Mittwoch, 25. Februar 2009

Von lila Möhren, roten Linsen, blauen Suppen und bunten Dosen

"Gestatten, meine Name ist Gretel....Suppengretel"!

Ich bezwinge alles, was der Wochenmarkt her gibt mit scharfen Waffen, mein Gemüsemesser ist immer prima geschliffen und meine Pürierstab verfügt stets über volle Motorleistung. Ich erledige jeden Appetittauftrag meines Gehirns im Namen ihrer Majestät und kann mich mit einer gigantischen Menge Eigenlob als Meisterin des Suppentopfes bezeichnen.

Ich sterbe für Suppen, esse sie jeden Tag in jeder Form, auch die Gattung der gemeinen Tütensuppen wird bei Wollwelts verspeist. Letztere werden allerdings immer mächtig gepimpt in der Küchenwerkstatt...hier ein wenig Zucchiniwürfel....da noch ein paar Suppenmuscheln.......ein wenig Karotten, rote Linsen sind auch gern gesehene Gäste, Griessklöschen oder Maultaschen .....und diese leckeren gebackenen und pikant gewürzten Backerbsen und Sesamfischlis. Meiner Phantasie wachsen suppentechnisch gesehen täglich Flüüüüüügel, nur RedBull ist natürlich nicht im Rezept.

Diese Woche hab ich allerdings mit einer meiner Suppenkreationen wahrlich voll in die Gurken gepackt, obwohl im Topf keine drin waren.

Purpel-Haze, diese ausgefallene lila Karottensorte, bereite ich ja oft und gerne als Rohkostsalat zu. Sehr gesund, sehr schmackhaft, sehr lecker. Diesmal sollte es ein Eintopf werden, also Karotten und Sellerie, Lauch und Zwiebeln, Kartoffel und Petersilienwurzel, Lorbeerblätter und Kräutersalz und natürlich etwas Geräuchertes in den Pott und köcheln lassen...ein schönes buntes Miteinander. Mmmmmh, das hat mal wieder richtig lecker gerochen und würde ein schmackhaftes Mittagessen geben...sogar für 2 Tage.


Und dann.....hab ich den Deckel hochgehoben, ach du heiliges Kanonenrohr, was war das denn????? Der komplette Inhalt meines Suppentopfes blaulila....und dazu auch noch völlig unansehnlich. Bäh!!

Das Auge isst ja bekanntlich immer mit, bei uns sogar beide Augenpaare. Aber hier war sogar die Brühe lila mit kleinen Farbtupfern in unansehnlichem Blau. Ein Foto hab ich euch heut erspart, zumal ich ja schließlich als Suppenqueen einen beachtlichen Ruf zu verlieren hätte. Ich hoffe da auf euer vollstes Verständnis.

Ich aber bin doch die furchtlose Suppengretel und kann mich doch nicht von einem Eintopf bezwingen lassen! Ok, dann im wahrsten Sinne Augen zu und durch, hat sogar sehr lecker geschmeckt, Kunststück....alles frische gute Zutaten! Doch irgendwie ging das gar nicht........

Diese Geschichte endet mit einem Kompromiss. Nachdem nach dem Genuss vom Blausüppchen auch Zunge, Lippen und Zähne diese Farbe angenommen hatten und ich mir ja schon denken konnte, was beim Wiederaustritt in die Erdatmosphäre zu sehen sein würde.......durfte uns die 2. Portion auf direktem Wege und ohne Zwischenstopp wieder verlassen. Ein historischer Moment, denn nichts geht mir mehr gegen den Strich als Lebensmittel zu entsorgen, ausser natürlich in mein Schleckermäulchen.
Einzige Alternative wäre eine Verfütterung an das rothaarige Frettchen gewesen, aber Boris hatte sich nicht zum Diner angemeldet, schade aber auch, hätte die Vorsuppe doch eine anständigen bläulichen Touch auf den blassen Albinoteint gezaubert...is doch Fasching!!! Kleiner Kostümeinfall nebenbei: "Boris in der Besenkammer"...ganz nackelig, roten Kopp gibts von alleine....

Weiter gehts mit Neuigkeiten von der Strickfront:

Das bestellte lila Sockenpaar ist fertig und schon auf dem Weg in die neue Heimat. Dieses Muster hat mir sehr gut gefallen, man sieht es ihm nicht an, aber es ist nicht so schwer zu stricken. Wer einen Ravelry-Account hat, kann es hier paraphernalia downloden, kostenlos sogar.



Nach diesem wenig erfreulichen Wollerlebnis musste aber gleich und sofort was Weiches auf die Nadeln und da kam mir LANG Merino superwash ja gerade richtig. Den Zopf der Socken find ich auch für Stulpen schön und so werden aus 3 bunten Knäueln 3 süßen Früchtchen gearbeitet und kommen in den shop. Miss Kumquat ist in Arbeit...hach, wie bunt und fröhlich!!Schriftgrad

Miss Grannysmith in apfelgrün



Miss Strawberry, in erdbeer/tomatenrot

und Miss Kumquat, warmes orange und noch in Arbeit

Ach ja, es gibt auch einen neuen Haken auf meiner "Mussichunbedingtnochmachen-Liste". Nein, nein, ich hab jetzt keine exotischen Pilze geraucht, ich werde mich einem neuen Hobby widmen: dem Filzen.


Ganz klein hab ich mich erstmal mit gaaaanz viel bunter Märchenwolle eingedeckt und dem Zubehör fürs Nadelfilzen.



Im Moment mag ich keine größeren Dinge für mich stricken, denn mein Schrank ist übervoll. Sogar mit gestrickten Schönheiten, die ich noch nie angehabt habe....aber durch diese eingebaute Heizung ist mir das alles einfach zu warm. Egal, die fressen ja kein Brot und meinem Ofen gehen ja hoffentlich mal die Kohlen aus.

Kleinigkeiten stricksel ich für den shop und den Bekanntenkreis, Rina hat schon recht, die Prinzessinenschühchen werden mir aus der Waschmaschine gerissen, meistens von jungen Frauen, die noch gar keine Kinder haben. Tieffliegende Holzpfähle für die Lebensabschnittsgefährten??? Fruchtbarkeitsritual??? Oh je, wenn das Aufstellen meiner Filzpuschen auf dem Nachttisch zum Kindersegen führt, muss ich aber flux zum Patentamt und diese Erfindung sichern lassen. Ich seh sie schon in den Apotheken stehen: "Littles-mit Filz zum Erfolg!"

Also ist es wohl an der Zeit für etwas Neues und ich werde jetzt mal langsam aber neugierig meinen Filzhorizont erweitern. Ich freu mich drauf.......





Erkenntnis der Woche:


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmung, das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.


(Konfuzius)

Euch allen eine bunte Zeit in der kommenden Woche und ein Wiederlesen am nächsten Mittwoch
Eure Andrea, heut mal in schwarz weiß

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Hallo Andrea

Ganz liebe , bunte Grüsse.
Danke für Dein bezauberndes Gedicht in meinem Blog:-)

Herzlichst
Nina

Mandala hat gesagt…

Hallo Andrea,

danke für Deine nette Wochengeschichte!

Die verzopften Socken sind genauso schön wie die verzopften Stulpen und ich freu mich schon auf Deine Filzergüsse! :-)

Eine tolle Woche Dir!
Liebe Grüße ~ Mandala

binimgarten hat gesagt…

liebe andrea,

freut mich, dich im club der filzerinnen begrüssen zu dürfen...
ich wildere ja eher mal umgekehrt und habe aus geselligkeitsgründen ja auch immer was zum stricken, filzen geht so schlecht neben reden, fernsehgucken etc.
ganz viel erfolg mit der bunten märchenwolle - ich bin schon gespannt was es demnächst hier zu sehen gibt...

liebe grüsse aus dem garten.

Regina Regenbogen hat gesagt…

Ach Andrea, ich freue mich immmer auf den Mittwoch.

Tolle Sachen gibte es auch heute wieder zu sehen. Allerdings vermisse ich bei Miss Kumquat den passenden Ring ;-)

Nadelfilzen hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht. Ich bin gespannt, was du uns nächste Woche präsentierst.

Ganz liebe Grüße vom
Reginsche

colette hat gesagt…

schade...ich hätte die suppe sooo gern gesehen...aber diese karotten schmecken echt gut, wenn sie roh sind...da hast du echt recht...

ganz liebe grüße aus kiel
colette

minic hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,

heute ist es so richtig schön farbenfroh bei dir! Kunterbunte Märchenwolle, farbige Stulpen und
lila Möhren (was es nicht alles gibt!) machen heute den Tag frühlingsfrisch. Draußen scheint die Sonne und dein Mittwochseintag - was will man mehr?

Fröhliche Grüße von Antje

Strickwolke hat gesagt…

Hallo Andrea.
Dein Beitrag ist mal wieder wunderbar.Lila Suppe....Gab es da nicht schon mal sowas???Bridget Jones??Blaue Suppe??Genau.
Die Socken sind wunderschön und die Stulpen ein Hammer.
Freue mich schon auf dein Filzergebnis....
LG
Lucia
Ich hoffe meine Mail hat dich erreicht.
Besonders liebe Grüsse
Lucia

Susi Knitchicks hat gesagt…

Ja die Geschichte mit den Möhren kenne ich auch aus eigener Erfahrung. Schmecken tun sie gut, aber es ist gewöhnungsbedürftig.
Wunderschöne Strickereien hast Du wieder gefertigt. Was wirst Du aus der Märchenwolle fertigen?

LG Susi

Kreativ-Gabi hat gesagt…

Da hast du aber schöne Sachen gezaubert !!!! Und auf die Filzsachen bin ich recht gespannt....

Elli hat gesagt…

Hätte die Suppe nicht als Färbetunke für Wolle herhalten können???
wenn das mal keine pure Vergeudung war... ;))
Schöne Stulpen und Socken hast du uns wieder gezeigt.
Liebe Grüße,Elli

blixum hat gesagt…

hätte man nicht noch sockewolle darin färben können?
bewundere deine produktivität.
lg
christine

blixum hat gesagt…

ups. sehe gerade vor mir hatte jemand die gleich idee. es wäre klug gewesen erst alle kommentare zu lesen, bevor man den eigenen senf dazugibt.
lg
christine

Heike hat gesagt…

Hallo Andrea,
wunderschöne Verzopfungen hast du wieder gezaubert. Ob als Strumpf oder Stulpen - einfach toll und so schöne Farben.
Auf deine Experimente mit der Filzwolle bin ich schon genauso gespannt wie auf dein "Fruchtbarkeitspatent" *lach*
LG Heike

Rina hat gesagt…

Stulpenqueen an Suppenqueen :

Hallo du !
Wie gerne hätte ich doch ein Bildchen deiner Suppenkreation gesehen. Lilafarbig ist doch momentan voll in. Warum nicht auch im Süppchentop ?
Sehr lecker sind aber auch deine verzopften Strickereien.
Und erst recht deine paar wenigen Märchenwolligkeiten.Ich bin ja sowas von neugierig, was daraus entsteht. Und immer schön auf die Fingerchen achten, die Nadel piekst so arg.....
Eine gute Woche, voller Suppen - Filz - und Strickideen wünscht von Herzen

die Rina

Helga hat gesagt…

Hallo Andrea,

ich warte immer sehnsüchtig auf den Mittwoch.
Lese und schaue doch so gerne bei
dir!


LG Helga

ninifee hat gesagt…

Oh - wie schön! Filzwolle - in allen Farben. Ich beneide dich äusserst um deine Zeit - schnüff. Aber wenn ich lang genug warte, dann kann das Kind bald mitmachen und ebenfalls filzen - das wird ein Spass.
Das mit dem lila-blauen Suppenmalheur .... da musste ich lachen. Ja, das Auge isst mit und ich werde schon beim Gedanken an lila Kartoffeln und Möhren ganz schwindelig. Allerdings würde ich gerne Mal Borschtsch (schreibt sich das so?) essen oder diesen fiesen lila Heringssalat - aber nur probieren - ich weiss nämlich nicht, ob mein Mut für eine ganze Portion ausreichen würde.

LG ninifee

ninifee hat gesagt…

Noch was - ich bin grade verzweifelt. Ich will eine Strickjacke zusammennähen, aber es wird immer scheusslich - wie kann man das denn schön machen - ich kapier diese Beschreibung mit dem Matratzenstich nicht. Herrjeh - zur Hilfe. Vielleicht kannst Du Strickkoryphäe mir einen Tipp geben - schon im Voraus lieben Dank.

ninifee

Sockenanja hat gesagt…

... immer wieder ein Genuß, deine Kolumne zu lesen. So über erlebtes, gesehenes, fröhliches, nachdenkliches und auch trauriges. Deine Strickstücke sind wie immer eine Wonne und auf die Filzerei bin ich auch gespannt.

Lieben Gruß;
Anja

Tanu hat gesagt…

Auf die Filzergebnisse freue ich mich schon.
Liebe Grüße

Tanu

rosa p. hat gesagt…

also. das mit den karotten wußte ich. hab sie vor 2 wochen für einen kuchen auf dem marrkt gekauft. sie wurden mit der warnung "färbt brutal" in die tüte gesteckt. und der kuchen war: rot.

aber so als suppe. na ja....

deine strick geschwindigkeit. versetzt mich übrigens jede woche nahezu in einen: rausch!

liebe grüße!
rosa p.

Anonym hat gesagt…

Die Socken sind wirklich wunderschön. Hab mir die Anleitung direkt mal gespeichert.
Das mit der Suppe...hab herzhaft lachen müssen. Suppe steht bei uns hier auch ganz oben auf der Liste. wenn es nach meinem Jüngsten geht, jeden Tag

Leeve Jrööß
Schnulli

Biggy hat gesagt…

Deine Musterreichen Socken und Stulpen sind immer wunderschön!
Deine Geschichten lese ich immer mit Begeisterung, aber mir fehlen deine Großstrixeldinge.Die sind immer so motivierend :-))
LG Biggy