Mittwoch, 27. Februar 2008

Die Erlaubnis erteilt.......

....hat mir Dagmar von der wollerey, ich darf Bilder von der Thuja von der homepage kopieren.


Ich habe so viele emails bekommen, wie sie denn nun ausschaut, bin so in schwärmerische Ausbrüche versunken, hab so schöne Kommentare erhalten und hab immer dieses Lächeln im Gesicht.........darum jetzt Fotos von ihr. Da hat sich Claudia doch ein tolles Design einfallen lassen.......oder??? Und darum haben sich Dagmar und Claudia diese Werbung für ihren shop auch von Herzen verdient......





denn........das Verstricken dieser Wolle macht glücklich.........








Und jetzt hol ich frischen Viktoriabarsch beim Fischhändler.....mir ist heute nach Jod und tierischen Eiweiß....lach.



Einen schönen Mittwoch wünsch ich euch.........

Dienstag, 26. Februar 2008

Entjungfert......

..nein, nicht ich...tztztz... die Meline-Stränge, vom Strang zum Knäuel.

Gestern hab ich ganz geschickt gegen Mittag meine Lieblingsnachbarin Ina mit einem Topf heißer Rindfleischsuppe umgarnt, damit sie mir am Nachmittag für ein Stündchen ihre Hände zur Verfügung stellt. Die Bestechung war ganz lustig, denn es ist natürlich auch das eine oder andere Tässchen Kaffee und ein nettes Geplauder dabei rumgekommen. Und natürlich wurden auch fast 2,5 Kilometer Garn gewickelt....und nicht ein klitzkleiner Knoten!!!!

Und angestrickselt hab ich sie natürlich auch schon. Nach mehreren Versuchen hab ich mich für NS 3 entschieden, die Randmaschen muss ich etwas nachziehen, damit sie ok sind für Frau Pingeline, aber ich bin schwer begeisert. Wollt ihr mal ein wenig lauern....????
Bütte schöööön.......




Anklicken...wißt ihr ja..

An dem breitesten Streifen kann man auf dem Foto am besten erkennen, wieviel Leben in diesem Garn ist...wenn es nur nicht so schwer zu fotographieren wäre. Der Streifen, der hier etwas beige scheint, ist eigentlich ein zartes Lindgrün.

Zum Mitnehmen muss natürlich auch noch etwas auf die Nadeln. Für die letzten Söckchen war mir ja die Wollmeise in die Finger gefallen und ich hab mich jetzt für einen kleinen schmalen Schal entschieden, ihr wißt schon, nur so zum lockeren Strangulieren des Schwanenhalses und gleichzeitigem Aufpeppeln eines weißen Oberteiles, ohne jeglichen praktischen Nutzen, nur einfach schön. Der kann dann ja locker mal 2,50 lang werden.......und für Socken find ich die Meisen viiiiel zu schade, da unten sieht man sie ja überhaupt nicht.


So Mädels, ich bin jetzt wieder weg und ihr müsst euch wieder alleine beschäftigen...lach......ich muss jetzt nämlich dringed stricken. Und tschüß denn.......



eure Andrea

Samstag, 23. Februar 2008

Wenn man soo lieb gebeten wird.......

dann kann man ja nicht nein sagen.


Seit dem 15.02.2008 gibt es einen kleinen Zwerg mehr auf der Welt, der kleine Lias. Und dieser kleine Lias bekommt jetzt auch die 1. gestrickselten Socken aus Wollmeise, Tiefer See. Er ist der Sohn von Bekannten von Bekannten von Bekannten...lach. Du meine Güte, das mit meinem Leidenschaft für schöne Wolle und deren Verstricken hat sich aber weit herumgesprochen, ich kenn die Bekannten von Bekannten von Bekannten nämlich überhaupt nicht.






Ja, und dann noch das Beste des Tages, mein Päckchen aus der wollerey. Dagmar hat mir etwas Wunderbares zusammengestellt, 6 Stränge Merino/Leinen in frühlingshaften Grün- und Blautönen. Meine Kamera kann die Schönheit dieser Farben auch auf dem 100. Bild nicht im Original wiedergeben, aber ich versuche trotzdem, euch den Mund jetzt mal so richtig wässrig zu machen. So ungefähr stimmts ja.
Hier also mit Blitz am Esstisch. 4 wunderbare pastellige Grüntöne mit passenden herrlich harmonierenden Blautönen. Keine Knallfarben, jeder Strang in sich aus mehreren Farben, aber alles dezent und sehr sehr ....mmmh......edel eben.
Dazu noch 5 Probegarne zum Begrabbeln,Beschmusen, Betrachten, Bestauen und Bewundern.......und ein kleines Alpaka als Willkommensgeschenk, das wird ein standesgemäßer Maschenmarkierer.

Und hier im Sonnenlicht......ich freu mich so aufs Stricken der Thuja Weste, aber ich kann noch nicht anfangen. Das liegt jetzt in keinster Weise daran, dass ich erstmal 2 Hände finden muss, die mir beim Wickeln helfen...das geht hier nämlich in Handarbeit. Das liegt auch nicht daran, dass ich keine Zeit habe oder etwas anderes wichtiger ist, neiiiiin. Ihr haltet mich jetzt sicher für völlig übergeschnappt, aber....ich muss mir dieses Paket noch ein paar Tage anschaun und mich daran erfreuen, die Stränge ganz genau betrachten und mich auf das Stricken einstimmen. Ich mag Vorfreude sooo gerne, mein Tag könnte nur aus Vorfreuden bestehen...ich weiß, ich weiß, gaga....völlig gaga. Ich aber bin richtig stolz, dass ich so etwas Schönes besitzen darf.

Die Grüntöne sind im Original natürlich richtig grün, aber jeder anders, ich habs einfach nicht hinbekommen auf den Fotos. Anklicken...dann könnt ihr es besser sehen.
Wenn die Zeit reif ist zum Anstricken, lass ich es euch wissen..........

Freitag, 22. Februar 2008

Ein Freitag bei mir.....

....ist jede Woche gleich. Das klingt jetzt nach Einerlei, Langeweile oder Eintönigkeit, aber....weiiiit gefehlt.

Meine Freundin Rieke und ich fahren einkaufen, immer gemeinsam und immer in dieser Reihenfolge:

Um 12 kommt sie mich holen. Wenn wir eine Sondertour haben, dann auch schon eine Viertelstunde früher. Eine Sondertour ist z.B., wenn ich mal wieder eine meiner Strickjacken bei meiner Schneiderin hab (ich kann das doch nicht mit den kleinen Nadeln...schäm). Ich lass dort immer ein Stoßband von Schulter zu Schuler nähen, damit mir die mit Liebe gestrickselten Jacken nicht so aushängen). Meine süße griechische Näherin macht um Zwölfe alles dicht...

Dann fahren wir nach Plus oder Aldi, einkaufen und das in aller Ruhe! Sie hat einen großen Haushalt und da kann das auch schon mal was länger dauern.

Danach gehts auf meinen geliebten Wochenmarkt. Wir kaufen Gemüse, Obst, Kartoffel, Geflügel, Fleisch, Brot und Tulpen. Ich kaufe den größten Teil unseres Essens auf dem Markt, es schmeckt mir einfach besser.......

Und dann fahren wir zu mir. Jetzt kommt das Beste des ganzen Tages, denn ich sag mal so, Einkaufen ist doch richtig harte Arbeit.....alles in den Einkaufswagen, wieder raus aufs Band, wieder rein in den Einkaufswagen, raus und ins Auto,alles in Tüten, daheim wieder raus aus dem Auto, in die Hütte schleppen, raus aus den Tüten, rein in den Kühlschrank. Wie oft eine Tüte Milch angefasst werden muss, bis sie in der Kühlschranktür steht...Wahnsinn. Da bekommt man jedenfalls Hunger und darum....

.....gibt es jeden Freitag nach getaner Arbeit ein verspätetes Mittagessen, denn so gegen halb 3 haben wir alles geschafft. Dann brühen wir uns frischen Kaffee und es gibt Brötchen. Und diese Brötchen sind es wert, hier mal erwähnt zu werden...bitteschöööööööööööön

Kalt und ausgehungert ist so ein gemeinsames Mittagessen mit Kerzenschein und Radio RTL Musik schön gemütlich auf der Couch etwas Himmliches. Ich räume immmer meine Einkäufe weg und koche Kaffee und Rieke schmiert liebevoll unsere Brötchen...lecker nicht?

Eine beste Freundin ist was ganz Tolles......kennt ihr sicher!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende....eure Andrea...pupesatt.....

Donnerstag, 21. Februar 2008

Man könnte sagen......

.....ich bin dünner als ich dachte, oder die Tunika hat mich doch nicht überzeugt, oder ich hab mich einach auf der Anleitung verguckt......


Die Wahrheit ist von allem etwas, denn
....du musst doch nicht XXXL stricken, Andrea..tztztz...aber zum Augenarzt musst du wohl dringend...(manno,sonst ist doch immer XL am Schluss)
......nur rechts im Kreis stricken mit Unigarn ist doch nichts für dich, da brauchst du doch mehrere Farben gegen die Langeweile, Mensch, das weißt du doch

......für Knoten mitten im Gestricksel bist du doch nicht die Richtige, also lass das doch mit dem Rundstricken und vernäh die Fäden unsichtbar in der Seitennaht, du Pingeline

.....wenn du etwas öfter auf die Anleitung geschaut hättest, wäre dir das hier vielleicht bei 10% und nicht bei 50% aufgefallen....Dummerchen

Ups....das ist ja riesig. Hab ich eben mal auf eine 2m Rundstricknadel umgelegt.....hab ich da gelacht....bin ich doof und mal kräftig vor die Stirn geklatscht!!!!. Ok, das ribbel ich jetzt wieder auf, aber der nächste Versuch muss warten, ich hab was Anderes vor.....kommt sicher Samstag.
Und gleich geh ich erstmal ins Kino in "Unsere Erde"und schau mir mal an, wie schön unser Mütterchen Erde ist......

Dienstag, 19. Februar 2008

Gönn-dir-was-Tag

....kennt ihr so einen Tag? Ich schon und heute war so einer!!!

Ich wache auf mit Bauchschmerzen, schlecht geträumt, draußen Nebelsuppe, kalt im Schlafzimmer, Filzpuschen alaskaähnlich. Ok...erstmal Kerzen an....Wasser aufsetzen (ich brühe ja meinen Kaffee mit Porzellanfilter). An den Filter gestoßen, natürlich war schon die 1. Ladung Wasser drin, 3x Scheiße, Scheiße, Scheiße gezischt und 1 Rolle Haushaltstücher für die braune körnige heiße Schweinerei verwischt. Nee, da geht man besser wieder ins Bett...nachdem die arbeitende Bevölkerung hier die Flucht ergriffen hat....Ein wenig in meinem Wikingerbuch gelesen, aber doch keine Lust , Bauch tut immer noch weh. Keiner da, dem ich mal vorknatschen könnte...vorsichtig wieder mit heißem Wasser hantiert und einen Tee gekocht, Kaffee ist irgendwie nicht das richtige.

Ah, mein Laptop lacht mich an, ......schon Post von Manuela wegen meiner Nachfrage zur Thuja Weste von der wollerey. Ich schau sie mir nochmal an und merke: Der Bauch wird besser!!! Nanu? Ein Zeichen? Ich interpretiere es als zustimmendes Omen von einer höheren Macht und bestell mir die Wolle. Merino mit Leinen....mmmh........nur noch leichtes Zwicken.....na gut, dann steh ich jetzt auf....Ach, und dann eine ganz nette mail aus der wollerey.......wer braucht da noch Kamillentee. Antje und Manuela sind das alles schuld...iiiiich doch nicht!!!

Gegen 14 Uhr ist der Nebel verschwunden, die Sonne scheint. Jetzt aber raus hier.....an die Luft.

Die Laune lauf ich mir sichtlich besser, nur Andrea, die Sonne, die Wärme und "ich und ich "auf den Ohren. Das Lied "Stark" passt ja mal wieder genau .....Und dann komm ich mal wieder nicht an einem Blümchen vorbei, das gönn ich mir dann heute auch noch.

Morgen gehts sicher wieder besser.....

Sonntag, 17. Februar 2008

Oh, fast vergessen

...noch schnell der aktuelle Tunikastand. Viel ist diese Woche nicht gestrickt worden, dafür mehr gefeiert: Mein Papa wurde 77, meine Freundin 47 und ihre Jüngste 18.......da muss mich jetzt auch keiner fragen, ob ich mir neue Wolle kaufen darf......zuviel Kuchen, zuviel Büffet und zuviel Coctails, aber.....alles lecker. Und wenigstens nicht zugenommen!!!!!

So, hier ist sie, ihr wißt ja, rund gestrickt und nur rechts......eher langweilig für euch.

Und jetzt wird gestrickt.......tschüß Mädels.

Der 1. Ausflug in 2008

Ich hatte es mir ja schon in 2007 vorgenommen, erinnert ihr euch, ich wollte die Zoos in unserer Nähe besuchen.........aber irgendwie hat es nicht geklappt. Heute aber haben wir unseren Tierpark besucht, ein klitzekleiner Zoo mit fast nur einheimischen Tieren bis auf wenige Ausnahmen. Meister Petz ist hier schon ein sehr altes Männchen und so wirklich aus der Ruhe kann ihn hier keiner mehr bringen.



Der Eintritt für Erwachsene beträgt 2,50 Euro und für Kinder 1,50 Euro, also erschwinglich für junge Familien, um den Kindern Ziegen, Wildschweine, Meerschweinchen, Wellensittiche, Schafe, Falken, Eulen, Käuzchen, Raben, Kaninchen etc. mal von ganz nah zeigen zu können.
Ein paar Seehunde sorgen für etwas Exotik, genau wie ein Bisonpärchen mit Jungtier und ein paar Affen.


Aber wißt ihr, wo die Kleinen am meisten waren......? hier.......und es gibt doch tatsächlich so ein paar dämliche Erwachsene, die ihren Kindern auf die Nase binden müssen, dass diese niedlichen kleinen Geschöpfe nur dazu da sind, um an die Eulen und andere verfüttert zu werden.....grrrr......



So, und jetzt noch mein persönlicher Favorit, Herr Präriehund.......beim Mittagessen....



Ja, es war ein netter kleiner, eher bescheidener Ausflug bei herrlichem kalten Wetter, der uns sehr gut getan hat. Jetzt gibts Kaffee mit Kuchen, meine Biathlon-Damen haben gerade Gold in der Staffel geholt und ich werd jetzt was strickseln...........ein schöner Sonntag.

.....und wusstet ihr eigentlich, dass man hier bei blogger die Bilder durch einen Klick auf Monitorgröße bekommt? Nur so, wenn ihr Meister Petz in die braunen Augen schauen wollt.....

Montag, 11. Februar 2008

Reginsche......




....nur für dich!!!
Sitzt, passt, wackelt und hat Luft.....lediglich die Knopflöcher werde ich noch verstärken, denn sie werden sonst weiter werden. Die Merinowolle ist sooooo weich geworden und sie fällt wunderbar. Ich sag es ja immer.....Merino, die Königin.

Sonntag, 10. Februar 2008

Und noch einmal blau....

und zwar ein sehr schönes....meine Rowan cotton jeans. Ich hab mir eine Tunika von Drops, neuste Sommerkollektion, ausgesucht. Sie ist klassisch schön, ohne viel Schnickschnack und sie passt mal wieder wunderbar zu meinen heißgeliebten weißen Blusen oder den ebenso geliebten weißen Shirts, egal ob lang oder kurzärmelig.

Hier ein Foto von Drops (ausgeliehen,danke schön)

und der Link zur Anleitung hier




Angestrickselt hab ich sie auch schon und eines kann ich sagen.....blindstricken kann ich diesmal. Nach den ganzen Zöpfen der letzten Projekte freu ich mich jetzt mal auf ein wenig mindless knitting.



Tolle Farbe, nicht? Und das Maschenbild ist so ganz nach meinem Geschmack. Ich stricke sie auf NS 4,5 und es geht sehr schnell.

Das hier sind 50 gramm, also 1 Knäuel und es ergibt für meine Größe 10 cm. Das heißt, sie wird nicht gerade leicht, so um die 600 Gramm.



Nach 18 cm Seitenschlitz werd ich sie rund stricken und mir damit wie bei der aquamarinblauen Jacke die Seitennähte ersparen. Sie ist übrigens fertig und liegt zum Trocken aus. Wenn sie trocken ist, werd ich sie mal hart an der Frau präsentieren. Nur vorweg: die Zöpfe haben sich prima entspannt und es ist, wie immer nach dem Waschen, ein watteweiches Wölkchen geboren.Es ist wirklich erstaunlich.....aber gut so, denn so weich ließe sich das Garn sicher schlecht verstricken.

Und jetzt mach ich mich mal ans nächste Knäuelchen...............

Samstag, 9. Februar 2008

Schattenspiele








Heute Morgen......halb 10....bei mir

die Sonne zaubert......

geht es euch so gut wie mir?

Allen ein wunderschön sonniges Wochenende

Donnerstag, 7. Februar 2008

Sie hat mich so angelächelt......



da hab ich sie mitgenommen....


Kleine lachende Gesichter....


sie stand ganz allein im Geschäft...


alle Freunde waren verschwunden...

sie hatte solchen Durst...


jetzt geht es ihr besser!


Schön...




Mittwoch, 6. Februar 2008

Kommentieren!!

Hallo Mädels.....ihr müsst nicht anonym mailen....ihr müsst nur Spitznamen anklicken...dann kommt ein Feld für eure Homepage Adresse......das wird schon noch!!!!

Endspurt


In den letzten Zügen, das gute Stück, es fehlt noch der linke Ärmel...
.....und ich bin mit meinen Gedanken schon wieder beim nächsten Projekt...
....suche im Netz nach etwas Geeignetem......
....bin aber noch nicht fündig geworden......
....mit wäre mal so nach Baumwolle!

Dienstag, 5. Februar 2008

Kapitulation!!!

....und aus gegebenem Anlass nun doch ein Umzug, es ging nicht anders und ich hab es mir wirklich lange überlegt.

Dann werde ich es mir jetzt hier bei blogger mal gemütlich machen und mich häuslich einrichten.

Eine zeitlang werde ich wie Regina noch auf beiden blogs schreiben, aber bald schon werde ich mich wohl von myblog trennen...schweren Herzens, denn ich hab mich dort wohl gefühlt.

Ich hoffe, ihr werdet mich nach hier begleiten und ich kann wieder bei euch kommentieren und mich mit euch über unsere Strickseleien freuen und austauschen.

Darauf freue ich mich riesig.....eure Andrea