Mittwoch, 4. Februar 2009

Von guten und schlechten Geschäften

Heute möchte ich in meiner "Kolumne am Mittwoch" einen Artikel zum Thema Wirtschaftskrise schreiben - und ein "Hoch"ausrufen auf die Spagate, die wir alle so zustande bringen, um mit der vorhandenen Kohle auszukommen, unsere Lieben gesund und vernünftig zu ernähren, alle Rechnungen zu bezahlen, und das alles, ohne auf die immer notwendigen, aber meistens nicht so wirklich lebenswichtigen Wollkäufe zu verzichten , kaum das 10 cm Platz im Wollvorratsschrank zur Verfügung stehen.

Im Jahr 2008 sind wir ja mit den ständig steigenden Öl-, Gas-, Benzin- und Lebensmittelpreisen darin ganz schön erfinderich geworden und meistens kriegen wir das mit dem Spagat ja auch hin.....auch wenn ich den Januar mit seinen ganzen Rechnungen von Versicherungen, für Hausrat und Haftpflicht und Auto und Rechtschutz und "Hastenichtgesehen" auch immer "nicht so wirklich lustig" finde. Jeder hat da so seine Sparerfahrungen, ich auch....

Dieses wunderbare Auktionshaus mit den 4 Buchstaben kann einem bei der Sparerei ja oft wirklich unter die Arme greifen, besonders für Bücher und natürlich auch für Wolle werde ich dort durch das reichhaltige Angebot immer fündig und kann mir bei meinem horenden Verbrauch von beidem ganz schön aus der Tasche bleiben. Meine Freundin Rieke wünscht sich schon lange ein Parfüm von van Cleef & Arpels, das es nicht mehr gibt.....ausser bei e***, ich habs bekommen und sie wird sich an ihrem Geburtstag ein ziemlich ansehnliches Loch in den ebenso ansehnlichen Bauch freuen. Das ist doch mal ein gutes Geschäft.

Samstag hab ich eine Wollauktion gefunden, die macht mich wirklich stutzig. Da ist doch tatsächlich ein Strang Wollmeise campari orange für 27 Euro ersteigert worden. Du heiliges Vaterland, das nenn ich mal ein gutes Geschäft...für die Verkäuferin. Ist es denn schon soweit, dass man für dieses Garn solche Preise zahlt? Sicher, weil man es ja auf normalem Weg überhaupt nicht bekommen kann. Also hab ich einfach mal in die Suchmaschine Wollmeise eingegeben...und was soll ich sagen, es war doch ein schlechtes Geschäft. In England und in den Staaten bringt ein Strang fast 70 Euro, da sind 27 ja echt ein Fliegenfurz...ups...tschuldigung.

Der hiesige Handel erhofft sich natürlich auch ein gutes Geschäft...vom Winterschlussverkauf! Ich aber hab leider den Eindruck, dass die Ware, die jetzt auf den Tischen liegt, schnell noch mit einer heißen Nadel extra für diesen Anlass im Hinterzimmer genäht wurde......noch nicht einmal ein paar von mir doch so heiß geliebte weiße einfache Tshirts hab ich gefunden...jedenfalls keine, die die 1. Wäsche überlebt hätten. Dabei hätte ich doch so gerne weiße Shirts mit Kapuze (zwinker*Bettina*).

Abwrackprämie.....welch ein Wort!!! Aus dem Lexikon: abwracken, ein Schiff verschrotten (in verwertbare Teile und Materialien zerlegen).

Sonntag hab ich im Presseclub gehört, diese Konjunkturrettungmaßnahme von unserer Angie schlägt ein wie eine Bombe......mit einem kleinen aber feinen Wermutstropfen.......die neu gekauften Autos sind meistens keine deutschen Fabrikate...ups....da hat unsere Regierung wohl ein schlechtes Geschäft gemacht. Aber gut, dann retten wir eben die Konjunktur von Japan.......wir leben ja alle auf einem Planeten.......*schluck*.

Und eigentlich hätte es ja wie immer auch schlimmer kommen können: Wenn alle Luxusjachtbesitzer ihre Schiffchen zu "Kupferpaule" vom Schrottplatz zum Abwracken gebracht hätten, weil die Aschenbecher voll sind......schließlich hatten wir in Düsseldorf die "Boot"!!! Was hättte der arme Paule mit dem ganzen sperrigen abgewrackten Kram nur gemacht?

Ich hingegen habe ein gutes Geschäft und darum auch für Nachschub gesorgt.

Jakob

Emma , schon weg




Pepe, schon weg




Mein neuer Socken "Froschkönig", ebenfalls eine Bestellung nach Maß, muss nur noch verheiratet werden. Übrigens wieder Zitron Trekking XXL, Muster 1 Runde 2re/2 lks und 1 Runde nur rechts und das Ganze immer im Wechsel.

So eine richtige Frühlingsfarbe.......und zufällig auch genau mein Beuteschema...grün/blau. Aber keine Bange Frau H. aus W., ich geb sie schon her, die Frühlingsboten...lach.


Den lieben Wunsch nach einem Spiralschal werde ich auch erfüllen, er ist bereits schwer in Arbeit. Das Garn ist diese wunderbare Kidlana von Lana Grossa, von der ich mir ein Kartönchen gegönnt habe. Aber da, wo ich es gekauft habe, gibt es sicher auch noch mehr.....ich gebs gerne her für diesen schönen Schal......ein feines Wattewölkchen entsteht da gerade. Du kannst dich schon freuen, liebe L....die Hälfte ist fertig.


Und dann hab ich noch ein ganz tolles Geschenk bekommen.

Der nette Herr Zitron hat meine Kolumne zum Thema Dreisatz gelesen und mich angeschrieben. Und weil in meinem Vorrat ein paar Knäuel mit nur 93 Gramm waren und er dies auch nicht in Ordnung fand, kam heute ein Knäuelchen Trekking geflogen. Aber nicht irgendeines, neiiiin, eines aus der neuen Kollektion, die kommt aber erst im April.

Er schreibt mir in einem sehr lieben Brief, dass ich das Knäuel natürlich schon verstricken darf, auch im blog darüber schwärmen oder schimpfen (lach) kann, aber es bitte bitte noch nicht zeigen soll. Nöööö, mach ich nicht, Herr Zitron, aber die Farben sind superklasse, für mich sogar mit Blau, und ich bin total stolz, dass ich diesen Prototypen in die "Zitronenschachtel" legen kann.
Mit einem Augenzwinkern schrieb er, "Frau Pingel" (den Namen hab ich jetzt bei Zitrons wohl auch weg) könnte ja jetzt ausrechnen, wieviel Knäuel Trekking ich jetzt nach diesen geschenkten 100 Gramm verstricken müsste, ohne ein Minus in meiner persönlichen Zitronbilanz zu haben: Mach ich doch gerne......wenn also 5 Knäuel ein Minus von 28 Gramm haben und ich das als Durchschnittwert für alle weiteren Knäuel nehme, dann müsste ich 18,9 Knäuel verstricken......na, bis dahin gibts vielleicht wieder eine neue Kollektion und wir fangen mit der Rechnerei von vorne an....
Danke schön, Herr Zitron für dieses besondere Geschenk.
Erkenntnis der Woche:

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)
Ach du meine Güte, der Artikel ist aber lang geworden..tja, wo das Herz von voll ist! Aufwachen Mädels.....es ist geschafft für heute!
Wir lesen uns nächsten Mittwoch wieder......

Kommentare:

Schnulli hat gesagt…

Jetzt hab ich aber wieder herzhaft lachen dürfen. Danke. Du findest aber auch immer die passenden Worte. Gerade im Radio gehört, die Enzigen, die im Moment Umsatz plus ohne Ende haben, sind Kondomhersteller und die Hersteller von Spielekonsolen *Kopfschüttel

Leeve Jrööß
schnulli

Mandala hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,
danke für Deinen erfrischenden Artikel!

Was die deutschen Autos betrifft, möchte ich nur anmerken, dass mein süßer orangener Cross-Polo der Wolfsburger Firma auch kein deutsches Auto ist. Der wurde z.B. nämlich in Kroatien hergestellt... *Schulterzuck* Was bleibt uns Verbraucher? Ich denke, nur Ratlosigkeit und die Hoffnung!

Liebe Grüße ~ Mandala :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
schön, daß es wieder Mittwoch ist und man etwas von dir lesen kann. Da können die Kolumnen nicht lang genug sein.
Ich habe wieder schön gelacht über den versuchten Shirt-Einkauf und wegen dem Brief von Herrn Trekking.
Mach weiter so!!!!!!!!!!!!!
Liebe Grüße Bettina

magdalena hat gesagt…

Einen schönen guten Tag, Andrea,
das ist ganz nett zu lesen und zu schmunzeln :)

Was ich hier schon eine Weile verfolge, ist das Schwärmen für Zitron-XXL-Wolle. Deshalb möchte ich an dieser Stelle nachfragen, was an dieser Wolle so hervorragend ist? Mir selbst hat man mal gesagt, dass ich keine andere Wolle für Socken verwenden soll, als die von Regia.

Nette Grüße von
Magdalena

Andrea hat gesagt…

Ach weißt du Magdalena, die Gedanken und das Schwärmen sind frei. Ich persönlich finde die Trekking wunderbar, die Farben sind klasse, die Strickeigenschaften, das Waschverhalten, keine Knoten....
Aber wie das so ist beim Schwärmen, Andere schwärmen von Regia, was ja auch ein tolle Garn ist...
Anderes Beispiel: Ich schwärme von George Clooney, andere von Bret Pitt...aber beide sind sehr nett anzusehen!!!
Probiers einfach mal aus.....

Liebe Grüße Andrea

Strickwolke hat gesagt…

Hallo Andrea.
Die L.. freut sich schon sehr.
Das sieht ja wunderbar aus.Mein Hals freut sich.Hoffentlich mopst den meine Tochter nicht.
Deine Geschichten waren heute wieder 1A.
Auf was für schöne Nadeln strickst du für mich????
Meine Freundin ist hier und fragt nach welchem Muster du den Schal strickst??
Deine kleinen Schuhe und deine Socken sind auch super.
Und du auch....
Freue mich schon auf Mittwoch.
LG
Lucia
Auch ein langer Kommentar.gggggg

Regina Regenbogen hat gesagt…

Hallo Andrea,
die Babyschuhe mit den Puscheln finde ich total klasse. So süß!

Das finde ich ja allerliebst von Herrn Zitron. Da kann man nicht meckern.

Liebe Grüße und bis Mittwoch
Reginsche

minic hat gesagt…

Liebe Andrea,
du machst bestimmt ganz viele Mamis und Babys glücklich mit deinen knuffeligen Hüttenschühchen.
Und: es wird frühlingshaft bei Frau Wollwelt! In Töpfen und an Füßen - ich mag dieses frische Grün!
Ich freue mich schon die ganze Woche auf deine Mittwochskolumne - sie ist nicht mehr wegzudenken.
Ein lieber Gruß von Antje