Wunderbares. Alle machen sich Gedanken, womit man dem Geburtstagskind denn eine Freude machen könnte und das wird mit steigendem Alter auch nicht einfacher; bei mir und meinen vielen Hobbys allerdings findet sich immer das Passende.



Am Schönsten ist und bleibt aber dieses kindliche Aufgeregtsein, wenn man das schön eingepackte Geschenk in den Händen hält. Antje hat mir gemeinerweise ein Päckchen geschickt-gemein, weil es schon 2 Tage vor meinem Geburtstag kam. Und das bedeutete für mich neugieriges Menschenkind 48 Stunden Höllenqualen, ausgefüllt mit Befühlen, Schütteln, Beschnuppern, Schütteln, nochmal Schütteln, Rappeln, Drumrumschleichen.....hach nee.....aber!!! ich war die Standhaftigkeit par excellance. Dagmar schickt mir 1 Tag vorher eine Postkarte mit einem frechen Monster-Wollhedderer und erklärt, dass genau dieser kleine Wicht Unsinn getrieben hat mit meinem Geschenk und ich noch etwas auf den Ersatz warten muss....was macht ihr denn alle mit mir!?!?!


Aber Donnerstagmorgen, 6.03 Uhr.....gabs kein Halten mehr und ich hab den Klebestreifen von Antjes Paket abgezogen.....wow....der Karton ist ja bis oben voll, alles hübsch eingepackt, wie liebevoll......heul!!!!!
Jetzt will ich euch nicht den Mund wässrig machen mit all den tollen Geschenken, die ich zu meinem Geburtstag von Familie und Freunden bekommen habe, aber die, die meine Hobbys betreffen, zeige ich euch trotzdem....also seid tapfer Mädels, es wird wunderschön.


Denn...ich bin jetzt stolze Besitzerin einer dieser supertollen Antjetaschen, die ich in ihrem blog immer angesabbert habe.....natürlich in Blautönen, wunderschön. Und dann hat sie mir auch noch ein passendes "Restesäckchen" genäht, prall gefüllt mit Doppioresten für das nächste Tuchprojekt und, und,und.....alle Bilderkes lassen sich wieder schööön vergrößern!






Ich sollte vielleicht an dieser Stelle auch mal ganz kurz erwähnen, dass ich eine waschechte und schwer sentimentale Knatsche bin, will heißen: eine Heulsuse mit Tendenz zu sirenenartigen Stimmbandverknotungen und Niagara Falls-artigen Wasserfontänen aus diesen klitzekleinen Tränenkanallöchelchen . Oder kennt ihr noch jemanden, der schon bei der Merci-Werbung in Tränen ausbricht, nur weil der erwachsene Enkel der Omi Vollmilchschokolade in die Finger drückt, nachdem sie das ganze Wochenende seine Klamotten gewaschen und gebügelt und ihm schnell noch einen Fuffi für die Tanke zugesteckt hat?! Liebesfilme...hm,eigentlich müsste ich mir mal eine Schüssel unters Kinn halten beim Happy End, dann hätte ich sicher ausreichend Flüssigkeit für einen Synchronschwimmwettbewerb oder zumindest zum Blumengiessen. Und mit mir ins Kino zu gehen ist eine wahre Herausforderung. Bei Keinohrhasen hab ich laut schluchzend in meinem Kinosessel gesessen und erst wieder aufgehört, als sich der Till und seine große Liebe endlich wieder wild knutschend in den Armen lagen. Filme ohne Happyend schau ich mir erst gar nicht an und sollte es doch einmal passieren, weil ich es vorher nicht wusste....oh weia, dann ist das Gejaule schlimmer als würde Mike Tyson eine Stradivari streichen.

Auf jeden Fall bin ich immer bei jedem Geschenk völlig gerührt und kämpfe tapfer gegen Tränchen. Meine Lieblingsschwägerin Renate, die auch regelmäßig hier zu Besuch ist (winkewinke) hat genau mitbekommen, dass ich Martinas Tunika so klasse fand und darum hat sie mir den Schnitt geschenkt mit einer Hilfegutschrift fürs Nähen.....oh wie schön ist Panama. Eine dufte Nähbox war auch schon dabei und ihr wißt ja: Ich liiiiebe Dosen, Boxen etc.






Dagmar hat mein Herz mit Wollnachschub höher schlagen lassen und als ob das noch nicht genug gewesen wäre, gabs auch noch einen Wollwickler von Suza und Frau Wollich. Herr und Frau Wollwelt bekommen sich ja wirklich selten in die Haare, aber das Wollewickeln ist eine Ausnahme, da fliegen hier schon mal die Fetzen. Mein Lieblingsmann macht eigentlich nichts anderes als den Strang halten, aber ich hasse mit der Hand wickeln, finde es ätzend und so interessant, als wenn in Las Vegas ein Flipper ausfällt....darum zicke ich dabei immer mächtig rum. Bisher schicken mir beide ihre Garne immer wegen dieser Familienproblematik gewickelt und ganz uneigennützig haben sie sich jetzt wohl überlegt, das Leben von Herrn Wollwelt zu retten und mir endlich einen Wollwickler zu schenken.....ob der auch ein 250 Gramm-Knäuel wickeln kann......ich werds bald wissen!!!! Denn eine schöne Holzhaspel gabs von meinen Freundinnen....bin jetzt perfekt ausgestattete "AusStrangmachKnäuel"Fachkraft....ihr dürft jetzt Frau Dr. Wollwelt zu mir sagen.....lach.





Und dann gabs noch ein Geschenk, dass aber nur teilweise etwas mit der Strickerein zu tun hatte. Es war einfach Liebe auf den 1. Blick, als ich sie bei Ann gesehen hab! Nötig waren sie jetzt zwar nicht, aber man muss ja nicht immer vernünfig sein...oder?!




Sehr ihr, ich kann mich nur wiederholen, ich mag meinen Geburtstag, diese geballte Ladung der Erfüllung meiner Wünsche und ich weiß auch immer noch nach Jahren, wer mir was geschenkt hat. Und darum beschenke ich auch so gerne, denn dieses Gefühl der Freude gönne ich jedem....fast jedem.

Meine Mamutschka hat das Büffet eben einen Tag nach meinem Geburtstag genossen, ich hab ihr alle Reste schön im Krankenhaus aufgebaut und sie hat gemümmelt und gemümmelt. Es geht ihr bestens und sie ist seit Samstagmittag auch schon wieder daheim....völlig dröppelfrei!!!! Einen großen Beitrag zur Genesung hatte wohl auch die Altersschätzung der Bettgenossinen auf 60 Jahre ...so ein frühreifes Ding, meine Mom, hat sie mich doch dann schon mit 11 geboren!!! Aber wenn ich mit Mitte 70 noch ausschau wie meine Mutter, bin ich völlig zufrieden. Tja, bei der Entscheidung der 2 Fs (Futtern oder Falten) setzten wir zwei eben die richtigen Prioritäten!!!!



So, jetzt wollen wir doch mal schaun, ob ich denn so handarbeitstechnisch auch was zu berichten hab. Sicher Chef, sicher! Da hab ich doch letzte Woche einige emails bekommen, diese Lesezeichen ständen ja gar nicht im Shop! Ja, richtig, tun sie nicht...noch nicht. Bisher sind sie nur für meine persönlichen Buchgeschenke vorgesehen, aber wenn sie gefallen, meinetwegen...ich hab mal ein paar mehr gemacht und wenn ich schöne Einzelbilder geknipst habe, kann ich ja welche einsetzen. Nr.3, 4, 5 und 10 sind allerdings schon unterwegs zu einer begeisterten Kundin...vielleicht sind sie sogar schon angekommen.





Dann musste ich Wollwickler und Haspel ausprobieren und hab einen Strang von Michaelas Handgefärbter (Dschungel) genommen und auch gleich mal zu Stulpen verstrickt, Winterware für meinen shop.

Marika

Meine Vergißmeinnicht-Jacke bekommt den 1. Ärmel, die Gesamtlänge überleg ich mir noch, mal schaun, was an Wolle übrig bleibt. Bisher sind es aber erst 300 Gramm Doppio, ich hab 600.Das Muster des unteren Teils wird sich nach dem Waschen und Spannen noch entfalten, das gute Stück wird sozusagen noch von der Raupe zum Schmetterling. Ich lass mir aber Zeit...



Und eine Singlesocke gibts auch mal wieder. Das wunderbare Muster ist von Marlies und auf ihrem blog kostenlos zum Download verfügbar. Danke Marlies!


Bluna True Blue




Erkenntnis der Woche:
Alter ist irrelevant, es sei denn, du bist eine Flasche Wein.


(Joan Collins (*1933), amerik. Schauspielerin)




Wer hat an der Uhr gedreht?
Ist es wirklich schon so spät?
Soll das heißen, ja ihr Leut´,
mit Frau Wollwelt ist Schluss für heut´.
Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder keine Frage!

Eure Andrea

Kommentare:

Jacky nadelt hat gesagt…

Guten Morgen liebe Andrea

Nachträglich alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag!!!! Es freut mich sehr, dass Du diesen Tag mit allem Drum und Dran so genossen hast!!!! Deiner Mama auch alles Gute und gute Erholung! Sie sieht wirklich toll aus und ich hätte sie wohl auch nicht viel mehr als 60 geschätzt!:-)

Dein Strickiges sieht wie immer sensationell aus und die Buchzeichen sind auch ganz toll aus!

Freue mich auf nächsten Mittwoch, bis dahin, mach's gut und ich wünsche Dir eine tolle Woche!

Liebi Grüess
Jacky, die Dich schon lange fragen wollte, ob Du wieder Wicken auf Deinem Balkon hast!? Ich habe leider keine gefunden zum Kaufen!?

Ann hat gesagt…

Ach andrea...du bist so herrlich...ich liebe deine geschichten und bin ganz stolz haben wir jetzt die gleichen schuhe...die sind sooooo schön!! Also diesen Wolldreher-dings-da finde ich auch gut, ich habe gestern das erste mal eine Strange von hand aufgewickelt...huch...nicht so spannend!! Ich drück dich auch noch ganz doll zum geburtstag und freue mich wie immer auf nächsten mittwoch!!
Liebe liebe grüsse ann

Sockenanja hat gesagt…

Liebe Andrea ...
auch von mir alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag und 1000 Dank für deinen wunderbaren - wieder so herrlich humorigen - Beitrag :-).Du hast wundervolle Geschenke bekommen und alle passen sowas von gut .. toll!

Es freut mich, dass es deiner Mutter so gut geht und sie alles prima überstanden hat!

Liebe Grüße;
Anja - die noch immer für einen 2. Kolumnentag voten würde ;-).

dandelion (Annette) hat gesagt…

Liebe Andrea,
da ich nach wie vor SEHR gern deine Mittwochskolumne lese, aber sehr selten kommentiere, hab ich beschlossen heute mal eine Ausnahme zu machen ;-))
1. Herzlichen Glückwunsch nachträglich !!!! Ich denke ich feiere dann nächstes Jahr mal DEINEN Geburtstag, du hast nämlich viel mehr bekommen als ich ! Besonders der Wollwickler....*seufz*
2. (und was mich schon die ganze Zeit beschäftigt !) Wie schaffst du es deine Kollumnen immer exakt um 6.00 Uhr zu schreiben ??? Da muss doch ein Trick dabei sein, oder ?? Kein Mensch steht freiwillig sooo früh auf !!

Liebe Grüße und genieß die wunderschöne neue Wolle !! (dieses Hellblau von der wollerey - ein Traum !!)
Annette

creawolle.de hat gesagt…

Hallo Andrea,

alles, alles Gute und Liebe nachträglich zum Geburtstag!

Da hast du aber ganz tolle Geschenke bekommen!

Ganz besonders gut gefallen mir deine Lesezeichen und die Stulpen. Die sind wirklich superschön.

Liebe Grüße,

Martina

Elke hat gesagt…

Schön, dass es Deiner Mutter besser geht und sie alles gut überstanden hat. Sie sieht wirklich wie ein Jugendstielchen aus. Und DU warst ausgesprochen fleißig. Die Stulpen und Socken gefallen mir gut.
Da bin ich ja nicht allein mit meiner Heulerei bei Liebesfilmen. Man kann sich einfach nicht wehren.
Genieße die Sonne in den nächsten Tagen.
Liebe Grüße
Elke

colette hat gesagt…

Liebe Andrea, gaaaaanz herliche Glückwünsche nachträglich zum Geburtstag...du hast richtg schöne Sachen bekommen...ich spekuliere ernsthaft, mir auch so einen wollwickler zuzulegen...ich mach das immer über einem stuhl...der meckert nicht...aber mich nervt das Wickeln mit der Hand...deine Mutter sieht echt jung aus...ist doch beruhugend,oder?...ist bei uns nämlich auch so...liebesfilme?...ich heule, wenns schön ist...wenn sich alle lieben und es sich zeigen...wenn es schrecklich wird,geh ich abwaschen oder mach aus...sooo, genug geredet...viele liebe grüße aus dem windigen und durchgeknallten Kiel (Kieler Woche)...Colettebasesq

strickliese-kreativ hat gesagt…

Ja, Geburtstag zu haben ist schön. Ich hätte auch sooo gerne meinen ganz eigenen Tag, aber ich muss mir diesen besonderen Tag mit der ganzen Welt teilen, denn es ist Silvester und wird daher aufgrund eigener Planungen oft nur am Rande wahr genommen.
Du hast so schöne Sachen bekommen! Unter anderem diese schöne blaue Tasche. Also brauchst Du gar nicht mehr so tun als ob Du meine Schwester wärst. Ja, ja. Das hättest Du wohl gern gesehen. Ich klingelnd vor Deiner Tür, Deinem verdatterten GöGa erstmal alles Gute zur Silberhochzeit wünschend, um Dir anschließend die Geschenke für meine Schwester in die Hand zu drücken*grins*. Obwohl: so abwegig ist das gar nicht. Bin manchmal nämlich arg zerstreut, und Dich als Schwester zu haben fände ich höchst amüsant. Ich glaube, ich merk mir das mit der Tasche mal fürs nächste Jahr. Allerdings ohne Garantie. Bin nämlich wirklich zerstreut.
Viele liebe Grüße von Inken

Regina Regenbogen hat gesagt…

Ich kann "hier" schreien. Ich heule immer. Bei Liebesfilmen, traurigen Filmen, Büchern und bei jedem der Auftritte meiner Kinder. Am Freitag hat Jenny wieder einen Jazzauftritt, da brauch ich auch wieder jede Menge Taschentücher. *schnief*

Dein Mama sieht echt wesentlich jünger aus und ich finde, dass du ihr auch sehr ähnlich siehst.

Einen schönen Tag wünscht dir die andere Heulsuse
Reginsche

Claudia Strickreich hat gesagt…

Liebe Andrea,
Deine Mutter kann Dich wirklich nicht verleugnen, da wirst Du mit Mitte 60 (älter kann sie gar nicht sein) auch noch so knackig aussehen. Wenn wir gemeinsam Filme schauen sollten, müssen wir Schwimmwesten tragen;-))
Liebe Grüße
Claudia Strickreich

anita hat gesagt…

liebe andrea,

ich sage nur ein wort:
KÖSTLICH!!!

und ein zweites:
GRATULATION!!!

genieße dein kommendes lebensjahr, mit so vielen geschenken fällt es dir bestimmt leicht(er). mögen all deine träume in erfüllung gehen.

ich lese sehr, sehr gerne hier und freue mich stets aufs neue, deine wunderbare erzählweise, auf mich wirken zu lassen. dieses schwungvolle tempo, diese lebensfreude und -weisheit und das lächeln, das du damit bei mir verursachst.

es grüßt dich ganz herzlich
anita

Strickwolke hat gesagt…

Hallo Andrea.
Nein kein Urlaub.Leider.
Von deinen Geschenken gefallen mir ganz viele.Jaaaa.Aber du darfst sie behalten.grins
Deine Strickereien gefallen mir auch sehr gut.
Deine Mama und du ihr habt viel Ähnlichkeit.
Deine Lesezeichen gefallen mir unheimlich.
Liebe Grüsse
Lucia

Strickwolke hat gesagt…

Wo sind sie hin?????

blixum hat gesagt…

Liebe Andrea,
von mir noch alles Liebe nachträglich. Das war ja ein wunderbarer Tag und die Geschenke eine Pracht.
Das mit dem Kaffee geht klar, Du musst nur vorbeikommen.
Du kannst aber auch Tee, Wasser, Saft, Bier, Schnaps...
bis dann
Christine

Susi Knitchicks hat gesagt…

Nachträglich noch alles gute zum Geburtstag. Deine Geschenke sind allerliebst und Du kannst bestimmt alles gebrauchen :) - wer kann bei Wolle und allen anderen strickigen Utensilien schon nein sagen.

Lukina hat gesagt…

Hach, ist das alles schön hier, liebe Andrea!
Werde dich mal als Feed abonnieren ...


ooops ... was ich noch sagen wollte:

ZUFÄLLE gibt es nicht!

Habe gerade gestern meine Datei mit Schnitten angeschaut ... ganz zufällig begegnet mir hier heute der Schnitt von der Tunika ... nee, nä?

Ist auch mein Favorit und ich weiß, wo man ihn bekommen kann.
Wenn ich denn mal wieder Zeit zum Nähen habe.

Magst mich auch mal besuchen?

http://www.lukreativ.blogspot.com

Schau doch mal rein!

Liebe Grüße und bleib weiter so luschtig!
Lukina

marinschu hat gesagt…

hallo liebe frau kürten,

lese mit vergnügen seit ca. 1 jahr ihren blog und bewundere gleichzeitig ihre fähigkeiten.
habe eine bestellung losgelassen (ohrringe und beschützerengel) und bitte sie herzlich, dies bis ende des monats für mich aufzuheben. wenn es nicht möglich sein sollte, mailen sie mir doch bitte bescheid.
marinschu@gmx.de
viele grüsse aus ebersberg (M
münchen ist ein vorort von uns :-))
marina maya und lu