Mittwoch, 27. Mai 2009

Von der wunderbaren Welt der Andrelie

oder: Weil ich ein Mädchen bin, weil ich ein Mädchen bin.......


So, noch 4 Tage arbeiten und mehr als 3 Wochen Urlaubsvertretung sind geschafft. Und ab nächster Woche Mittwoch freue ich mich wirklich wieder auf meinen geregelten Tagesablauf, in dem ich zwar keinem Job nachgehe, aber trotzdem üüüüberhaupt nicht über Langeweile klagen kann.
Und weil ich ein überaus fleißiges Mädchen war, fielen die Belohnungen ein wenig großzügiger aus. Ich fang dann mal an:

Samstag hab ich mir auf dem Markt 20!!! Pfingstrosen gekauft und diese betören uns und die ganze Wohnung seither mit ihrem süßlichen Duft.....manchmal schon zuviel, dann müssen sie aus dem Zimmer, sonst gibts Kopfschmerzen.

Ich hab dann auch mal schuhmässig aufgerüstet, denn aus einem Paar sind 5 geworden, ich hoffe da auf euer feminines Verständnis, aber es musste unbedingt in mehreren Farben was neues an meine Hobbitfüße in der zarten Größe 40.
Wir Frauen kaufen ja ncht einfach nur Schuhe, wir kaufen Slipper, Stiefel, Ballerinas, Sabots, Mokkassins, Highheels oder Stilettos...nicht wahr!
Früher, vor meiner Erkrankung und in meinem Job als Chefarztsekretärin, lief ich den ganzen Tag auf wenigstens 8, aber meistens 10 cm hohen Mörderhighheels durch die Klinikgänge, jahrelang. Heute, in dem ich ja auch in einem wartungsintensiveren Alter bin und lieber gemütlich durch die Gegend talpe, sind die Absätze humaner und meistens sogar ganz flach. Da ja wenigsten Antje und Regina jetzt wieder "zeigen" rufen, ok....hier sind sie.

Schwarze Sandaletten mit 4 cm Absatz , die höchsten in meinem Schrank!

Blaue Sandaletten für den ganz normalen Alltag, übrigens urgemütlich. Die weiße Sohle ist zwar eigentlich nix für mich, denn die wird ja immer so schnell dreckig (außer ich würde 10x täglich meine Füße waschen) und meine Deoeinmaleinlagen rutschen ja bei offenen Schuhen immer so blöd rum, aber trotzdem mussten sie mit, denn man geht darin wie auf Wölkchen und das ist Kaufargument genug.

FlipFlops, ohne die gibts keinen Sommer bei Frau Wollwelt! Ich kann damit laufen bis in den Senegal, finde sie urbequem und verbringe eigentlich Frühling, Sommer und Herbst in ihnen. Meine Lieblingsflipflops sind von Esprit, aber sie sind mittlerweile so schief gelaufen, dass wir uns schweren Herzens trennen mussten.....ich wollte ja auch kein Hinkebein riskieren, sieht ja irgendwie blöd aus.....lach. Ok,ok, wenig hab ich nicht davon, aber keine weißen!

Dunkelblaue klassische Schuhe aus superweichem Leder, innen und aussen. Den hab ich für offiziellere Termine gekauft, kann ja nicht überall in FlipFlpos erscheinen...leider! Sie haben eine Luftpolstersohle, sowas von fluffig beim Laufen. Und runtergesetzt waren sie auch schon.... also alles halb so schlimm Männer und außerdem sag ich da nur: BAUMARKT!!!! Noch Fragen???

Lila, der letzte Versuch??? Oooch nö, die passen nur so klasse zu meiner Lieblingstunika, da durften sie bei mir einziehen. Auch ein feines Schühchen und super bequem. passen auch schön zu meinem neuen Strickjäckchen, das ich auf den Nadeln habe, denn sie sind in einem klasse blaulila. Schuhe in Blautönen bekommt man selten, da kann ich dann leider nicht wiederstehen.

Schuhkauf find ich klasse und ich weiß auch genau warum:

Man muss sich nicht lange in einer Kabine umziehen, erspart sich den Frust vor dem Kabinenspiegel. Man kennt genau seine Größe, denn ob 38 oder 42 oder was auch immer, die Schuhgröße bleibt! Schuhe lassen einen nicht fett aussehen und außerdem rufen sie einen immer so nett: Nimm mich doch bitte miiihit!!! Kennt doch jeder, diese Bettelei, nicht wahr nicht?

So Mädels, und jetzt mal zum Handarbeitsteil.

Einige Reihen, aber nicht viele, sind in der letzten Woche genadelt worden und zwar am Kuschel 2 und am Jäckchen. Hier hängen die zwei friedlich an meinem Bücherschrank und harren der Dinge, die da kommen......Dieses 2. Kuschel ist die ideale Resteverwertung für meine ganzen wollereyreste. Sollte jemand für seine Thuja-Lea - Undsoweitereste eine klasse Idee brauchen: strickt euch ein Kuscheltuch daraus...oder schickt die Reste Frau Wollwelt, ich nehm sie echt gerne.....fürs 3. Kuschel...lach.



Über die Hälfte des Körpers ist jetzt geschafft........ und passt auch noch...grins!


Und das Muster, das ich mir ausgedacht habe, gefällt mir gut. Dabei strickt man aus jeder 6. Masche 7 heraus, die dann in den nächsten Reihen wieder abgenommen werden.

Ab nächste Woche Mittwoch wird hier wohl Dauernebel von heiß gelaufenen glühenden Nadeln an der Tagesordnung sein, denn dann kann ich wieder stricken bis der Arzt kommt und meine Jacke fertigstellen.

Erkenntnis der Woche:

Glück.........Die Eigenschaften zu haben, die die Zeit verlangt.


Henry Ford (1863-1947), amerik. Großindustrieller

So, das wars mal wieder für heute, ich wünsche euch allen eine wunderschöne Pfingstwoche mit herrlichem Wetter. Wir sind zum Grillen eingeladen und darauf freu ich mich riesig, das 1. Grillen in 2009. Und meine Mama hat Geburtstag und da wird es eine leckere Kaffeetafel geben. Und wenn ich mir noch eine Belohnung gönnen möchte, tja, dann nehm ich eben wieder Schuhe, denn meinen Füßen ist es ja egal, wenn meine Hüften von den ganzen Leckereien ächzen...lach.

Liebe Grüße an alle

Eure Andrea

Kommentare:

Regina Regenbogen hat gesagt…

Danke schön.
Hast du ein Glück, dass du größere Füße hast. Ich würde sie allesamt nehmen, außer die weißen Flip-Flops.

Aber nicht das du denkst, die gefallen mir nicht. Nö, die habe ich mir am Samstag auch gekauft *gg*.

Gestern habe ich mir dann noch weiße Sandalen geleistet. Nicht sonderlich schön, aber dafür um so bequemer. Ich glaube ich habe mir für den Sommer schon mind. 12 Paar Schuhe gekauft und ich schäme mich kein bisschen.

Gibt mir mal deine Adresse, dann schicke ich dir die Reste meiner Thuja.

Wir haben eine neue Mail-Adresse:

teichmann.rr (at) t-online.de

Liebe Grüße
vom Reginsche

Heidi K. hat gesagt…

Die lila Schuhe sind mein absoluter Favorit.
Ich wünsche dir eine schöne Woche.
Heidi

strickliese-kreativ hat gesagt…

Hach, Schuhe sind schon was herrliches. Was sage ich da? Ich meinte natürlich Sandalen, Sandaletten, Flipflops, Slipper, Ballerinas, High Heels, Stiefel, Stiefeletten, Mokassins, Esperadillos, Sabots, Stilettos, hab ich noch welche vergessen? Bestimmt ;-)
Viele liebe Grüße von Inken

Anonym hat gesagt…

Hallo! Na, da ist Dein Schuhschrank gut gefüllt- gratuliere zur Wahl!
Ich bin völlig immun gegen rufende Schuhe, ich hasse es , Schuhe kaufen zu müssen. Deshalb handele ich es generalstabsmässig ab: bei Zunorden gibt es zum Saisonende immer ( im Wechsel mit einem zweiten Schuhhaus) "Rausverkauf", da sind die Schuhe sehr günstig. Und so decke ich mich aller 2 Jahre mit den benötigten Schuhen ein .

Dein Kuschel reizt mich sehr zum Nachstricken, es sieht so lieb aus!
Schönes Pfingstwochenende
Kerstin

Ann hat gesagt…

mir sind die flipflops am liebsten....auch ich hatte früher einen schuhtick...heute kaufe ich meist wander/walkingschuhe...für mit den hunden zu laufen!! Heeee andrea, deinen blauen pulli...den finde ich toll und ich freue mich aufs endergebnis!!
Bis bald liebe grüsse ann

agnes hat gesagt…

..bin ja nur *stiller Leser*
heute muss ich was schreiben...
ich bin begeistert von deinen
Bildern, herrliche Schuhauswahl
und dein Gestricktes wiedereinmal
toll.
Mein absoluter Favorit das letzte Paar,ich nehme beides,Schuhe
und Top,:-))
Ganz liebe Grüße
agnes

wolltrunken hat gesagt…

Hallo, Andrea!

Mir gefallen auch die lilanen Schuhe am allerbesten. Klar, passend zur Gudrun-Sjödén-Tunika...

Liebe Grüße und schon mal ein superschönes Pfingstfest

von Birgit

Claudia hat gesagt…

Hallo Andrea,
das ist ja ein toller Blumenstrauss:-))
und schöne Schuhe hast Du Dir da gegönnt, besonders die lilafarbenen Mokassins gefallen mir sehr;-)
liebe Grüße,
Claudia

minic hat gesagt…

Huhu liebe Andrea,

f ü n f Paar Schuhe, so eine reife Leistung hab ich noch nie erbracht!
Zwei Paar sind für mich das Höchste der Gefühle. Und die passenden Tunikas sind ja wohl der Hit! Die lila Schuhe zu der Tunika von Gudrun sind ein MUSS. Hast du gut gemacht!!!
Jetzt kann der Sommer kommen.
Du hast ihn ja praktisch schon im Wohnzimmer stehen, in Form von Pfingstrosen, ach sind die schön, sind ja auch meine Lieblingsblumen.
Trotz der vielen Arbeit schaffst du es noch, Kuschel und Jäckchen weiter zu stricken, bist eben ein fleißiges Bienchen.
Auch dir herrliche Pfingsttage
wünscht Antje

Rina hat gesagt…

Gratulation - die deutsche Schuhindustrie hat nichts zu befürchten ! Tolle Einkäufe hast du getätigt. Frau muss doch was für die Wirtschaft tun :-)

Wünsche dir viel Spass mit deinen Schuhchen und schicke liebe Grüsse zu dir

Rina

Strickwolke hat gesagt…

Hallo Andrea.
Wunderschöne Blumen hast du da.
Die Lila-Schuhe gefallen mir sehr.
Kuschel und Jäckchen auch.
Lieben Gruß
Lucia