Dienstag, 6. Mai 2008

Ich bin Städterin.......

....immer schon. Ich würde aber lieber auf dem Land leben, auch immer schon. Da ich aber keinen Bauer sondern einen Tischler geheirtatet habe, der auch Städter ist und das auch bleiben möchte, hat es bisher nichts gegeben mit dem Landleben.
Darum wird aus meinem Stadtbalkon jedes Jahr ein Blumenparadies, ich bemühe mich zumindest redlich und unermüdlich.
In diesem Jahr haben sich zu den Bornholmer Margeriten und der Edelwicke noch eine Passionsblume und eine Japanische Buntweide gesellt. Nachdem die zwei Rosenstämmchen, die ich im vorigen Jahr zum Geburtstag bekommen hab, das Balkonexperiment nicht überstanden haben, wollte ich aber wieder ein Bäumchen und diese Buntweide ist ja völlig genügsam. Die Rosen sind aber noch nicht im Rosenhimmel, sie bekomme noch eine Chance in Riekes Garten. So schnell schießen die Preußen ja nicht........
So, das wird ja eine Farbenpracht in 2008......ich freu mich drauf. Wicke und Passionsblume haben sich schon am Rankgitter festgekrallt, das ging ja schnell mit dem Einzug der neuen Mitbewohner. Ein feuerrotes Edel-Lieschen leuchtet auf dem Tisch mit der Sonne um die Wette und am Abend zeigt die Kerze in der Laterne den Mücken den Weg zur Abendmahlzeit.
Und dieser kleine Kerl hier hat sich so aufgeregt, als ich alles fotografiert hab, ich dachte schon, ich müßte den Piepmatznotruf wählen.....sicher eine Vogelmama und der Nachwuchs ist nicht weit. Da fällt mir ein, dass Frau Amsel noch gar nicht da war.......


So ein Besuch im Blumencenter ist ja immer wieder ein Erlebnis, ich könnte einen ganzen Tag dort verbringen, alles bestaunen und beriechen. Und eines ist klar, wenn ich einen Garten hätte, wäre ich notorisch pleite, denn alleine einen Balkon zu bestücken ..............ganz schön teuer!! Aber schööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööön!
Das wäre ja klasse, wenn eine kleine Fee käme, mit ihrem Sternenzauberstab kreisen würde und laut lachend ruft:
Andrea, du Möchtegernelandpomeranze, du darfst einen Tag hier kaufen, was du möchtest. Alles steht dann schon bei dir daheim, eingepflanzt in die beste Erde, den schönsten Töpfen, niemals musst du düngen oder wässern, kein Ungeziefer wird deine Pflanzen quälen und nichts wird verblühen. Du musst dich nur an der Blütenpracht erfreuen und im Sönnchen stricken und Käffchen trinken, ein schönes Buch lesen und ein schönes eiskaltes Gläschen Prosecco schlürfen.
Hach ja, Träumen wird man ja noch dürfen...........

Kommentare:

minic hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,
ich war gestern auch in der Gärtnerei und hab mich mit Sommerblumen eingedeckt - doch an der Kasse hab ich mal große Augen bekommen! Egal. Ich hätte den ganzen Laden leerkaufen können. Wenn ich durch die Gänge mit den schönsten Blumen gehe, hüpft mein Herz vor Freude.
So eine liebe Fee wünsche ich mir auch, aber noch nicht einmal Heinzelmännchen lassen sich hier blicken. Die Gießkannen-Saison hat längst begonnen und ich sehe es als Sport, rund ums Haus die Blumen zu gießen. Ich hab mir schon oft einen Balkon - ein Sonnenzimmer - gewünscht, mittlerweile würde mir das reichen.
Träum noch ein wenig auf deinem wunderschönen Sonnenplätzchen, das sehr einladend aussieht, ich würde mich jetzt gerne mit meinem Strickzeug dazusetzen, den Vögeln beim Zwitschern zuhören, Prosecco dürfte auch dabei sein.
Ganz liebe Grüße
von Antje

Platypus hat gesagt…

Wunderschön dein Balkon! bei uns zu Hause wuchern dort eher die Kräuter und verschiedene Gemüsesorten. Denn bei uns ist mein Mann der Gärtner und der steht mehr aufs praktische.
Lieben Gruß vom Platypus

Regina Regenbogen hat gesagt…

Schön sieht das bei dir aus. Richtig idyllisch.
Ich war diese Woche auch einige Pflanzen kaufen und habe den Vorgartn aufgehübscht.

Ich hasse Gartenarbeit. Wenn du also mal bei mir in der Nähe bist, darfst du dich gerne auf 1.800 m² austoben ;-) Mein Dank wir dir dann ewig nachschleichen.

LG
Regina

Marlies hat gesagt…

Hallöchen Andrea
ohh das sieht ja sehr einladend bei dir aus. Dieser Blumengeschmückte Balkon lädt richtig zum sitzen ein. leider ist dies bei uns noch etwas früh. Muss mich noch gedulden mit Blumen. Viel spass und gemütliche Stunden wünscht dir Marlies

Helga hat gesagt…

Hallo Andrea,
einen schönen Balkon hast du. Ich wollte auch immer einen Garten haben.Den hab ich nun ja auch.Ich liebe ihn sehr,aber die Arbeit...
Nun wünsche ich mir in manchen Momenten einen Balkon zum treumen....So einen wie deinen.
L.G.
Helga

Mandala hat gesagt…

Hallo, liebe Andrea,

erstmal danke für Deinen netten Trachtenstrumpfkommentar...

Einladend und gemütlich sieht es auf Deinem Balkon aus.
Ich bin seit meiner Geburt eine Landpomeranze und wir haben auch einen großen Garten mit Obstbäumen und vielen Stauden und Blumen und die ein oder andere Erdbeere usw. Es ist schön, sehr schön sogar, aber Muttern möchte den Garten - so sehr sie ihn liebt - mindestens einmal im Jahr zubetonieren, was sie natürlich nie und nimmer zulassen würde! Aber manchmal ist es schon verdammt viel Arbeit und so manche Strickerei müsstest Du dann ziemlich vernachlässigen... ;-)
Solltest Du mal in unsere Gefilde kommen,kannst mich gerne besuchen zum Garten gucken. :-)

LG ~ Mandala

Nina-Strickmagie hat gesagt…

Hallo, liebe Andrea

Ein wunderschön lauschiges Plätzchen hast du euch eingerichtet.
Bei uns ist es noch zu unsicher um Blumen zu pflanzen.

Herzliche Grüsse
Nina

gila hat gesagt…

Hallo Andrea,

erstmal lieben Dank für die immer wieder so netten Kommentare bei mir!

Dein Balkon ist schön geworden, so richtig idyllisch. Dort läßt es sich sicher gemütlich stricken. Und so ein Kurzurlaub auf Balkonien, der hat schon was! :-)

Liebe Grüße - Gila