Samstag, 4. Oktober 2008

Der Himmel auf Erden

3 Tage vergehen leider wie im Fluge............seit Mitternacht hat mich mein Zuhause wieder......und ich bin immer noch sehr beschäftigt mit all den Eindrücken, Bildern, Gesprächen, Versprechern, Farben, Garnen, Erlebnissen und es fällt mir richtig schwer mich zu entscheiden, was ich euch denn erzählen soll und welche der 3 Millionen Fotos ich euch unbedingt zeigen möchte, ohne euch zu langweilen. Ich fang aber einfach mal an:


Bad Harzburg empfing mich direkt mit einem wunderschönen eindrucksvollen Bild über dem Eingang des Bahnhofes



Und dann lernte ich Dagmar und Claudia endlich persönlich kennen und konnte auch die schönen Garne live in den Händen halten. Und zwar ganz ganz viele, denn es mussten noch kleine Vorbereitungen für den Handwerkermarkt getroffen werden. Alle waren zwar schon bestens ausgeschildert (übrigens: Danke Anke!!), aber trotzdem durfte ich jede Menge Stränge befummeln, beschmusen und beschnuppern und da kann man ja schon mal rote Bäckchen bekommen vor Freude. (Ok,ok, wir haben auch das eine oder andere Schlückchen Sekt zur Feier dieser wunderbaren Begegnung getrunken)



Claudia sieht das ja schon etwas gelassener und ruhiger, liebt ihre Strängelchen aber auch heiß und fettig.


Doch dann ein plötzlicher, spontaner, unberechenbarer und heftiger Sinneswandel von Frau Strickreich............

Nein, nein Claudia, du kannst sie nicht alle behalten, sie müssen mit auf den Markt, da kannst du sie noch so festhalten in deinen "dummen Ärmchen". (Wollweltscher Fehlspruch, die eigentlich dünne Ärmchen sagen wollte)


Und Dagmar musste darüber immer nur grinsen und stundenlang meine Fragen beantworten und davon hab ich bekannterweise ja immer jede Menge. Es war ein munteres Geplapper, gemeinsames Kochen und Essen inclusive und wir hatten soviel Spaß an diesem Abend, an dem wir nach 1 Uhr in unsere Betten gefallen sind.



Und jetzt ein paar Bilder der vollkommenden Sinnlichkeit und zwar ohne Worte, denn die Fotos sagen ja alles......(ihr wißt ja, meine Bilder sind immer alle zum Anklicken, damit sie größer werden)










Und.......soll ich euch noch mehr erzählen? Mach ich wirklich gerne.......


Der Harz hat ein paar ganz tolle Besonderheiten zu bieten, das könnt ihr hier schwarz auf weiß lesen........

Ein Wasserfall mit wirklich treffendem Namen

aber trotzdem wunderschön und an diesem herrlichen Tag auch mit einem Regenbogen zu unserer Begrüßung.







Auch die Speisekarte des Ausfluglokals war ungewöhnlich, wobei mich doch wirklich interessieren würde, wer denn wohl die Anderen sind.......



Welch zauberhafter Ort, den Dagmar und ich da besucht haben.


Und nun zum Handwerkermarkt im Schloss Bündheim, für euch heute unter strahlend blauem Harzerhimmel präsentiert.


Und natürlich ist der wollerey Stand an Farbspiel und positiver Energie nicht zu übertreffen.






Und jetzt eine nette Geschichte.

Eine Frau nähert sich dem Stand mit einem hübschen handgearbeiteten Lacetuch um die Schultern, welches die Detektivin in mir gleich zu der Erkenntnis bringt, dass es sich um eine waschechte Strickerin handelt. Sie lächelt mich an und meint:"Ich kenne Sie!" Ich denke, sie meint die wollerey und sage:" Nein, mich nicht, das sind die beiden Damen. "Nein" sagt sie, "ich meine Sie, Sie sind Frau Wollwelt!". Da war ich wirklich überrascht, sehr angenehm sogar . Sie liest mein blog....meine Güte, bin ich stolz.Und sie hat mir auch erlaubt, ein Foto von ihr im blog zu zeigen. Leider hat sie kein eigenes, so dass ich nicht sehen kann, was denn aus dem Inhalt dieser kleinen braunen Tüte wohl wird.........


Michaela hat uns auch wie versprochen besucht und wir haben uns bei einer Tasse Kaffee wunderbar und lange unterhalten und ihr süßer Hund Neela war mein 2. Versprecheropfer des Harzabenteuers, weil ich einen "Borderline Collie " aus ihr gemacht habe. Neela....entschuldige bitte, aber auch Frau Wollwelts Mund ist leider manchmal schneller als ihr Hirn. Und danke Frau Wollball, deine Grüße hat sie mir auch noch ausgerichtet.......

Ja, ich habe 2, mit Michaela sogar 3 tolle Frauen kennengelernt, bin 500 Kilometer zu einem Handwerkermarkt gefahren, hab wenig geschlafen und viel erzählt bekommen.......und würde es immer wieder tun.

Und euch danke ich fürs Zuhören....ihr wißt ja, wenn ich einmal schreibe, bin ich kaum zu bremsen. Und psst...noch was.....dieser Markt geht noch bis Sonntag 18.00 Uhr!!!

Kommentare:

ZiZi hat gesagt…

Als wäre man dabei gewesen, liebe Andrea! Herzlichen Dank, dass du deine Eindrücke so persönlich rüber bringst! Wie gerne wäre ich da dabei gewesen .... und ein weiteres Mal finde ich die Bestätigung, dass das Internet die Menschen verbindet und nicht trennt ...
Ich freue mich mit dir, dass du während den drei Tagen den "Himmel auf Erden" angetroffen hast!

Liebe Grüsse - ZiZi

Sabine hat gesagt…

Vielen Dank für deinen schönen Bericht, ich kann deine Begeisterung gut nachvollziehen. In den Gane muss Frau ja schwelgen. Schade dass es bei uns in der Nähe sowas kaum gibt. Wir (d.h. 6 Strickfreundinnen, die sich auch im Internet kennengelernt haben)treffen uns am 26.10. in Siegen zur Creativmesse ich bin schon gespannt.
Ganz liebe Grüße Sabine

Anonym hat gesagt…

Hallo Andrea,
danke für den schönen Bericht vom Handwerkermarkt. Ich wäre gerne vorbei gekommen um dich, Dagmar und Claudia persönlich kennen zulernen, aber da ich im Schichtdienst arbeite und gerade Dienst hatte gab es keine Möglichkeit, denn von mir sind es auch 300 km bis Bad Harzburg und da brauch man schon den ganzen Tag. Aber dein Bericht war sehr schön, mach weiter so.
Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag Bettina S.

Birgit hat gesagt…

Oooooooch - schon zu Ende? Ich hätte noch ein bisschen weiterlesen und Fotos angucken können. Danke schön, liebe Andrea, für den tollen Bericht. Wirklich, als wäre man dabei gewesen!

Hast Du Dir denn auch "Beute" mitgebracht?

Liebe Grüße und hoffentlich schöneres Sonntagswetter als unseres gerade

Birgit

Nina hat gesagt…

Hallo Andrea

Lieben Dank für deinen schönen Bericht. Wow was für traumhafte Wolle :-)

Herzlichst
Nina
P.S. Ausser Freundschaften hast du bestimmt auch noch was anderes mitgebracht ????

Heike hat gesagt…

Hallo Andrea,
ich habe schon sehnsüchtig auf deinen Bericht gewartet. Du hast alles so schön geschildert und es ist als ob ich mit dabei gewesen bin.
Die Garne von der wollery hätte ich auch gerne beflauscht.
Hast du dir Reise(Woll)Andenken mitgebracht ;-) ?
LG Heike

Anonym hat gesagt…

:-) - danke schön für den Bericht und die schönen Fotos ! Ich lese immer wieder gern bei dir und du hattest offensichtlich viel Spaß.
Deine Versprecher finde ich sehr drollig und gar nicht schlimm auch die Verwechsler - sowas passiert halt mal; geht mir manchmal auch so.

Liebe Grüsse;
Anja (myblog.de/sockenanja)

Heike hat gesagt…

Ach was schööön! Das müssen wirklich 3 wunderbare Tage gewesen sein. Du siehst richtig glücklich aus auf den fotos.
Überhaupt: Tolle Fotos!! Ich bin hier ja fast in den Bildschirm gekrabbelt.

Danke für den Bericht und natürlich möchte ich auch sehen was Du Dir Feines mitgebracht hast!!

LG von Heike

Michaela hat gesagt…

Danke für den schönen Bericht, liebe Andrea! Ich habe meinen Fotoapparat leider in der Tasche vergessen! Die lange Fahrt für diesen Ausflug hat sich wirklich gelohnt! Ich habe mich ehrlich SO gefreut, Dich kennenzulernen! Und natürlich auch die beiden Damen, die die Herrinnen über so traumhafte Garne sind! Morgen zeige ich dann die Schätze, die ich mitgenommen habe!
Ich hoffe, wir treffen uns mal wieder und haben dann noch mehr Zeit zum Quatschen!
LG und schönen Restsonntag wünsche ich Dir
Michaela (und Gruß von Neela, die den "Borderline Collie" gnädig verzeiht.... ;-) )

Helga hat gesagt…

Schade,dass man am PC die Garne nicht befummeln kann.Danke für deinen schönen Bericht.
L.G.
Helga

minic hat gesagt…

Liebe Andrea,
das kann ich mir vorstellen, dass du erstmal 'verdauen' mußt.
Was für Eindrücke!!!!
Und gebadet hast du in Schmusewolle,
so schöne Fotos hast du mitgebracht,
und bestimmt auch das eine oder andere Knäuelchen.
Vielen Dank fürs zeigen und liebe Grüße von Antje

Ingrid hat gesagt…

Ohhh Andrea, was für ein netter Bericht! Mitten aus dem Leben und so lebendig geschreiben und illustriert! Neid, Ärger und ich weiß nicht, was sonst noch. Wär ich man doch hingefahren. LG Ingrid

Marlies hat gesagt…

Wowww diese Bilder wahnsinn. Einfach Traumhaft. Das erfreut doch ein jedes strickerherzl Herzlichen Dank Andra für die schönen Bidler und den tollen Bericht. Grüessli Marlies

Elke hat gesagt…

Hi Andrea,
ich beneide Dich für diese schöne Zeit. Aber durch Deinen Bericht, der so lebhaft geschildert war, waren wir alle ein wenig mit dabei.
Ganz liebe Grüße
Elke
P.S. Jetzt geht's mir wieder besser, aber die Blätter sind immer noch auf'm Balkon *grins* muss wohl noch mehr Bäume geben.